Verboten und Verfolgt

20.02.2018 - 08:12 | a3redaktion

Mendelssohn Bartholdy, Hindemith und Weill stehen im Fokus des Sinfoniekonzerts zum Brechtfestival.

Ab 1933 verschwanden schlagartig Namen wie Felix Mendelssohn Bartholdy von den Konzertprogrammen. Das Verbot »undeutscher« Musik, worunter die Nazis neben allen jüdischen auch sämtliche Komponisten subsumierten, die zu sehr nach Jazz oder »Neutöner« klangen und sich nicht politisch vereinnahmen ließen, schritt voran. Auch Paul Hindemith, gerade noch von Goebbels als eines der wichtigsten Talente gefeiert, wurde kurz darauf von demselben Mann als »atonaler Geräuschemacher« diffamiert. Wie Kurt Weill musste Hindemith das Land verlassen und in die USA fliehen. Eben diesen drei – Mendelssohn Bartholdy, Hindemith und Weill – widmen die Augsburger Philharmoniker und Solist Linus Roth (Foto, Violine) das Sinfoniekonzert zum Brechtfestival am 26./27. Februar. Beginn: jeweils 20 Uhr, Konzerteinführung: jeweils 19:10 Uhr – wie gewohnt im Kongress am Park.

www.theater-augsburg.de

Themen:

Weitere Nachrichten

21.02.2020 - 13:09 | a3redaktion

»Walter Wagners Wirtshaustheater« feiert am 22. Februar mit der Komödie »Eine exklusive Kaffeefahrt« Premiere.

21.02.2020 - 07:19 | a3redaktion

Für Montag, 24. Februar, lädt das Team von »Ringelbeats – mit Anfassen« zum traditionellen Rosenmontags-Rave in den dekorierten City Club ein

19.02.2020 - 12:16 | a3redaktion

Das zweite Brechtfestival-Spektakel am 22. Februar, wieder im martini-Park, schaltet gefühlt noch einmal einen Gang höher.

19.02.2020 - 12:09 | a3redaktion

Experimental, Drone, Noise und Industrial gibt es am Freitag, 21. Februar, in der villa (Kanalstraße 15).

17.02.2020 - 12:45 | a3redaktion

»Und jetzt: die Welt!« – das Stück von Brechtpreisträgerin Sibylle Berg mit neuen Terminen in der Soho Stage

16.02.2020 - 07:11 | a3redaktion

Auch im kommenden Sinfoniekonzert des Staatstheaters Augsburg wird ein gegenwärtiger Spitzenmusiker der Stadt zu Gehör gebracht: der erst vierzehnjährige, vielfach preisgekrönte Geiger Haymon Haffner.

16.02.2020 - 07:02 | a3redaktion

Vom 18. bis 21. Februar kann jeweils um 19 Uhr unter dem Sternenhimmel des S-Planetariums einer Hörspielinszenierung von Heiner Müller gelauscht werden.

15.02.2020 - 12:54 | a3redaktion

Die Brechtbühne im Gaswerk verwandelt sich am 16. Februar im Rahmen des Brechtfestivals zum Schauplatz des Austauschs von Ost und West.

Beethoven
15.02.2020 - 07:08 | a3redaktion

Die Klavierklassen des LMZ haben sich wahrlich Großes vorgenommen: Anlässlich des Beethovenjubiläums werden alle 32 Klaviersonaten an sieben Abenden von ehemaligen und derzeitigen Studierenden zur Aufführung kommen.

13.02.2020 - 19:53 | a3redaktion

Die Lange Brechtnacht am 15. Februar verfolgt einmal mehr Impulse der zeitgenössischen Popkultur im Umgang mit der Widersprüchlichkeit der heutigen Welt.