Analog ist besser

In Gute Hände
17. September 2014 - 0:00 | Martin Schmidt

Das Label »In Gute Hände« feiert Zweijähriges.

Im Oktober feiert das Label »In Gute Hände« zweiten Geburtstag. In Augsburg gelten die Vinyl- und Tape-Macher als unkorrumpierbare Popintelligenz, für die Leidenschaft, Pop und kulturpolitisches Rückgrat keine Widersprüche darstellen. David Jahnke, Bruno Tenschert und Moritz Illner betreiben das Label, das Pop zum Anfassen macht: Ausnahmslos Vinyl und Musikkassetten, beides in limitierten Auflagen, verlassen die Musikwerft. Moritz Illner ist versierter Tontechniker, die Herren Jahnke und Tenschert selber Musiker: Ersterer spielt bei der Neopunk-Formation N.I.C.H.T.S 2.0, Letzterer ist als Liedermacher namens Der Herr Polaris bekannt.

Die ersten vier Releases stammten von starken Namen wie Rhytm Police, N.I.C.H.T.S. 2.0, Kitty Empire und Benni Benson, inzwischen sind dazugekommen: Festkörper, Das Hobos, natürlich Der Herr Polaris und Fräulein Brecheisen. Und mit Acts wie Sedlmeir, Peer und Hans Ehlert Hamburg baut das Label weit über Augsburg hinaus an einer Pop&Punk-Republik. Vernetzung ist das Stichwort, an die Sache glauben der Auftrag. Im Zeichen von Vinyl und Tape gilt: So wie eine Hose Hosenträger braucht, braucht eine Musikszene Tonträger. Denn Ärsche gibt es ohne genug. (msc)

www.ingutehaen.de

Thema:

Weitere Positionen

28. Januar 2020 - 15:24 | Juliana Hazoth

Am 19. Januar stellten die Filmemacher Michael Kalb und Timian Hopf ihren Film »Die letzten Zeitzeugen« im Augsburger Mephisto Kino vor.

27. Januar 2020 - 15:32 | Bettina Kohlen

Eine breite Auswahl an Ausstellungen in Karlsruhe, München und Augsburg. Spätgotik und Weltraumfantasie, Schuhe oder Tapisserien: Kunst und Meisterschaft zeigen sich in vielen Spielarten

27. Januar 2020 - 13:17 | Iacov Grinberg

Zu Besuch auf der Augsburger Frühjahrsausstellung (afa) mit meinem Bekannten und seinen Töchtern.

21. Januar 2020 - 15:12 | Iacov Grinberg

Auf dem Messegelände Augsburg finden zahlreiche Ausstellungen für ein spezifisches Publikum statt. »Jagen und Fischen« nimmt hier eine Sonderstellung ein.

20. Januar 2020 - 8:59 | Sarvara Urunova

Till Brönner und Dieter Ilg gastierten im Rahmen ihrer »Nightfall«-Tour im Kongress am Park.

18. Januar 2020 - 11:01 | Susanne Thoma

Viele Kommunen haben in den letzten Jahren verbindliche Regelungen für eine Beteiligung von Bürger*innen entwickelt. Sie haben erkannt, dass die Zusammenarbeit zwischen Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung für die Zukunftsfähigkeit des Gemeinwesens entscheidend ist.

15. Januar 2020 - 11:40 | Martin Schmidt

Die sechs Mannen aus Augsburgs Country-Roots-Beat-Truppe Steve Train’s Bad Habits schießen eine neue Vinyl-Single aus der Hüfte. Release-Konzert am 25. Januar!

13. Januar 2020 - 14:32 | Renate Baumiller-Guggenberger

Die deutschsprachige Erstaufführung »Bovary, ein Fall von Schwärmerei« machte als Cover-Version des Romans von Gustave Flaubert in der Brechtbühne im Ofenhaus die Langeweile zur Regiemethode und in jedem Fall Lust darauf, das Original wieder einmal zu lesen.

13. Januar 2020 - 9:33 | Sarvara Urunova

Der charismatische Pianist Tim Allhoff gastierte am 11. Januar im Jazzclub Augsburg.

Gospelkonzert Young Stage e.V.
10. Januar 2020 - 14:00 | Renate Baumiller-Guggenberger

In seinem traditionellen Dreikönigskonzert präsentierte sich der Ausbildungsverein Young Stage e.V. unter der Leitung von Sängerin Elisabeth Haumann erneut in der ausverkauften Ev. St. Ulrichskirche mit seinem mitreißenden Gospelkonzert »Joy to the World«.