Analog ist besser

In Gute Hände
17. September 2014 - 0:00 | Martin Schmidt

Das Label »In Gute Hände« feiert Zweijähriges.

Im Oktober feiert das Label »In Gute Hände« zweiten Geburtstag. In Augsburg gelten die Vinyl- und Tape-Macher als unkorrumpierbare Popintelligenz, für die Leidenschaft, Pop und kulturpolitisches Rückgrat keine Widersprüche darstellen. David Jahnke, Bruno Tenschert und Moritz Illner betreiben das Label, das Pop zum Anfassen macht: Ausnahmslos Vinyl und Musikkassetten, beides in limitierten Auflagen, verlassen die Musikwerft. Moritz Illner ist versierter Tontechniker, die Herren Jahnke und Tenschert selber Musiker: Ersterer spielt bei der Neopunk-Formation N.I.C.H.T.S 2.0, Letzterer ist als Liedermacher namens Der Herr Polaris bekannt.

Die ersten vier Releases stammten von starken Namen wie Rhytm Police, N.I.C.H.T.S. 2.0, Kitty Empire und Benni Benson, inzwischen sind dazugekommen: Festkörper, Das Hobos, natürlich Der Herr Polaris und Fräulein Brecheisen. Und mit Acts wie Sedlmeir, Peer und Hans Ehlert Hamburg baut das Label weit über Augsburg hinaus an einer Pop&Punk-Republik. Vernetzung ist das Stichwort, an die Sache glauben der Auftrag. Im Zeichen von Vinyl und Tape gilt: So wie eine Hose Hosenträger braucht, braucht eine Musikszene Tonträger. Denn Ärsche gibt es ohne genug. (msc)

www.ingutehaen.de

Thema:

Weitere Positionen

29. Mai 2020 - 9:42 | Martin Schmidt

Corona hat Augsburgs Livemusiker in digitale Existenzen verwandelt: zwischen Surrogat und Prekariat, zwischen Existenzangst und Künstlersozialkasse

27. Mai 2020 - 16:29 | Bettina Kohlen

Drei neue Ausstellungen in Augsburg machen Lust auf Kunst der Gegenwart – real und unmittelbar zu erleben in der Neuen Galerie im Höhmannhaus und im tim.

26. Mai 2020 - 8:59 | Gast

Für diese Woche plante das Sensemble Theater sein Jubiläumsprogramm zum 20-jährigen Bestehen. Mit der Corona-Krise kam alles anders als geplant. Ein Gastbeitrag vom Leiter des Hauses Sebastian Seidel

22. Mai 2020 - 12:39 | Marion Buk-Kluger

Für die sechsteilige Dokumentationsreihe »Terra X: Welten-Saga« bereiste Sir Christopher Clark UNESCO-Welterbestätten rund um den Globus. a3kultur sprach mit dem Historiker und Moderator zur Reihe und wie er in Zeiten des Nicht-Reisen-Könnens diese Arbeit bewertet.

20. Mai 2020 - 10:58 | Renate Baumiller-Guggenberger

Das Leopold-Mozart-Haus Augsburg lädt dazu ein, den »Mann von vielen Witz und Klugheit« zu entdecken.

19. Mai 2020 - 12:24 | Renate Baumiller-Guggenberger

»EigenSein« lautet das neue Spielzeit-Motto des Staatstheaters Augsburg. Im Livestream »Wetten, dass … wir spielen« wurde zur Primetime am Samstagabend der neue Spielplan für die Saison 2020/21 präsentiert, der die Lust »auf endlich wieder Theater live« kräftig anheizte.

15. Mai 2020 - 12:11 | a3redaktion

Metal und Beethoven, Jazz und 80er-Pop, Hip-Hop und Techno – selten war die a3kultur-Playlist auf Spotify so breit aufgestellt. Jetzt reinhören!

12. Mai 2020 - 13:36 | Thomas Ferstl

»Projektor«, die a3kultur-Filmkolumne, erklärt wie Sie von zu Hause aus Ihr Lieblingskino unterstützen können.

11. Mai 2020 - 14:17 | Renate Baumiller-Guggenberger

Alexander Schimpf hat Mozarts Klavierkonzerte KV 413–415 mit der Bayerischen Kammerphilharmonie eingespielt und zum herausragenden Hörerlebnis gestaltet.

11. Mai 2020 - 10:04 | a3redaktion

Die a3kultur-Redaktion hat im vergangenen Sommer, lange vor der Coronakrise, eine Initiative gestartet, die mit geeigneten Strukturen Brücken schaffen soll zwischen Unternehmen und Kulturorten.