WasserMeisterWerk

22.03.2021 - 10:31 | Martin Schmidt

Musik- und Videoprojekt feiert den Weltwassertag am 22. März: Aera Tiret und die Geigerin Verena-Maria Fitz kreieren ein Soundscape aus Electro, Klassik und Industrieanlagenlärm. Das Video dazu jetzt auf Youtube.

Die Augsburger Band Aera Tiret und die Gessertshausener Geigerin Verena-Maria Fitz (1. Violinistin an der Bayerischen Staatsoper) setzen dem Weltwassertag ein musikalisches Denkmal. Unterstützung bei der Umsetzung des Tracks »Legehida« und des gleichnamigen Musikvideos bekam das Team vom Popularmusikbeauftragten des Bezirks, Maximilian Schlichter. Dank seiner Hilfe spielen das historische Wasserwerk am Hochablass und die Stadt Augsburg, die mit ihren insgesamt 160 Kilometer langen Kanälen als Stadt des Wassers gilt, wichtige Rollen im Projekt. Das Video ist seit heute auf Youtube zu sehen.

»Dieses Projekt setzt ein Stück schwäbischer Baugeschichte neu in Szene«, sagt Bezirkstagspräsident Martin Sailer. «Als Förderer der Kreativszene unterstützt der Bezirk deshalb dieses Projekt sehr gerne, zumal es obendrein einen sozialen Mehrwert bietet.« Schlichter vernetzte die Künstler*innen mit den Augsburger Stadtwerken. Das musikalische Ergebnis: Im Mix aus Electro und Klassik vereinen sich Wassergeräusche und der Lärm alter Industriemaschinen. Als Geräuschkulisse diente das Wasserwerk am Hochablass, wobei der Bezirk die Aufnahmen mit technischer Ausrüstung unterstützte.

Das Baudenkmal ist zugleich Drehort des Musikvideos zu »Legehida«, das am 22. März Premiere feiert. »Ich freue mich sehr, dass ich künstlerische und genreübergreifende Projekte wie dieses kreativ und mit meinem Netzwerk begleiten darf«, sagt Schlichter. »Dass von der Pandemie betroffene Künstlerinnen und Künstler sich leidenschaftlich für soziale Projekte engagieren, macht dieses Projekt für mich jetzt schon zu einem Highlight dieses Jahres.« Der Track »Legehida« ist nach der gleichnamigen äthiopischen Region benannt und Teil einer Spendenaktion für den Brunnenbau in Äthiopien, für die Maximilian Schlichter und Aera Tiret-Mitglied Dominik Scherer auch Sponsoren aus der Wirtschaft gewinnen konnten.

Bild: Dominik Scherer von Aera Tiret, Verena Maria Fitz (1. Violinistin der Bayrischen Staatsoper) und der Popularmusikbeauftragte des Bezirks Schwaben, Maximilian Schlichter, (von links) setzen dem Weltwassertag ein musikalisches Denkmal | Foto: Laurent Daniel

Themen:

Weitere Nachrichten

22.04.2021 - 14:57 | Patrick Bellgardt

144 Lichter für mehr Menschlichkeit: Bis mindestens 29. Mai ist die Installation »Leuchtenfeld« des Künstlers Markus Heinsdorff im Innenhof von Schloss Blumenthal zu sehen.

22.04.2021 - 14:44 | a3redaktion

Die Club und Kulturkommission Augsburg e.V. lädt am Mittwoch, 28. April, gemeinsam mit der Stadt Augsburg zu einer Online-Veranstaltung zum Thema Corona-Förderprogramme ein. Die Teilnahme ist kostenlos.

21.04.2021 - 09:42 | a3redaktion

Nicht live, aber live aufgezeichnet sind Aera Tiret bei den Kegelbahnkonzerten zu sehen – die Videopremiere mit dem Song »Bukarest« ist für Samstag, 24. April, geplant.

20.04.2021 - 16:02 | a3redaktion

Aus der seit 2016 bestehenden Stiftung Theater Augsburg wird die Kulturstiftung Augsburg. So soll stiftungswilligen Bürger*innen ermöglicht werden, auch für andere Zwecke als für die Sanierung des Großen Hauses zu spenden.

19.04.2021 - 06:25 | a3redaktion

Das Jüdische Museum Augsburg Schwaben präsentiert am Donnerstag, 22. April, 18:30 Uhr, einen digitalen Bildvortrag von Dr. Nora Pester – eine Veranstaltung im Begleitprogramm zur Ausstellung »Schalom Sisters*!«.

15.04.2021 - 14:46 | a3redaktion

Das Junge Theater Augsburg startet sein neues Bürgerbühnenprojekt »Unter einem Dach« zum Thema Wohnen.

15.04.2021 - 13:05 | a3redaktion

Die Stadt Gersthofen und das Augsburger Liliom Kino planen ein Freiluftevent hinter der Strasser-Villa. Verfolgt wird dabei das Konzept »Silent Open Air«.

15.04.2021 - 12:43 | a3redaktion

Das Kulturprogramm zum Augsburger Hohen Friedensfest »Frieden.Stadt.Fest.21« steht vom 22. Juli bis 8. August unter dem Motto: #Für_Sorge

14.04.2021 - 10:22 | a3redaktion

Bei einer Online-Veranstaltung am Montag, 3. Mai, wird über die zukünftige Zusammensetzung des Kulturbeirats der Stadt Augsburg beraten. Alle kulturinteressierten Bürgerinnen und Bürger können daran teilnehmen. Gewählt wird anschließend per Brief.

14.04.2021 - 09:32 | a3redaktion

Im Begleitprogramm zur Ausstellung »Schalom Sisters*!« des Jüdischen Museums Augsburg Schwaben ist am Donnerstag, 15. April, die feministische Autorin und Aktivistin Debora Antmann in einem Zoom-Gespräch zu Gast.