Zwei Klassiker live aus London

La Traviata
14.01.2019 - 08:01 | a3redaktion

Opernfans können diese beiden Tage als »Kinobesuch« in den Kalender eintragen.

Am 22. Januar um 19:45 Uhr wird Tschaikowskys höchst emotionale Oper »Pique Dame« aus dem Royal Opera House London live weltweit im Kino übertragen. Das Libretto folgt einer Kurzgeschichte von Puschkin: Hermann ist hin- und hergerissen zwischen Lisa und seinem destruktiven Wahn, das Geheimnis des Kartenspiels zu lösen. Der lettische Tenor Aleksandrs Antonenko und die niederländische Sopranistin Eva-Maria Westbroek singen die Hauptrollen.

Verdis Oper »La Traviata« gehört zu den populärsten Opern aller Zeiten. Das Royal Opera House überträgt seine Produktion am 30. Januar live aus London. In der glamourösen Pariser Gesellschaft verliebt sich Alfredo (Charles Castronovo) in die Kurtisane Violetta (Ermonela Jaho), doch hinter den Kulissen wirken finstere Mächte, die ein tragisches Finale bedeuten. Die Rolle von Alfredos Vater, Giorgio Germont, übernimmt in London Plácido Domingo. Richard Eyre arbeitete in seiner Produktion für das Royal Opera House alle emotionalen Schattierungen heraus – von der überschwänglichen Entdeckung der Liebe über die schmerzliche Konfrontation bis zum unausweichlichen Ende. Tipp: Ausreichend Taschentücher und Sekt mitnehmen! In unserer Region in den Cineplex-Kinos.

www.cineplex.de

Themen:

Weitere Nachrichten

28.11.2020 - 06:15 | a3redaktion

Dr. Annett Martini spricht am Dienstag, 1. Dezember, in einem Onlinevortrag zum Thema »Lilith: Adams erste Frau und Ikone des jüdischen Feminismus«.

27.11.2020 - 12:31 | a3redaktion

Kurz nach dem ersten Lockdown hat das Landratsamt Augsburg einen Wettbewerb für das beste Backrezept und das schönste Kuchenfoto ausgeschrieben. Das Ergebnis ist ein Backbuch, das nun im Wißner-Verlag erscheint.

27.11.2020 - 12:19 | a3redaktion

Mit seinem Adventskalender bietet das Staatstheater Augsburg alljährlich Livebesuche, vor allem bei Augsburger*innen, die nicht so leicht das Theater besuchen können. Heuer kommen diese künstlerischen Beiträge auf digitalem Weg zu den Menschen.

27.11.2020 - 10:55 | a3redaktion

Die »Mühle Home Edition 2.0« startet am 29. November. Jeden Adventssonntag sind neue Video-Veröffentlichungen geplant.

26.11.2020 - 11:36 | a3redaktion

Die Preisträgerinnen des Literaturpreises Schwaben stehen fest. Das Motto 2020 war »Heimat«.

26.11.2020 - 11:27 | a3redaktion

Erinnerungen an sieben Jahrzehnte Weihnachtsmärchen – Staatstheater Augsburg ruft zur Einsendung auf

25.11.2020 - 14:26 | a3redaktion

Die Comiczeichnerin Lisa Frühbeis stellt am Donnerstag, 26. November, 19:30 Uhr, in einer szenischen und interaktiven Lesung ihr neues Buch vor – online per Zoom.

25.11.2020 - 14:15 | a3redaktion

Am Wochenende fand im Augsburger Dom ein besonderes Ereignis statt: Unter dem Titel »Palestrina – A Global Prayer for the People« trafen nationale und internationale Musiker*innen zu einer gemeinsamen Andacht zusammen.

25.11.2020 - 10:18 | a3redaktion

Aufruf zur Bewerbung: Mindestens 500 Euro pro Person für freischaffende Solokünstler*innen in den Bereichen Musik und darstellende Kunst aus Augsburg Stadt und Landkreis

24.11.2020 - 15:45 | a3redaktion

Der Sprachforscher Rupert Zettl untersucht in seinem im context verlag erschienenen Buch »Ötzis Sprache?« über 2.000 Orts- und Gewässernamen.