Wohin wollen wir wachsen?

31.05.2020 - 07:07 | a3redaktion

Der Augsburger Holzbildhauer Sascha Kempter lädt gemeinsam mit der Kinder- und Jugendkunstschule Palette zu einem Kunstprojekt für Schüler*innen in Zeiten von Corona.

Schüler*innen und Lehrer*innen aus Augsburg sind eingeladen, Bilder zu malen und eigene kurze Texte zu verfassen, die von Erfahrungen aus der »Corona-Zeit« erzählen. Die Träger dafür sind Plastikflaschen. Sie dienen jedoch nicht nur als Untergrund für Bilder und Texte – sie werden zu »Pflanz-Flaschen«, befüllt mir Erde und Samen. Das daraus entstehende Kunstwerk mit dem Titel »Wohin wollen wir (willst du) wachsen?« besteht aus einem Gerüst von Ästen, das Schü­ler*innen in Workshops aufbauen.

Ein Film erklärt das Projekt und bietet Anleitung, wie eine »Pflanz-Flasche« gestaltet wird. Drei Möglichkeiten gibt es, am Projekt teilzunehmen:

1. Anhand des Films können Schüler*innen beginnen, die Flaschen zu Hause oder in der Schule zu gestalten. Nach den Pfingstferien im Zeit­raum vom 16. bis 30 Juni können die »Pflanz-Flaschen« am Äste-Gerüst aufgehängt werden, das auf einer öffentlichen Wiese an der Baumgart­nerstraße entsteht.

2. In den Pfingstferien finden auch außerschulische Workshops statt, zu denen sich Schüler*innen selbst anmelden müssen. Plastikflaschen bitte mitbringen. Termine: 3. oder 4. Juni, jeweils 10 bis 12 Uhr auf der Wiese an der Baumgartnerstraße.

3. Für die Zeit nach den Ferien vom 16. bis 30. Juni sollen sich Schulklassen schon jetzt für einen zweistündigen Workshop anmelden. Hier werden die »Pflanz-Flaschen« gemeinsam gestaltet. Dazu werden spannende Bewegungs­spiele mit einem langen Weidenast zum Thema Abstand stattfinden. Alle Abstands- und Hygieneregeln werden eingehalten.

Unkostenbeitrag für Workshops: 1 Euro je Teilnehmer. Kontakt: Sascha Kempter, Tel. 0176–63173323, Mail: info@schnitzkrake.de
Weitere Infos und Anmeldung: www.kunstschulepalette.de oder www.schnitzkrake.de

Weitere Nachrichten

11.07.2020 - 07:00 | Martin Schmidt

Das Moussong Theater mit Figuren trotzt der Pandemie und hat ein neues Live-Theater-Format entwickelt: Die »Theater-Rikscha« mit der Inszenierung »Die drei Wünsche« im Handwerkerhof und im Park am Parktheater beim Kurhaus Göggingen.

09.07.2020 - 14:58 | a3redaktion

Die Leiterin des Friedensbüros und Organisatorin des Friedensfests Christiane Lembert-Dobler zu Gast beim a3kultur Podcast »Kulturregion mit Corona«. Gastgeber Jürgen Kannler spricht mit ihr über das Thema des diesjährigen Friedensfests: »Rituale«.

08.07.2020 - 11:26 | Martin Schmidt

Als erstes Theater im deutschsprachigen Raum hat das Staatstheater Augsburg nun eine Projektleitung für Digitale Entwicklung. Tina Lorenz (siehe Bildmitte), sowohl am Theater als auch im Digitalen »zu Hause«, wird das Team um Staatsintendant André Bücker ab der kommenden Spielzeit als Projektleiterin unterstützen.

07.07.2020 - 09:42 | a3redaktion

Die Ausstellung »Kunstspaziergang« wurde um mehrere Exponate angereichert: In den acht Glaskultursäulen in der Augsburger Innenstadt präsentieren zwei der teilnehmenden Künstlerinnen weitere Werke.

05.07.2020 - 11:59 | a3redaktion

Die Radlwoche geht in die dritte Runde: Vom 4. bis 11. Juli werden wieder Räder repariert, getestet und genutzt. Das Programm gestaltet die Augsburger Radlszene gemeinsam mit der Stadt.

05.07.2020 - 11:51 | a3redaktion

Soziale Magie oder sozialer Zwang? DenkRaum im Friedensfest mit Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger am Montag, 6. Juli, 20 Uhr, auf der Sommerbühne im Annahof.

03.07.2020 - 09:44 | a3redaktion

Alevitische Folklore präsentiert die Band Meşk am 4. Juli um 20 Uhr auf der Sommerbühne im Annahof.

03.07.2020 - 09:38 | a3redaktion

Angelika Schweiger, Agnes Krumwiede und Dorina Csiszár stellen vom 4. Juli bis 2. August im Köglturm in Aichach aus.

02.07.2020 - 15:28 | a3redaktion

Olli Marschall präsentiert neue Bildhauerarbeiten zum Thema »Auf-Lösung«.

01.07.2020 - 09:26 | a3redaktion

Das vom Staatstheater Augsburg für März geplante Recital mit Artist in Residence Linus Roth kann nun nachgeholt werden – am 5. Juli um 11 Uhr im Goldenen Saal.