Bunte Oase

1. November 2019 - 10:24 | Susanne Thoma

Bei einer Herbstjam haben kreative Köpfe die Freizeitsportanlage an der Wiesenstraße mit bunten Bildern verschönert.

Die Oase ist eine der wenigen Freiflächen im Quartier »Rechts der Wertach«. Sie ist Anlaufstelle für viele Jugendliche von unterschiedlichstem Alter und Herkunft. Seit 30 Jahren wird die fast 10.000 Quadratmeter große Freizeitsportanlage von bis zu 200 Kindern täglich genutzt. Derzeit ist dort jedoch eine Baustelle, denn die Außenanlagen werden erneuert. Zum Schutz der Bäume hat das Bauteam Zäune mit Meshbespannung aufgestellt. Die vielen Quadratmeter Fläche wurden von der Baufirma für die kreative Gestaltung freigegeben. Bei einer Jam, also einer kreativen Zusammenkunft mit Musik, Essen und Trinken und vielen Gesprächen, haben junge Graffitikünstler*innen und Jugendliche aus dem Stadtteil am 19. Oktober die Flächen in eine bunte Straßengalerie verwandelt.

Bei diesem Kooperationsprojekt des Graffitivereins »Die Bunten«, der Stadtwerke Augsburg Holding GmbH und Pareaz e.V. entstehen in den nächsten Monaten weitere bunte Attraktionen im Stadtteil Oberhausen. Gefördert wird das Projekt von der Robert-Bosch-Stiftung.

Thema:

Weitere Positionen

13. Juli 2020 - 16:06 | a3redaktion

Nur weil die Augsburger Stadtregierung nicht in der Lage ist, die Baukosten für den Umbau des Stadttheaters in seriöses Fahrwasser zu bringen, muss das noch nicht das Aus für das Sanierungsprojekt bedeuten. Von Jürgen Kannler

11. Juli 2020 - 7:09 | Juliana Hazoth

Lesend gegen Diskriminierung* – Ein erster Schritt ist es, sich zu informieren und zuzuhören. Lesebedarf – die a3kultur-Literaturkolumne

8. Juli 2020 - 7:09 | Bettina Kohlen

»Der Blaue Planet – The Blue Planet« – Zehn internationale Künstler*innen stellen im H2 – Zentrum für Gegenwartskunst ihre Fragen zum Zustand der Welt.

7. Juli 2020 - 9:10 | Renate Baumiller-Guggenberger

Selbst die Vögel jubilierten, tirilierten und frohlockten in den schönsten Tönen: Das Serenaden-Konzert der Augsburger Philharmoniker unter Leitung von Domonkos Héja im »Kunstrasen«-Programm des Staatstheaters betörte am Sonntagabend die rund 120 Hörer mit virtuos gespielten kammermusikalischen Pretiosen.

Ofenhaus und Behälterturm am Gaswerk
6. Juli 2020 - 8:29 | Susanne Thoma

Wie Kultureinrichtungen kreativ mit den aktuellen Anforderungen umgehen. Ein Podcast von Gasius Worx.

5. Juli 2020 - 10:33 | Bettina Kohlen

Die ehemalige Synagoge in Kriegshaber, Teil des Jüdischen Museums Augsburg Schwaben, wird aktuell zum Ort des Nachdenkens über die Sichtbarkeit bzw. Unsichtbarkeit der Frau im Judentum.

3. Juli 2020 - 11:19 | Renate Baumiller-Guggenberger

»Barbie, schieß doch!« feierte seine Premiere open air als Eröffnung der »Sensemble-Sommerwiese«.

3. Juli 2020 - 9:34 | Marion Buk-Kluger

Kabarett und Comedy auf der Messeflimmern-Autokinobühne – Lacherlebnisse fast wie vor der Corona-Zwangspause. Quergelacht – die a3kultur-Kabarettkolumne

1. Juli 2020 - 14:18 | Thomas Ferstl

Die Kinos sind zurück, unter anderem mit der Adaption eines Romans von Alfred Döblin. Projektor – die a3kultur-Filmkolumne

30. Juni 2020 - 14:08 | Renate Baumiller-Guggenberger

Premiere auf der Freilichtbühne: Der aus der Corona-Not geborene Gala-Abend als Alternative zum ursprünglich geplanten Musicalklassiker »Kiss me, Kate« sowie den Vorstellungen des wiederaufgenommenen »Herz aus Gold« überzeugte künstlerisch nicht in jedem Moment.