Verführerische Entführung

10.07.2015 - 07:45 | Sarvara Urunova

Die Konzerte im Fronhof bieten ein spannendes Programm mit großartigen Künstlern.

Eine höchst interessante Mischung verspricht das Programm der Konzerte im Fronhof, die vom 17. bis 19. Juli im Garten der Regierung von Schwaben stattfinden. Veranstaltet von der Theatergemeinde Augsburg präsentieren sich die traditionellen Open-Air-Konzerte unter der Leitung von Wilhelm F. Walz in dem romantischen Ambiente auf konstant hohem Niveau.

Zum Gegenstand der Operngalas am 17. und 19. Juli wird die konzertante Aufführung der Oper »Die Entführung aus dem Serail« von W. A. Mozart, mit herausragenden Solisten wie Sophia C. Brommer, Sharleen Joynt, Markus Schäfer oder Carlos Petruzziello. Der Beginn ist am Freitag um 20 Uhr und am Sonntag um 19 Uhr.

Beim großen Orchesterkonzert am 18. Juli um 20 Uhr sind die »Prager Sinfonie« von W. A. Mozart und die Sinfonie Nr. 9 »Aus der neuen Welt« von A. Dvořák zu hören. Die stimmungsvollen Illuminationen mit Themen aus Prag und New York begleiten dabei das Orchester SUK-Symphony Prag. Im Vorfeld sorgt das Kaixin Beijing Fusion Orchestra, das europäische Klassik mit traditionellen chinesischen Klängen und lateinamerikanischen Jazz-Rhythmen in Verbindung bringt, für eine außergewöhnliche Stimmung am Samstagnachmittag um 16:30 Uhr.

Crossover ist auch bei der Jazz-Matinee am 19. Juli um 11 Uhr, angesagt, wenn Wolfgang Lackerschmid und die Klazz Brothers sich zum »Modern Klazz Quartet« formieren. Beim Kammerkonzert im Rokokosaal gibt es an diesem Sonntag um 16:30 Uhr zudem ein Wiedersehen mit dem jungen Geiger Thomas Reif, einem der Preisträger des Internationalen Violinwettbewerbs Leopold Mozart 2013.

www.konzerte-im-fronhof.de

Themen:

Weitere Nachrichten

22.10.2020 - 09:38 | a3redaktion

Brisante Kafka-Vertonung am Staatstheater Augsburg: Premiere der Oper »In der Strafkolonie« von Philip Glass am Samstag, 24. Oktober, auf der brechtbühne im Gaswerk.

21.10.2020 - 09:22 | a3redaktion

Die Ringvorlesung »Große Werke der Literatur« der Universität Augsburg startet wegen der anhaltenden Corona-Krise am Mittwoch, 21. Oktober, um 18:30 Uhr in digitaler Form.

20.10.2020 - 16:14 | a3redaktion

»Wunderbare Darstellerin mit facettenreichem Talent« – Der Bayerische Kunstförderpreis geht an das Ensemblemitglied des Staatstheaters Augsburg Jihyun Cecilia Lee.

19.10.2020 - 13:43 | a3redaktion

Die Themen Rituale, Wasser und Reinigung greift am Mittwoch, 21. Oktober, die Installation »abwaschbar« auf. Die Projektion ist zwischen 20 und 22 Uhr an der Fassade der Moritzkirche zu sehen.

19.10.2020 - 07:03 | Martin Schmidt

In der Reihe »Kulturregion trotz Corona« präsentiert a3kultur die Podcast-Staffel »Musik im Blut!?« des Jungen Theaters Augsburg. Hörgeschichten mit 21 Bürger*innen quer durch die Stadtgesellschaft, die in ihrer Freizeit gerne Musik machen. Das ursprüngliche Theaterprojekt 2020 der Bürgerbühne wurde durch Corona zur Audiobühne.

18.10.2020 - 08:01 | a3redaktion

Die interkulturelle Reihe präsentiert sich 2020 in einer Sonderedition.

18.10.2020 - 06:54 | Martin Schmidt

Im Bukowina-Institut erinnert die Ausstellung »ORDER 7161« an eine fast vergessene Periode europäischer Nachkriegsgeschichte: der Deportation von 70.000 Rumäniendeutschen durch Stalin vor 75 Jahren. Vernissage ist am 22. Oktober.

17.10.2020 - 06:36 | Martin Schmidt

Vortrag am Mittwoch, 21. Oktober: »Judenfeindschaft im Schatten des Holocaust: Die antisemitische Politik des französischen Vichy-Regimes«. Zu Gast im Jüdischen Museum Augsburg Schwaben ist Experte Dr. Michael Mayer.

15.10.2020 - 14:38 | a3redaktion

Das tim verlängert »Amish Quilts meet Modern Art«. Die ursprünglich bis Ende Oktober geplante Ausstellung läuft nun bis ins neue Jahr hinein.

barcsay009.jpg
15.10.2020 - 14:19 | a3redaktion

Stefan Barcsay und Gerald Fiebig präsentieren am Mittwoch, 21. Oktober (20 Uhr), im abraxas ihr erstes gemeinsames Konzertprogramm.