Miau

Die Katze auf dem heißen Blechdach
29. Oktober 2014 - 14:03 | Jürgen Kannler

Tennessee Williams glückt im Großen Haus durch Reduzierung

Die Geschichte ist schnell erzählt. Brick (Ronny Miersch) zerbricht am vermeintlichen Verrat an seinem Freund Skipper und säuft. Seine Frau Margaret (Jessica Higgins) hat keine Kinder und ist einsam. Big Daddy (Gregor Trakis) hat Krebs und stirbt. Auch Big Mama (Ute Fiedler), der unerträgliche Rest der Familie und weiteres Pack sind gefangen in einem selbst gezogenen Gestrüpp aus Lüge, Neid und verpassten Gelegenheiten. Man darf sich natürlich fragen, wie viel Brisanz Bricks unterdrücktes Schwulsein oder der unerfüllte Kinderwunsch seiner Frau heute noch haben, und ahnt dabei, dass Williams Southern-Gothic-Meisterwerk »Die Katze auf dem heißen Blechdach« anstandslos den Duft der schweren Parfums unserer Großmütter verbreiten könnte, um damit das Publikum bis weit in die hintersten Sitzreihen zu narkotisieren. Tut es aber nicht, zumindest nicht in Augsburg. Matthias Fontheim hat das Stück ordentlich durchgeschüttelt, Verzichtbares weggelassen und einen formidablen Familienalptraum auf die Bühne gestemmt. Elisabeth Pedross baute ihm dazu passend in die größte Bühne, die unsere Stadt zu bieten hat, einen Guckkasten mit schiefer Ebene hinein. Hier sieht man die Akteure, deren Gesamtleistung einfach beachtlich ist, stolpern und schlittern. Sie beherrschen die Szene, und das verdammt gute kurze 90 Minuten. Einen Tag nach der »Kohlhaas«-Premiere zeigte das Schauspiel im Theater Augsburg erneut, dass es mit all den Verlierertypen, die der aktuelle Spielplan zu bieten hat, hervorragend umzugehen weiß. Mein Tipp: Sichern Sie sich ein Abo. 

Weitere Termine: 7., 9. und 14. November, 4. und 16. Dezember

www.theater-augsburg.de

Weitere Positionen

18. August 2019 - 18:13 | Martin Schmidt

Schneidemaschine, Jazz, Neues aus Noise – hochqualifizierte Verstöße gegen die allgemeine Pop-Verordnung. Das Augsburger Duo Schnitt legt das Album des Jahres vor. Eine Rezension von Martin Schmidt.

14. August 2019 - 9:08 | Patrick Bellgardt

Am 24. August gastiert Purple Schulz im Wittelsbacher Schloss in Friedberg. Die 80er-Jahre-Ikone präsentiert ihr neues Album »Nach wie vor« open air im Innenhof. Ein Interview

12. August 2019 - 14:02 | Dieter Ferdinand

Im griechischen Theater Heretsried wurde am 9. August Nestroys »Das Mädl aus der Vorstadt« aufgeführt

7. August 2019 - 12:48 | Jürgen Kannler

Der vielbeschworene Schulterschluss zwischen Bayerischer Staatsregierung und Rathaus Augsburg zeigt Auflösungserscheinungen. Ein Kommentar von Jürgen Kannler

6. August 2019 - 12:54 | Gast

a3kultur-Autorin Marion Buk-Kluger im Interview mit Lisa Maria Potthoff. Die Schauspielerin präsentiert am 11. August die Krimikomödie »Leberkäsjunkie« beim Kino-Open-Air »Lechflimmern«.

4. August 2019 - 8:04 | Gast

Leberkäsjunkies und Saumenschen – Quergelacht, die a3kultur-Kabarett-Kolumne. Von Marion Buk-Kluger

2. August 2019 - 8:45 | Thomas Ferstl

Projektor – die a3kultur-Film-Kolumne im August

31. Juli 2019 - 9:04 | Jürgen Kannler

Ein Gespräch mit Vea Kaiser über ihren aktuellen Roman, kulinarische Aspekte des Lebens und den Balkan.

28. Juli 2019 - 8:54 | Jürgen Kannler

Jürgen Kannler im Gespräch mit dem Medienkünstler Reinhard Gupfinger, Artist in Residence des Projekts »Welcome in der Friedensstadt«

isabel_kerkermeier_diaphane_kunstverein_aichach_2019_foto bettina kohlen.jpg
26. Juli 2019 - 8:25 | Bettina Kohlen

Nach München, an den Chiemsee oder einfach in der Region: Gute Kunst kann man an vielen Orten erleben. Hier kommen ein paar Vorschläge für die nächsten Wochen.