Café Exil

21. Januar 2018 - 12:20 | Susanne Thoma

Ein gemeinwesenorientiertes Integrationsprojekt des Kulturpark West und des bfz ermöglicht Migrant*innen, Geflüchteten und Stadtbewohner*innen eine kreative, selbstständige Umgestaltung einer ehemaligen Kantine.

Am 1. Februar öffnet das Café Exil in der Ulmer Straße seine Pforten. Jeden Donnerstag Nachmittag von 14 bis 18 Uhr können Geflüchtete aus den Kursen des Bildungsträgers bfz, aber auch die Nachbarschaft in Kriegshaber, die Caféräume nach ihren Vorstellungen gestalten. Zur Orientierung hält die Projektleitung zunächst verschiedene Schnupperangebote bereit. Das Junge Theater Augsburg, ein Graffitikünstler und eine Kunsttherapeutin sind zum Beispiel engagiert. Denkbar sind Singgruppen, das Komponieren eigener Songs, das Philosophieren für Kinder, Kochkurse und vieles mehr. Mit Unterstützung eines Schreiners sind bereits variable Holzelemente entstanden, die als kleine Bühne oder Infosäulen eingesetzt werden können. Rebecca Lindner vom Kulturpark West, die auch für die Programmkoordination zuständig ist, will eine Veranstaltungsreihe gegen Rassismus initiieren. Auch Studierende der nahe gelegenen Fachakademie für Sozialpädagogik beteiligen sich an dem Projekt. Im Café werden Berufsorientierung, Alltagsfragen, ein Workshopprogramm und weitere Veranstaltungsideen miteinander verknüpft. Integration anders gestalten – das ist der Leitgedanke hinter dem neuen Projekt.

Cafè Exil, Ulmer Straße 160
jeden Donnerstag von 14 – 18 Uhr

Weitere Positionen

20. November 2018 - 13:57 | Gast

Die Augsburger Puppenkiste begeistert mit ihrer Version von Wagners »Der Ring des Nibelungen«.

19. November 2018 - 11:30 | Dieter Ferdinand

Das Jüdische Kulturmuseum Augsburg-Schwaben eröffnete am 7. November die Ausstellung »1933« der österreichisch-iranischen Künstlerin Ramesch Daha.

19. November 2018 - 10:01 | Renate Baumiller-Guggenberger

Premiere von Daniel Kehlmanns »Heiliger Abend« im Sensemble Theater

18. November 2018 - 8:40 | Gino Chiellino

Für seine Kolumne »Deutsch richtig und gut« hat Gino Chiellino Begriffe gesucht, die er paarweise umschreibt, um zu zeigen, wie er sie anders versteht als seine Gesprächspartner. Teil 21.

17. November 2018 - 12:12 | Renate Baumiller-Guggenberger

Ein gewaltiges musikalisches Vermächtnis: Auftakt der Konzertsaison der Augsburger Philharmoniker

16. November 2018 - 14:04 | a3redaktion

Am 16. und 17. November findet der erste art3kultursalon – der Vernetzungskongress im Staatlichen Textil- und Industriemuseum (tim) statt.

12. November 2018 - 13:30 | Renate Baumiller-Guggenberger

Premiere des Familienstücks »Mio, mein Mio« im martini-Park

9. November 2018 - 11:17 | Gast

Redebeitrag von Franz Dobler zur Demonstration des Augsburger Flüchtlingsrats am 7. November am Amtsgericht Augsburg

8. November 2018 - 13:10 | Severin Werner

Tatort Augsburg: Das Staatstheater mischt die Uni auf.

8. November 2018 - 12:59 | Severin Werner

Das philosophische Kino im Thalia mit dem Film »Mein Bruder Robert ist ein Idiot«.