Comedy & Kabarett

Verdammt, ich lieb mich

a3kultur-Redaktion

Zeit, Geld, Freundschaften, Humor, Empathie, Emanzipation, Liebe, Ehrlichkeit sind Themen, die Angela Ascher in ihrem Bühnenprogramm am Donnerstag, 11. Januar (20 Uhr) in der Kresslesmühle bespricht.
 

Dass zwischen Selbstliebe und Narzissmus Welten liegen, und, dass Selbstliebe viele unterschiedliche Gesichter hat, ist hinlänglich bekannt. Welche Rolle dabei Zeit, Geld, Freundschaften, Humor, Empathie, Emanzipation, Liebe, Ehrlichkeit etc. spielen, das bespricht Angela Ascher in ihrem Bühnenprogramm am Donnerstag, 11. Januar 2024 (20 Uhr) in der Kresslesmühle.


Klischees werden gespielt, gebrochen, überzeichnet, fein beobachtet und mit viel Humor seziert. Selbstbewusst und mit viel Ironie ordnet Angela Themen auf ihre ganz eigene Art und Weise ein und schreckt auch nicht davor zurück, das eine oder andere Mal ordentlich auszuteilen. Denn eine Angela Ascher nimmt kein Blatt vor den Mund, auch bei durchaus pikanten Themen, wie Sexspielzeug in falschen Händen, mentale Frischhaltetechniken für sehr lange Liebesbeziehungen, Verklären des eigenen Sexlebens vor Freundinnen und der Frage, ob man nicht lieber nur mit sich selber schlafen sollte, damit man niemals unter seinem Niveau kommt. 

www.kresslesmuehle.de
 

Das könnte Sie auch interessieren

Marion Buk-Kluger
Comedy & Kabarett

Also, mir wär sie zu dünn!

Christine Schützes aktuelles Soloprogramm feiert den feinen Unterschied: Zum Beispiel den zwischen sagen und meinen, zwischen wissen und verstehen oder den zwischen weiblichen und männlichen (vermeintlichen) Idealtypen.
a3kultur
Comedy & Kabarett

Einbildungsfreiheit

Christine Eixenberger fegt mit ihrem aktuellen Solo-Programm gewohnt rasant von einer Bühne zur nächsten. Im April macht sie Halt in Gersthofen.
a3kultur
Comedy & Kabarett

Fürchtet Euch!

Mit seiner Buß- und Fastenpredigt ist Holger Paetz am Samstag, 16. März ab 20 Uhr in Friedberg zu sehen.