Traditionsreich und quicklebendig

24.07.2018 - 09:45 | Renate Baumiller-Guggenberger

Der Philharmonische Chor feiert sein Jubiläumsjahr und lädt am 29. Juli zum Sommerkonzert in den Kongress am Park

Seit 1982 wird der Philharmonische Chor Augsburg mit großer Passion und noch mehr Kompetenz von Wolfgang Reß geleitet. In diesem Jahr blickt man mit einem abwechslungsreichen Jubiläumsprogramm, das neben dem Festakt im März auch eine vierwöchige Ausstellung im Stadtarchiv umfasste, auf die erlebnis- und erfolgreiche Gründerzeit Mitte des 19. Jahrhunderts zurück. Ebenso dürfen sich alle Liebhaber europäisch geprägter Chorkultur über reizvolle Konzerte freuen.

»175 Jahre Philharmonischer Chor und seine Vorgänger« war dem Autor, Verleger und Chormitglied Bernd Wissner zudem ein reich illustriertes und historisch aufschlussreiches Jubiläums-Buch (ISBN 978-3-95786-143-6) wert. Darin führt er den staunenden Betrachter zurück zur Augsburger Liedertafel, die der Kaufmann Johannes Rösle zur »Pflege des Gesangs und zu freundschaftlicher Geselligkeit« im Jahr 1843 ins Leben rief, verfolgt aber auch detailreich die Spuren des 23 Jahre später gegründeten Oratorienvereins. 1970 erst generierte sich aus diesen beiden Sängerkreisen der Philharmonische Chor, der seither das Musikleben der Mozartstadt entscheidend prägt. Bei vielen Sinfoniekonzerten des Theaters Augsburg und Sonderveranstaltungen tritt der Chor mit derzeit rund 100 Mitgliedern auf, lädt immer wieder hochkarätige und international renommierte Solisten wie u.a. Diana Damrau ein.

Reß pflegt als anspruchsvoller künstlerischer Leiter ein breitgefächertes Repertoire, das das gesamte Spektrum der klassischen Chormusik, aber auch Filmmusik-Hits und nicht zu vergessen den »Dauerbrenner«, die legendäre Carmina Burana umfasst. Zum Geburtstag kredenzen die Jubilare gemeinsam mit dem Philharmonischen Orchester und Solisten wie Isabell Münsch, Peter Lika und Ulrich Reß  ein mitreißendes Konzert mit Lieblingsstücken und Highlights wie »Stimmt an die Saiten« aus Haydns »Schöpfung«, Mendelssohns »Erste Walpurgisnacht«, Szenen aus Gershwins »Porgy and Bess« aber auch ein Medley aus populären Filmmusik-Titeln.

Für das Jubiläumskonzert »175 Jahre Philharmonischer Chor Augsburg« am 29. Juli, 20 Uhr, Kongress am Park gibt es Karten über den AZ-Ticketservice oder direkt über den Chor unter info@philharmonischer-chor-augsburg.de.

www.philharmonischer-chor-augsburg.de

Foto: Siegfried Kerpf

Themen:

Weitere Nachrichten

05.08.2020 - 07:06 | Martin Schmidt

Blick auf die Goldenen 20er-Jahre in Augsburg: Das Soul-Pop Duo Miss Grace entwickelte im Rahmen eines Forschungsprojekts der TU München einen Video-Clip zu ihrer neuen Single »Walk with me«.

04.08.2020 - 07:10 | a3redaktion

Die Friedenstafel am 8. August wird corona-bedingt durch Friedenspicknicks abgelöst. Die gebackenen Friedenstauben können per Mail bestellt werden.

03.08.2020 - 09:52 | Martin Schmidt

Brunnenhofbühne steht Freier Kulturszene kostenfrei zur Verfügung. Das Städtische Kulturamt übernimmt Nutzungsgebühr.

03.08.2020 - 07:37 | Bettina Kohlen

Die Sonderausstellung »Glanzvolles Andenken« im Maximiliansmuseum zeigt Augsburger Silber aus dem Vermächtnis von Kurt F. Viermetz.

03.08.2020 - 07:30 | Martin Schmidt

Das Parktheater im Kurhaus Göggingen präsentiert sein Spielzeitprogramm 2020/21 – und eine neue Webseite. Am 3. August startet der allgemeine Vorverkauf für die neue Saison.

02.08.2020 - 16:56 | Thomas Ferstl

Lange hat es gedauert, doch nun haben die meisten Kinos in der Bundesrepublik ihren Betrieb wiederaufgenommen.

02.08.2020 - 16:29 | Bettina Kohlen

Die Ausstellung »Unsere Werte« Jüdischen Museum Augsburg Schwaben untersucht fünf verschiedene Werte unter einem spezifisch jüdischen Blickwinkel: Familie, Wohltätigkeit, Gerechtigkeit, Gleichberechtigung und Gemeinschaft.

02.08.2020 - 13:43 | a3redaktion

Kritisierte App geht außer Betrieb: Das Fugger und Welser Erlebnismuseum reagiert auf Vorwürfe einer Schönfärbererei bei Sklaverei und Kolonialismus. Tourismusdirektor Götz Beck bezieht in einer Pressemitteilung Stellung.

01.08.2020 - 08:00 | Martin Schmidt

Von Samstag, 1. August, bis Sonntag, 13. September 2020, findet die Open-Air-Ausstellung »Rosa Rahmen« statt, die vom feministischen Kulturkollektiv Mehrfrau organisiert wird. Entlang der Lechkanäle rund um den Holbeinplatz werden die Kunstwerke von 20 Künstlerinnen, Illustratorinnen, Musikerinnen und Fotografinnen aus Augsburg und der Region zu sehen sein.

31.07.2020 - 13:06 | Max Kretschmann

Unsere Redaktionen müssen vielfältiger werden. a3kultur hat sich gemeinsam mit »Tür an Tür« auf diesen Weg gemacht. Bei einer Diskussionsrunde des Presseclubs Augsburg am 29.07.2020 im Café »Tür an Tür « wurde eine Umfrage zur Mediennutzung von Augsburger*innen mit Migrationshintergrund vorgestellt. Das Video dazu jetzt auf Youtube.