Aus der Dunkelheit strahlendes Licht

30. November 2019 - 6:30 | a3redaktion

Leseempfehlung 2019 – Nr. 4: Aus der Dunkelheit strahlendes Licht von Petina Gappah, übersetzt von Annette Grube

Petina Gappah erzählt in ihrem umwerfenden Roman davon, wie die Leiche des Afrikaentdeckers David Livingstone zurück nach England gelangte. Dabei lässt sie einmal die zu Wort kommen, die in der Geschichte normalerweise immer wenig Beachtung finden: die Afrikaner*innen selbst, die die Touren Livingstones begleiteten. So entsteht einer der humorvollsten Romane, die ich dieses Jahr lesen durfte, mit einer mehr als scharfzüngigen Heldin inklusive. Ganz große Literatur aus Afrika!

Hardcover, 432 Seiten, erschienen bei S-Fischer-Verlag
Tipp von: Marius Müller, Stadtteilbücherei Göggingen

 

Thema:

Weitere Positionen

6. Dezember 2019 - 6:30 | a3redaktion

Leseempfehlung 2019 – Nr. 10: Ein möglichst intensives Leben – Die Tagebücher von Lion Feuchtwanger

5. Dezember 2019 - 9:27 | Susanne Thoma

Kreativquartier Gaswerk als Gemeinschaftsaufgabe. Wie ist der Stand der Umsetzung? Die Ständige Konferenz fragt nach.

5. Dezember 2019 - 6:30 | a3redaktion

Leseempfehlung 2019 – Nr. 9: Archiv der verlorenen Kinder von Valeria Luiselli, übersetzt von Brigitte Jakobeit

4. Dezember 2019 - 6:30 | a3redaktion

Leseempfehlung 2019 – Nr. 8: Mozarts vergessene Vorfahren – Eine Künstlerfamilie aus Augsburg und Schwaben von Bernhard Graf

3. Dezember 2019 - 6:30 | a3redaktion

Leseempfehlung 2019 – Nr. 7: Grüner Reis und Blaubeerbrot – Lieblingsrezepte für Kinder aus aller Welt von Felicita Sala

2. Dezember 2019 - 9:16 | Iacov Grinberg

Familienfest Weihnachten – die Märchenstraße des Augsburger Christkindlesmarkts

2. Dezember 2019 - 7:46 | a3redaktion

Die Operette – kokett und frivol, altbacken und harmlos, Kitsch oder Kunst? Ganz klassisch – die a3kultur-Klassik-Kolumne

2. Dezember 2019 - 6:30 | a3redaktion

Leseempfehlung 2019 – Nr. 6: Kaltes Licht von Garry Disher

tiepolo_flucht_nach_aegypten_3303_klein.jpg
1. Dezember 2019 - 7:26 | Bettina Kohlen

Bettina Kohlen schlägt in ihrem Kunstrundgang einen Bogen von hochbedeutenden Heroen der Kunstgeschichte wie Albrecht Dürer hin zu kleinformatiger »affordable art« aus der Region, die bescheidener ist, aber nicht weniger wichtig ...

1. Dezember 2019 - 6:30 | a3redaktion

Leseempfehlung 2019 – Nr. 5: Auf Erden sind wir kurz grandios von Ocean Voung