Über den Wolken

03.05.2016 - 08:20 | a3redaktion

Das Ballonmuseum Gersthofen präsentiert im Mai ein volles Programm für alle Fans vom Fliegen.

Im Herbst 2016 wird die Gordon-Bennett-Wettfahrt, ein internationaler Gasballonwettbewerb mit langer Tradition, in Deutschland ausgetragen. Aus diesem Anlass zeigt das Ballonmuseum Gersthofen vom 6. Mai bis 12. Juni in einer Sonderausstellung spannende Exponate zur Geschichte dieser berühmten Wettfahrt. Sie stammen aus der Sammlung Erich Schröder, die das Zeppelinmuseum Friedrichhafen aufbewahrt und nun erstmals umfänglich ausgestellt wird. In historischen Fotografien, Medaillen, Trophäen und künstlerisch gestalteten Plakaten bis hin zu kuriosen Werbeartikeln werden über 100 Jahre Geschichte der Ballonfahrt lebendig.

Begleitet wird die Ausstellung von einer Stummfilmnacht mit Livemusik zum Thema Fliegen am 21. Mai um 21:30 Uhr sowie zwei Vorträgen: Jürgen Bleibler vom Zeppelinmuseum Friedrichshafen spricht am 24. Mai um 19:30 Uhr über »Ingenieure, Erfinder und Phantasten. Vom Ballon zum lenkbaren Luftschiff«. Am 31. Mai um 19:30 Uhr folgt mit Professor Dr. Gerhard Haerendel einer der weltweit führenden Wissenschaftler im Bereich der Plasmaphysik. »Stürme im Erdmagnetfeld und das Polarlicht« lautet der Titel seines Vortrags.

Bereits am 5. Mai veranstaltet das Ballonmuseum zusammen mit dem Freiballonverein Augsburg e.V. den traditionellen Ballonmuseumscup. Mit Sonnenaufgang werden in den Tagen bis zum 8. Mai Gasballone zu ihren Wettfahrten aufsteigen. Zunächst startet ein sogenannter »Fuchs«, der dann von den anderen Ballonen eingeholt werden muss. In Vorbereitung des Starts werden die Luftfahrzeuge bereits am Vorabend mit Gas befüllt. Der eigentliche Start findet dann in den frühen Morgenstunden auf dem Ballonstartplatz, Alfred-Eckert-Weg 1, in Gersthofen statt

www.ballonmuseum-gersthofen.de

Weitere Nachrichten

19.10.2020 - 13:43 | a3redaktion

Die Themen Rituale, Wasser und Reinigung greift am Mittwoch, 21. Oktober, die Installation »abwaschbar« auf. Die Projektion ist zwischen 20 und 22 Uhr an der Fassade der Moritzkirche zu sehen.

19.10.2020 - 07:03 | Martin Schmidt

In der Reihe »Kulturregion trotz Corona« präsentiert a3kultur die Podcast-Staffel »Musik im Blut!?« des Jungen Theaters Augsburg. Hörgeschichten mit 21 Bürger*innen quer durch die Stadtgesellschaft, die in ihrer Freizeit gerne Musik machen. Das ursprüngliche Theaterprojekt 2020 der Bürgerbühne wurde durch Corona zur Audiobühne.

18.10.2020 - 08:01 | a3redaktion

Die interkulturelle Reihe präsentiert sich 2020 in einer Sonderedition.

18.10.2020 - 06:54 | Martin Schmidt

Im Bukowina-Institut erinnert die Ausstellung »ORDER 7161« an eine fast vergessene Periode europäischer Nachkriegsgeschichte: der Deportation von 70.000 Rumäniendeutschen durch Stalin vor 75 Jahren. Vernissage ist am 22. Oktober.

17.10.2020 - 06:36 | Martin Schmidt

Vortrag am Mittwoch, 21. Oktober: »Judenfeindschaft im Schatten des Holocaust: Die antisemitische Politik des französischen Vichy-Regimes«. Zu Gast im Jüdischen Museum Augsburg Schwaben ist Experte Dr. Michael Mayer.

15.10.2020 - 14:38 | a3redaktion

Das tim verlängert »Amish Quilts meet Modern Art«. Die ursprünglich bis Ende Oktober geplante Ausstellung läuft nun bis ins neue Jahr hinein.

barcsay009.jpg
15.10.2020 - 14:19 | a3redaktion

Stefan Barcsay und Gerald Fiebig präsentieren am Mittwoch, 21. Oktober (20 Uhr), im abraxas ihr erstes gemeinsames Konzertprogramm.

14.10.2020 - 16:22 | a3redaktion

Am 16. Oktober, 20 Uhr, lädt die Reihe »Zukunft(s)musik« des Staatstheaters Augsburg zu ihrem Auftaktkonzert ins MAN-Museum ein.

13.10.2020 - 11:27 | a3redaktion

Das Kinodreieck Augsburg zeigt ab dem 15. Oktober sechs aktuelle italienische Filme in Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

13.10.2020 - 11:17 | a3redaktion

Die »Augsburger Gespräche zu Literatur und Engagement« widmen sich vom 19. bis 21. Oktober im Kleinen Goldenen Saal und im Sensemble Theater dem Thema »Rituale«.