Die Türkei nach dem Referendum

18.04.2017 - 09:19 | a3redaktion

Prof. Dr. Haci-Halil Uslucan spricht auf Einladung des Friedensbüros und Kooperationspartnern am 20. April, 19:30 Uhr, im Rahmen der »Augsburger Reden. Vortragsreihe zu Vielfalt und Frieden in der Stadtgesellschaft« im Annahof.

Der Direktor des Zentrums für Türkeistudien (Duisburg-Essen) informiert zum Thema »Die Türkei nach dem Referendum. Vorgeschichte und Auswirkungen auf die deutsch-türkische Community«. Die Türkei hat in den letzten 15 Jahren unter der AKP Regierung eine enorme Entwicklung genommen. Die ersten Jahre standen unter der Perspektive einer Annäherung an die EU mit starken rechtlichen Reformen und wirtschaftlichem Erfolg, einer Öffnung gegenüber multiethnischen und multireligiösen Gruppen im Lande und der Rückdrängung der Macht der Militärs. Spätestens seit dem Sommer 2013 ist mit der brutalen Niederschlagung der Gezi-Park Proteste eine deutliche Abwendung von Europa und von rechtsstaatlichen Prinzipien zu beobachten. Dies hat sich nach dem gescheiterten Putschversuch vom 15.7.2016 noch einmal verstärkt. Welche Auswirkungen haben der Ausgang des Referendums und diese Entwicklungen auf die deutsch-türkischen Beziehungen und auf die türkeistämmige Community in Deutschland? Über diese Fragen möchte Prof. Dr. Uslucan sprechen und im Anschluss mit dem Publikum ins Gespräch kommen.

Die Moderation des anschließenden Gesprächs übernimmt Tülay Ates-Brunner von Tür an Tür – Integrationsprojekte gGmbH. Reiner Erben, Referent für Umwelt, Nachhaltigkeit und Migration der Stadt Augsburg, wird den Abend eröffnen. Karten gibt es in der Bürgerinfo am Rathausplatz, im AnnaPunkt und im Taschenbuchladen Krüger.

www.augsburg.de

Weitere Nachrichten

18.06.2018 - 11:27 | a3redaktion

Vom 21. bis 23. Juni locken die Fête de la Musique und zwei Open-Air-Veranstaltungen auf der Bergbühne nach Friedberg.

18.06.2018 - 09:37 | a3redaktion

»Interkommunaler Austausch Friedenskultur«: Deutschsprachige Friedensstädte trafen sich in Osnabrück.

18.06.2018 - 09:33 | a3redaktion

Die Freiluftkinosaison startet auf zwei Leinwänden am 21. Juni im Familienbad am Plärrer.

18.06.2018 - 09:28 | a3redaktion

Wim Wenders besuchte das Augsburger Thalia-Kino, um seinen neuen Film »Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes« zu präsentieren.

17.06.2018 - 10:41 | a3redaktion

»Die Juden Bulgariens zwischen Deportation und Überleben«: Dritter Teil der Vortragsreihe »Die europäische Dimension des Holocaust« des Jüdischen Kulturmuseums Augsburg-Schwaben und des Bukowina-Instituts

17.06.2018 - 10:30 | a3redaktion

Vom 21. Juni bis zum 1. Juli feiert das Theater Fritz und Freunde mit dem »Theaterzelt« sein 18-jähriges Bestehen.

15.06.2018 - 08:01 | a3redaktion

Zwei Sinfoniekonzerte, ein Jazz-Konzert, ein Kammerkonzert und einen Liederabend hat der Artist in Residence der Philharmoniker, Stefan Schulz, in Augsburg gestaltet. Nun verabschiedet sich der Bassposaunist.

14.06.2018 - 10:45 | a3redaktion

Am Freitag, 15. Juni, präsentiert die sechsköpfige Truppe Compania Bataclan in der Ballonfabrik einen explosiven Stilmix aus Balkan, Klezmer, Rock und Reggae-Ska, angereichert mit orientalischen Nuancen.

13.06.2018 - 09:04 | Martin Schmidt

Am Freitag, den 15. Juni gastiert die Band »Ricarda Cometa« im Grandhotel.

12.06.2018 - 14:23 | a3redaktion

Zum Welttag der Kinderarbeit, 12. Juni, zeigt der Künstler und Lehrer Tomé Thomas Etzensperger in der Aula der Grund- und Mittelschule Neusäß am Eichenwald Zeichnungen von arbeitenden Kindern.