Ausstellungen & Kunstprojekte

Vielfältig, international, prominent

a3kultur-Redaktion

Die Kunstsammlungen und Museen Augsburg im Mai.

Im Höhmannhaus ist Julia Klemms »Dimensionen«, im Schaezlerpalais »Barocke Bildwelten« und im Grafischen Kabinett »Wanderer zwischen den Welten« zu entdecken. Herlinde
Koelbls
Schau »Metamorphosen« wurde bis Ende Mai verlängert. Die 120 Farbfotografien sind im H2 – Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast zu sehen.

Ab Freitag, 12. Mai gesellt sich zu dieser Auswahl noch die neue Sonderausstellung von David Hanvald in der Halle 1. Hanvald ein Maler geome­trischer Strukturen, die er in »Discrete Disposition« in großer Klarheit ins Verhältnis zum Bildträger setzt. Gerade dieses Verhältnis von Bildgegenstand und Bildgrund wird von Hanvald immer wieder aufs Neue definiert und in Frage gestellt. Mal ist der Grund ganz klassisch eine weiße Leinwand, mal ist er aufgebrochen, fragmentiert, mal verschieben sich dessen Grenzen über die Leinwandbegrenzungen hinweg, ein weiteres Mal werden seine Bildstrukturen sogar plastisch bzw. installativ.

Einen Tag später, am Samstag, 13. Mai, eröffnet schließlich die Ausstellung »Strange Landscape« von Jiří Jiroutek im Schaezlerpalais. Die beiden Ausstellungen finden im Rahmen von Dialog 2023 statt, den deutsch-tschechischen Kulturtagen mit der Augsburger Partnerstadt Liberec.

www.kunstsammlungen-museen.augsburg.de

 

Das könnte Sie auch interessieren

Fabian Linder
Ausstellungen & Kunstprojekte, Dasein

Demokratie in der Friedensstadt

Das Friedensbüro stellt sein Kulturprogramm zum Augsburger Hohen Friedensfest vor.
Jürgen Kannler
Architektur, Ausstellungen & Kunstprojekte

Hohe Kunst an geheimem Ort

Mit dem Start der Galerie Basilica wird ein weiteres Steinchen im Mosaik der Gegenwartskunst in unserer Region gelegt
Manuel Schedl
Ausstellungen & Kunstprojekte

Orchideen und Gotik

Kunstgenuss im Doppelpack am Sonntag in der Gögginger Bergstraße