Uni-Fernsehen streamt

15.07.2020 - 09:04 | Martin Schmidt

Die brandneue Ausgabe von »KULT«, die Live-Sendung des Augsburger Uni-Fernsehens, ist am Mittwoch, 15. Juli, um 20.15 Uhr, im Live-Stream zu sehen. Produziert wurde sie coronabedingt in einem Online-Semester. Die Sendung bleibt auch anschließend abrufbar.

Der Stream ist zu sehen auf www.livestream.com/uni-augsburg. Neben interessanten Gästen wird eine Vielfalt spannender Beiträge zu sehen sein, von denen einige durch die gegebenen Umstände auch das Thema Corona streifen: Es geht um den neuen Alltag in Schulen, eine Studentin, die den Lockdown sowohl in ihrer Heimatstadt Bogotá als auch in Augsburg erlebt hat, Haustiere in der Isolation, Betrüger, die die Pandemie ausnutzen, virtuelle Partys und eine Kanu-Sportlerin, der Corona einen Strich durch die Olympia-Qualifikation gemacht hat. Ganz unabhängig von Corona gibt es auch einen Beitrag, der über Menstruationsmythen aufklärt und aufdeckt, dass vor allem bei Männern darüber so manches Unwissen herrscht.

Jedes Semester entwickeln die Studierenden vom Uni-Fernsehen eine Live-Sendung und lernen dabei den Prozess einer Fernsehproduktion kennen. Das macht nicht nur Spaß, sondern ermöglicht im Rahmen des Studiengangs »Medien und Kommunikation« Einblicke in die Medienproduktion. Bei der ersten Sendung im Wintersemester 1999/2000 hieß das Format noch »Blickpunkt Campus« und seine vorproduzierten Beiträge wurden über den Lokalsender a.tv ausgestrahlt. Das heutige Format »KULT« gibt es seit dem Wintersemester 2014/2015 und es wird mittlerweile live im Internet gestreamt.

Da dieses Semester alle Beteiligten von zu Hause aus arbeiteten müssen, gestaltete sich die Umsetzung anders als gewohnt, aber dennoch erfolgreich. Statt also professionelle Kameratechnik aus dem Medienlabor der Universität zu nutzen, verfilmten die 20 Studierenden ihre Beitragsideen mit ihren sehr guten Handykameras. Auch die wöchentlichen Sitzungen fanden nicht in der Universität, sondern per Zoom-Meeting von zu Hause aus statt, wo die Studierenden ihre Aufnahmen dann auch selbstständig schnitten. Bei der Live-Sendung sind sie und ihre Dozenten Dr. Ulrich Fahrner und Toni Bihler zwar nicht wie sonst alle zusammen im Studio des Medienlabors, aber stets durch mediale Kommunikation verbunden. Zum Beispiel übernehmen die Moderation zwei Studentinnen, von denen eine live von der heimischen Dachterrasse aus zugeschaltet wird. Zwischendurch werden die vorab gefilmten Beiträge eingespielt. Dass das mit der Technik live alles funktioniert, erfordert eine gute Zusammenarbeit im Team.

Bild: V
era Bluhme und Monique Neubauer (v. l.) auf Monique Neubauers Dachterrasse, von wo aus diese die 12. »KULT«-Sendung moderieren wird. Beide Studentinnen haben bei der Vorbereitung der Sendung mitgearbeitet.

.

 

Weitere Nachrichten

Freiluftkino Stadbergen
06.08.2020 - 15:58 | Thomas Ferstl

Ab 6. August findet auf der Liegewiese des Gartenhallenbads Stadtbergen ein temporäres Freiluftkino statt.

05.08.2020 - 07:06 | Martin Schmidt

Blick auf die Goldenen 20er-Jahre in Augsburg: Das Soul-Pop Duo Miss Grace entwickelte im Rahmen eines Forschungsprojekts der TU München einen Video-Clip zu ihrer neuen Single »Walk with me«.

04.08.2020 - 07:10 | a3redaktion

Die Friedenstafel am 8. August wird corona-bedingt durch Friedenspicknicks abgelöst. Die gebackenen Friedenstauben können per Mail bestellt werden.

03.08.2020 - 09:52 | Martin Schmidt

Brunnenhofbühne steht Freier Kulturszene kostenfrei zur Verfügung. Das Städtische Kulturamt übernimmt Nutzungsgebühr.

03.08.2020 - 07:37 | Bettina Kohlen

Die Sonderausstellung »Glanzvolles Andenken« im Maximiliansmuseum zeigt Augsburger Silber aus dem Vermächtnis von Kurt F. Viermetz.

03.08.2020 - 07:30 | Martin Schmidt

Das Parktheater im Kurhaus Göggingen präsentiert sein Spielzeitprogramm 2020/21 – und eine neue Webseite. Am 3. August startet der allgemeine Vorverkauf für die neue Saison.

02.08.2020 - 16:56 | Thomas Ferstl

Lange hat es gedauert, doch nun haben die meisten Kinos in der Bundesrepublik ihren Betrieb wiederaufgenommen.

02.08.2020 - 16:29 | Bettina Kohlen

Die Ausstellung »Unsere Werte« Jüdischen Museum Augsburg Schwaben untersucht fünf verschiedene Werte unter einem spezifisch jüdischen Blickwinkel: Familie, Wohltätigkeit, Gerechtigkeit, Gleichberechtigung und Gemeinschaft.

02.08.2020 - 13:43 | a3redaktion

Kritisierte App geht außer Betrieb: Das Fugger und Welser Erlebnismuseum reagiert auf Vorwürfe einer Schönfärbererei bei Sklaverei und Kolonialismus. Tourismusdirektor Götz Beck bezieht in einer Pressemitteilung Stellung.

01.08.2020 - 08:00 | Martin Schmidt

Von Samstag, 1. August, bis Sonntag, 13. September 2020, findet die Open-Air-Ausstellung »Rosa Rahmen« statt, die vom feministischen Kulturkollektiv Mehrfrau organisiert wird. Entlang der Lechkanäle rund um den Holbeinplatz werden die Kunstwerke von 20 Künstlerinnen, Illustratorinnen, Musikerinnen und Fotografinnen aus Augsburg und der Region zu sehen sein.