Berghain-Chic am Stadttheater

22. Februar 2016 - 10:45 | Jürgen Kannler

Klasse Sommernachtstraum im Großen Haus

Wer meint, klassische Dramen gehörten nicht mehr auf die Spielpläne unserer Stadttheater, ist ein Dummkopf. Die entscheidende Frage lautet: Wie gehen Künstler mit den Stoffen um und welchen Einsatz sind sie bei der Umsetzung zu geben bereit? Das gilt interdisziplinär, nicht nur für die Bühnen.

Wenn sich dann ein gut eingestelltes Schauspiel­ensemble, wie wir es am Theater Augsburg finden, gemeinsam mit einem Regisseur wie Christoph Mehler aufmacht, um für William Shakespeares »Sommernachtstraum« eine neue Form zu erproben, könnten sich auch die Premierenabonnenten des alten Hauses die avisierten 90 Minuten Zeit für das Stück nehmen und nicht schon nach einer halben Stunde das Parkett räumen wie eine Schar pikierter Gänse.

Nackte Ärsche gibt es in jeder Kirche zu sehen. Verhüllt werden sie nur, wenn die Mullahs kommen. Wer Theater in seiner Vielfalt nicht verträgt, steht als Theaterfreund im Abseits, und hat nicht all diejenigen beim Kunstgenuss zu stören, die sich auf einen spannenden Theaterabend gefreut und den sie mit dem »Sommernachtstraum« letztendlich auch bekommen haben.

Die temporeiche Inszenierung setzte auf der Bühne, historisch durchaus korrekt, auf eine reine Boygroup gemischten Alters. Der Wechsel zwischen den zwei bis vier Charakteren für jeden Schauspieler gelingt wunderbar. Mehr noch bei Sebastian Baumgart: Er war am Premierenabend einfach grandios. Jennifer Hörr spielte bei ihrer Idee für Bühne und Kostüme mit einem Berghain-Chic aus der Ecke des Clubs, in der gerne einmal die Lichter ausgedreht werden, und machte die Sache rund. David Rimsky-Korsakow machte seinem klangvollen Namen alle Ehre und fand dazu den richtigen Ton. Unser Tipp: hingehen und Spaß haben. Schneller verflogen in unserer kleinen Fuggerstadt selten 90 Minuten.

Nächste Termine: 26. Februar, 11. und 13. März

www.theater-augsburg.de

Weitere Positionen

Fotomontage: Susanne Thoma, Foto Haller: Fred Schöllhorn
19. Juni 2019 - 16:29 | Susanne Thoma

Pareaz e.V. hat zusammen mit dem Quartiersmanagement Oberhausen ein Projekt der kulturellen Kinder- und Jugendarbeit mit dem Titel »Bring' den Haller auf den Platz!« gestartet.

17. Juni 2019 - 8:40 | Jürgen Kannler

»Positive und kreative Utopien zu entwickeln, bedeutet nicht Naivität, sondern praktische Vernunft« – tim-Direktor Karl B. Murr im Interview mit a3kultur

14. Juni 2019 - 14:04 | Patrick Bellgardt

Vom 14. bis 16. Juni steigt das Internationale Django Reinhardt Festival im Parktheater des Kurhauses Göggingen. Der Augsburger Vibraphon-Virtuose Wolfgang Lackerschmid gestaltet den Abschluss des Gipsy-Jazz-Events. Ein Interview

11. Juni 2019 - 10:48 | Renate Baumiller-Guggenberger

Auf einer Pressekonferenz im martini-Park präsentierte das Produktionsteam das Konzept und die Protagonisten ihr Stimmvermögen: Man darf sich freuen auf die Premiere von Andrew Lloyd Webbers Rockoper »Jesus Christ Superstar« am 29. Juni auf der Freilichtbühne.

don_pasquale_staatstheater augsburg_2019_foto_jan-pieter_fuhr_8265.jpg
11. Juni 2019 - 10:47 | Bettina Kohlen

Gaetano Donzettis Komische Oper »Don Pasquale« setzt auf konsequentes Liebesgewirr. Die Inszenierung am Staatstheater Augsburg ist in dieser Spielzeit nur noch kurz zu sehen, kommt aber in der nächsten Saison wieder auf die Bühne im martini-Park.

11. Juni 2019 - 10:27 | Renate Baumiller-Guggenberger

Der »Newcomer«-Tanzabend zeigt im Gaswerk neun Uraufführungen von und mit dem Ballett Augsburg.

11. Juni 2019 - 10:19 | Renate Baumiller-Guggenberger

Preisträgerkonzert mit Mozart, Tschaikowski und Elzbieta Sikora: Der 10. Internationale Violinwettbewerb Leopold Mozart fand seinen krönenden Abschluss im Kongress am Park und hinterließ ein glückliches und stolzes Leitungsteam.

10. Juni 2019 - 8:45 | Gast

Nach Umbau und Renovierung feiert die Kresslesmühle ihre Wiedereröffnung. Marion Buk-Kluger sprach mit dem zuständigen Referenten Reiner Erben über das, was bleibt, und Neuerungen, die dem ursprünglichen Zweck des Hauses als interkulturelle Begegnungsstätte dienen sollen.

6. Juni 2019 - 10:12 | Dieter Ferdinand

Am 3./4. Juni brachte das Philharmonische Orchester des Staatstheaters Augsburg unter dem Motto »Idée Fixe« sein 7. Sinfoniekonzert zur Aufführung.

5. Juni 2019 - 14:49 | Renate Baumiller-Guggenberger

Die Augsburger Ballett- und Tanzakademie Daniel Záboj präsentierte als Jahresabschluss den Tanzabend »Body Talks five« im ausverkauften abraxas.