Literatur

Zur Erinnerung und als Mahnung

a3redaktion
15. November 2019

Aufgrund der großen Nachfrage wiederholt das Jüdische Museum Augsburg Schwaben in Kooperation mit dem Kulturhaus abraxas und dem Cafe Exil die Lesung mit Texten von Überlebenden, die in Kriegshaber Zwangsarbeit leisten mussten. Nachdem 2018 in der Ehemaligen Synagoge Kriegshaber gelesen wurde, findet die Lesung diesmal im Cafe Exil im Gewerbehof Augsburg statt, der ehemaligen Fabrikanlage der Michel-Werke und Außenlager des KZ Dachau – also an einem der Schauplätze des Leidenswegs der beiden Zeitzeuginnen.

Unter den 500 Jüdinnen, die dort von den Nationalsozialisten zur Arbeit gezwungen wurden, befanden sich auch die als Elli Friedmann geborene Livia Bitton-Jackson (geb. 1931) sowie Judith Kalman Mandel (geb. 1927, Foto). Bevor sie nach Augsburg gebracht wurden, hatten beide das KZ Auschwitz überlebt.

Anmeldung bis 18. November unter Tel. 0821–513658. Eintritt frei, Spenden erbeten.

www.jkmas.de

Weitere Nachrichten

27.09.2021 - 10:00 | Juliana Hazoth

Am Donnerstag, 30. September, um 19:30 Uhr liest Journalist und Schriftsteller Axel Hacke im Parktheater eine Auswahl seiner Texte.

27.09.2021 - 07:00 | Sarvara Urunova

Die Augsburger Philharmoniker beginnen die neue Saison nach der Zwangspause ausdrucksstark.

24.09.2021 - 11:05 | Jürgen Kannler

Julian Warner wird die Jubiläumsausgabe zu Brechts 125. Geburtstag 2023 und die beiden darauffolgenden Festivalausgaben als Kurator gestalten.

22.09.2021 - 14:19 | Anna Hahn

Klimawandel weltweit und die Konsequenzen für jeden – dieses dringliche und herausfordernde Thema vertieft das Staatstheater Augsburg künstlerisch und wissenschaftlich an seinem Themenwochenende »Global Denken, lokal Handeln!« vom Freitag, 24. bis Sonntag, 26. September.

22.09.2021 - 13:19 | Martin Schmidt

Interview mit Nina Petri: Am Freitag, 24. September, um 20:00 Uhr liest die Autorin im Wittelsbacher Schloss aus ihrem Buch »Nimm das Glück, wo es Dir lacht!«.

22.09.2021 - 10:00 | Sarvara Urunova

Die Bayerische Kammerphilharmonie präsentiert in der neuen Saison 2021/2022 ein Programm voller Sanftheit und Leidenschaft.

21.09.2021 - 15:56 | Juliana Hazoth

Das Projekt Faces of Moms* bietet eine Plattform, auf der Mütter* über ihre Erfahrungen sprechen und sich austauschen können.

21.09.2021 - 10:00 | Juliana Hazoth

Am Freitag, 24. September, um 20:00 Uhr liest Nina Petri im Wittelsbacher Schloss in Friedberg unter dem Motto »Nimm das Glück, wo es Dir lacht!«

20.09.2021 - 13:05 | Juliana Hazoth

Am Donnerstag, 23. September, um 19:30 Uhr, liest Sharon Dodua Otoo aus ihrem Roman »Adas Raum« und spricht mit Simone Bwalya.

18.09.2021 - 07:58 | Manuel Schedl

Eine ganze Nacht lang gibt es am 18. September Kunst, Musik und Literatur in der Doppel-Donaustadt.