Tibetisches Yoga trifft Luther

13.02.2017 - 09:55 | Janina Kölbl

Das neue vhs-Programm zum Schwerpunkt »Osten« eröffnet eine Vielzahl an neuen Angeboten.

Das Programm der Volkshochschule Augsburg für das Frühjahr- und Sommersemester steht: Vorgestellt wurde es letzten Donnerstag im Rahmen einer Pressekonferenz. Themenschwerpunkt wird der »Osten« sein, der in den kommenden Monaten eine große Bandbreite an Veranstaltungen verspricht.

Neben dem Themenschwerpunkt, der unter anderem Veranstaltungen in Bereichen wie Literatur, Musik und Kunst bietet, bringt die vhs eine große Anzahl an Neuerungen an den Start. Ein Highlight wird die »Gesundheitswoche« vom 20. bis 24. Februar sein, in der jeder oder jede Interessierte innerhalb einer Auswahl von 360 Kursen kostenlos in das sportliche Angebot reinschnuppern und so neuartige Angebote wie »tibetisches Yoga« oder »Medical Fascial Training« ausprobieren kann.

Ebenso wird das diesjährige Lutherjahr in das Angebot miteinbezogen. Hier werden Veranstaltungen wie beispielsweise das studium generale »Luther und die Reformation« oder eine Exkursion »Auf den Spuren Luthers« angeboten.

Sprachen sind neben dem Schwerpunkt Gesundheit die Spitzenreiter unter den vhs-Angeboten. Rund die Hälfte aller 45.000 Teilnehmer nehmen laut dem Vorsitzenden der Volkshochschule Augsburg, Sieghard Schramm, Kurse aus diesem Bereich wahr. So wird es auch dieses Frühjahr rund 500 Sprachkurse geben. Darunter sind beispielsweise auch Indisch, Rumänisch, Thailändisch oder Ungarisch vertreten.

Auch stellt sich die vhs neuen technischen Herausforderungen: Dabei wird das Thema der sogenannten »VR« bei einem Abend »Virtuelle Realität und ihre Möglichkeiten« näher beleuchtet. Dies ist laut Geschäftsführer Stefan Glocker eine wichtige Neuerung im Digitalisierungszeitalter und wird in den nächsten Jahren auch in der vhs weiter ausgebaut werden.

Weitere Highlights erwarten die Besucher mit Kochkursen rund um den Schwerpunkt »Osten«. Hierbei gibt es Angebote aus der japanischen und thailändischen Küche oder eine »Krimi-Dinner-Reihe: Mord in Moskau«. Weiter erwähnenswert ist eine Vortragsreihe in Kooperation mit der Universität Augsburg zum Thema Chancengleichheit mit dem Titel »Frauensicht«, die mit Veranstaltungen wie »Ein Mann ist keine Altersversorgung« aufhorchen lässt.

Die vhs Augsburg bietet rund 2.000 Veranstaltungen jährlich, die von rund 600 Dozenten betreut werden. Onlinebuchungen erfolgen mittlerweile von 60 Prozent der Interessenten. Das ganze Kursheft ist auch als pdf zum Download verfügbar:
www.vhs-augsburg.de

Weitere Nachrichten

17.07.2018 - 12:55 | a3redaktion

Die Absolventinnen und Absolventen der Bachelor- und Masterstudiengänge der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Augsburg stellen am 20. und 21. Juli ihre Abschlussarbeiten vor.

17.07.2018 - 09:33 | a3redaktion

Das Filmteam von »Landrauschen« rund um Regisseurin Lisa Miller und die Hauptdarstellerinnen Kathrin Wolf und Nadine Sauter ist am 19. Juli zu Gast im Kinodreieck.

17.07.2018 - 09:29 | a3redaktion

Das Südufer Festival der Stadt Friedberg geht am 20. und 21. Juli in seine zweite Runde.

16.07.2018 - 10:39 | a3redaktion

Im Oktober feiert das Wittelsbacher Schloss in Friedberg seine Wiedereröffnung. Die ersten Monate halten hochkarätige Veranstaltungen bereit.

16.07.2018 - 08:16 | Martin Schmidt

Am Mittwoch, 18. Juli, treffen sich Landesrabbiner Dr. Henry G. Brandt und Stadtdekanin Susanne Kasch zu einem Bibelgespräch.

15.07.2018 - 08:46 | a3redaktion

Der Augsburger Geschlechtertanz e.V. lädt am 20. Juli um 19:30 Uhr zu einem spritzig-bunten Lieder- und Operettenabend zugunsten der Kunstsammlungen und Museen ins Schaezlerpalais

15.07.2018 - 08:02 | a3redaktion

Liadhaber spielen 21. Juli, 19 Uhr, ein Volksmusik-Open-Air-Konzert im Kloster Thierhaupten.

14.07.2018 - 08:01 | a3redaktion

Die Studentische Vertretung der Hochschule Augsburg präsentiert den Semesterabschluss am Donnerstag, 19. Juli, ab 19 Uhr, auf dem Campus am Roten Tor.

13.07.2018 - 13:54 | a3redaktion

MAN Energy Solutions bleibt drei weitere Spielzeiten Hauptsponsor der Augsburger Philharmoniker.

13.07.2018 - 13:46 | a3redaktion

Am 16. Juli, 20:30 Uhr zeigen die Sensemble Amateure zum letzten Mal »Das Phantom« von Lutz Hübner in der Regie von Daniela Nering.