#trotzdemnah

06.10.2020 - 08:01 | a3redaktion

Werkschau neu gedacht: Am 9. und 10. Oktober findet die Absolvent*innen-Ausstellung der Fakultät für Gestaltung virtuell statt.

Die Pläne für die Werkschau der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Augsburg im Sommersemester 2020 sahen ursprünglich ganz anders aus. Doch aufgrund der Pandemie mussten die Studierenden umdenken und nicht nur vom eigentlich angedachten Datum, sondern auch vom geplanten Ausstellungsformat abweichen. Während des Lockdowns suchten sie nach neuen Wegen, die Werkschau umzusetzen und entwickelten viele gute Ideen. So wird die Ausstellung am 9. und 10. Oktober virtuell stattfinden und unter dem Motto #trotzdemnah stehen. Offizielle Eröffnung via Stream ist am Freitag, 9. Oktober, 10 Uhr.

Im Zentrum stehen die Absolvent*innen des vergangenen Sommersemesters und ihre Abschlussarbeiten. Vorgestellt werden die Bachelorarbeiten der Studiengänge Kommunikationsdesign und Interaktive Medien sowie die Masterarbeiten der Studiengänge Design- und Kommunikationsstrategie und Interaktive Mediensysteme.

Neben einer neu gestalteten Webseite wird es für die Werkschau einen virtuellen Ausstellungsraum geben – den HUB –, durch den die Besucher*innen auf eigene Faust virtuell spazieren können. Zusätzlich erscheint ein dreibändiger Katalog, der die Arbeit der Bachelor- und Master-Absolvent*innen umfangreich abbildet. Ganz bewusst analog, als Printprodukt, handfest – als Ausgleich zum digitalen Angebot. Der Katalog kann über die Homepage der Werkschau bestellt werden.

Darüber hinaus nutzt das Werkschau-Team das Medium der digitalen Konferenz und hat internationale Künstler*innen und Gestalter*innen aus aller Welt eingeladen, um live und öffentlich mit den Absolvent*innen über ihre Arbeit zu sprechen. Mit dabei sind unter anderem Erwin Wurm, Carsten Nicolai, Kathleen McDermott, Olav Christopher Jenssen, Lisa Frühbeis, Sebastian Onufszak und viele weitere. Außerdem werden ehemalige Studierende in sogenannten Speaker Talks via Zoom über ihren Weg nach dem Studium sprechen.

Weitere Informationen und den genauen Zeitplan gibt es unter:
werkschau.hs-augsburg.de

Foto: »Zentrale für Mentales« von Michelle Pham 

Themen:

Weitere Nachrichten

29.10.2020 - 15:15 | a3redaktion

Der Freistaat Bayern setzt die Bund-Länder-Beschlüsse unverändert um. Die beschlossenen Corona-Einschränkungen in Sachen Kultur im Überblick ...

29.10.2020 - 06:40 | a3redaktion

Dr. Claus Oberhauser von der Universität Innsbruck und der Pädagogischen Hochschule Tirol ist am Dienstag, 3. November, Gast einer »DenkRaum«-Online-Veranstaltung.

28.10.2020 - 14:33 | a3redaktion

Das Mozartfest Augsburg verschiebt die letzten beiden Konzerte des Festivalprogramms ins nächste Jahr.

28.10.2020 - 14:18 | a3redaktion

Das Staatstheater Augsburg bringt die für Samstag geplante Ballett-Uraufführung »Winterreise« als Live-Stream zur Premiere – erstmals auch über die Streaming-Plattform Twitch.

27.10.2020 - 11:36 | a3redaktion

Die Preisträger*innen des Kunstförderpreises 2020 der Stadt Augsburg stehen fest. Die Auszeichnungen werden heuer im kleinen Rahmen verliehen.

27.10.2020 - 06:23 | a3redaktion

Besucherinnen und Besucher können seit Anfang Oktober das Museum Oberschönenfeld nochmal neu entdecken.

27.10.2020 - 06:00 | a3redaktion

Andreas Nohl stellt im Sensemble Theater seine im Steidl Verlag erschienene Reihe »Nocturnes« vor, deren Thema das Ungewöhnliche und Unheimliche ist.

26.10.2020 - 11:29 | Martin Schmidt

In der Reihe »Kulturregion trotz Corona« präsentiert a3kultur die Podcast-Staffel »Musik im Blut!?« des Jungen Theaters Augsburg. Teil 2 untersucht, inwiefern die Familie und das familiäre Umfeld den Weg zum eigenen Musikmachen beeinflussen.

26.10.2020 - 10:04 | a3redaktion

Die Kulturlandschaft unserer Region trauert um eine große Schauspielerin, Sängerin und Rezitatorin.

26.10.2020 - 09:34 | a3redaktion

Die Stadtbücherei Augsburg informiert regelmäßig über ihre digitalen Angebote. Nächster Termin: Samstag, 31. Oktober, 11 bis 12 Uhr.