Die Vielen

04.04.2019 - 11:59 | Susanne Thoma

Künstler*innen und Kulturschaffende der Friedensstadt Augsburg stehen solidarisch zu ihrer Verantwortung, sich gegen rechte Hetze einzumischen.

Die Augsburger Theater haben sich der Kampagne ERKLÄRUNG DER VIELEN angeschlossen. Das in Berlin gegründete Bündnis macht sich für die Freiheit der Menschen, des Denkens und insbesondere für die Freiheit der Kunst stark. Privatpersonen, Künstler*innen, Autor*innen, Kulturleute und Mitwirkende sind aufgerufen, die ERKLÄRUNG DER VIELEN mit ihrem Namen zu unterstützen. Darin heißt es: »In der jüngsten Vergangenheit wird der Ton in den gesellschaftlichen Debatten schärfer. Auch in Deutschland versuchen Populisten vehement, die Hoheit über den politischen Diskurs an sich zu reißen. Minderheiten werden systematisch ausgegrenzt, es wird ein feindseliges Klima erzeugt. Künstler*innen und Kulturschaffende der Friedensstadt Augsburg stehen solidarisch zu ihrer Verantwortung, sich hier einzumischen und Haltung zu zeigen.«

Wer die Erklärung unterzeichnen möchte, soll sich bitte bis spätestens zum 10. April 2019 an Nicole Schneiderbauer vom Staatstheater Augsburg wenden (Nicole.Schneiderbauer@augsburg.de). Mit der Unterzeichnung erklären sich die Leitungspersonen oder das Leitungsteam bereit, den Text dieser Erklärung innerhalb der eigenen Organisation unter Mitarbeiter*innen, Ensemblemitgliedern, Kurator*innen, Publikum und Besucher*innen bekannt zu machen und auch zur Diskussion zu stellen. Die golden-glitzernde Rettungsdecke – das Symbol der Vielen – wird als Tool-Kit hier https://dievielen.de/glanz bereitgestellt.

Außerdem findet am 19. Mai die bundesweite »Glänzende Demonstration der Kunst und Kultur« statt. Augsburgs Beitrag ist ein »Glänzendes Picknick« mit Kulturporgramm am Moritzplatz.

PDF IconAugsburger Erklärung der Vielen.pdf

Weitere Nachrichten

15.08.2019 - 19:07 | Martin Schmidt

Pianist Stefan Schulzki launcht Digital-Single.

12.08.2019 - 10:18 | a3redaktion

Die Buchhandlung am Obstmarkt lädt am 18. August zur dritten Veranstaltung der Reihe »Literatur im Biergarten«

12.08.2019 - 10:05 | a3redaktion

»Hoch hinaus«: Das Ausstellungsprojekt der Galerie Noah in Kooperation mit der Stadt Augsburg geht in die achte Runde.

07.08.2019 - 13:53 | a3redaktion

Der österreichische Medienkünstler Reinhard Gupfinger präsentiert »UnSound«, das Urban-Art-Projekt zur Sichtbarmachung von Klängen im Stadtraum.

07.08.2019 - 11:56 | a3redaktion

Die TU München zieht sich nach 24 Jahren als Träger des Architekturmuseums Schwaben zurück. Die Buchegger-Stiftung, Eigentümerin des Hauses und Finanzier des Museumsbetriebs, nimmt eine Neuausrichtung in Angriff.

07.08.2019 - 08:53 | a3redaktion

Leseempfehlung – Österreich und Ex-Jugoslawien. Teil 4: Der schwedische Journalist Richard Swartz schreibt in »Blut, Boden & Geld« über seine kroatische Familie.

07.08.2019 - 08:41 | a3redaktion

Am 10. August, 21 Uhr, lädt Olli Marschall zur Nachtausstellung in sein Gartenatelier, Steppacher Straße 1, in Diedorf-Lettenbach.

05.08.2019 - 12:06 | a3redaktion

Das Deutschlandtreffen der Urban Sketchers findet vom 30. August bis 1. September in Augsburg statt.

05.08.2019 - 11:25 | Martin Schmidt

Am Donnerstag, 8. August, tritt die Band Tito & Tarantula im Spectrum auf.

05.08.2019 - 08:04 | Martin Schmidt

Am Freitag, 9. August, ist der Kalifornier Tim Presley mit seinem Projekt White Fence im City Club zu Gast.