Dem Mond auf der Spur

9. Februar 2020 - 21:29 | Iacov Grinberg

Anja Güthoff stellt unter dem Titel »luna X« im »Fotodiskurs« am Berghof aus.

Die Räumlichkeiten des Pavillons am Berghof sind eng. Dem »Fotodiskurs«, der dort in den letzten Jahren regulär seine Heimat gefunden hat, bereitet dies einige Schwierigkeiten: Man kann nur wenige Arbeiten platzieren, einige, die eine Betrachtung aus der Distanz erfordern, sind schwierig zu präsentieren. Verschiedene Künstler*innen versuchen dennoch, den Betrachtern in diesen Räumlichkeiten ihre Gefühle zu vermitteln. Diesmal ist es Anja Güthoff unter dem Titel »luna X«.

Aus welchem Anlass die Künstlerin den Mond als Thema wählte, blieb für mich zunächst rätselhaft. Einige Erwähnungen während der Vernissage, dass heute Vollmond ist und dies den Schlaf der Anwesenden stören könnte, halfen nicht. Also suchte ich selbst nach Antworten.

Im Ausstellungsraum steht eine kindliche Abbildung einer Rakete mit einem Eimer oben und einer Saugglocke als Spitze, rostige Überreste einer irgendwo gefundenen Karre, mit der man Linien auf einem Fußballfeld zieht. Auf einem Tischlein liegen bzw. hängen schwarze Lappen. An den Wänden sind zahlreiche astronomische Fotos angebracht, die Sternenhaufen und -nebel in ihrer ganzen Farbenpracht zeigen, einige Fotos mit angeblichen UFOs und eine schwarz-weiße Abbildung der Mondscheibe. Zudem eine Zeitung aus dem Allgäu, »Amtsblatt sämtlicher Ämter« vom 21. Juli 1969.

Ganz oben auf dieser Publikation war natürlich die Nachricht über die Mondlandung (20. Juli 1969) zu lesen, darunter wurde das alltägliche Leben abgebildet: die Tabelle einer Fußballliga, Lottozahlen, die Mitteilung über die Rede des Bundespräsidenten Heinrich Lübke, in der er vor der Gefahr eines neuen Nationalismus warnt. Meldungen über Schmierereien an Gedenkstätten und Reaktionen auf diese Vorfälle. Die ägyptische Mitteilung über den angeblichen (heute wissen wir, dass dies gelogen war) Sieg über das israelische Militär.

Ich war so erstaunt über die »Nachhaltigkeit« dieser Zeitungsthemen, die auch über 50 Jahre später weitestgehend noch aktuell sind, dass ich an nichts anderes mehr denken konnte. Man trifft bei Ausstellungen manchmal auf Objekte, welche die ganze Aufmerksamkeit beanspruchen, obwohl sie für die Schau selbst nicht besonders wichtig sind. Auf die Frage meiner Begleiter, die mit der Ausstellung sehr zufrieden waren und auch Kataloge der Künstlerin kauften, wie ich denn die Werke nun finde, konnte ich nichts Vernünftiges antworten – ich verwies nur auf die Zeitung.

Ich kann Ihnen, liebe Leser*innen, nur empfehlen, selbst die Ausstellung anzusehen, was noch bis zum 16. Februar möglich ist. Vielleicht finden Sie, was ich ursprünglich zu finden versuchte.

www.fotodiskurs.info

Foto: Tarantula Nebula, NASA

 

Thema:

Weitere Positionen

18. Februar 2020 - 12:10 | a3redaktion

Gertrud Scheuberth sucht in ihrem Buch »Das blaue Gehwegschild – ein Vaterbild zerbricht« nach der Kriegsvergangenheit ihres Vaters Johann.

17. Februar 2020 - 10:56 | Jürgen Kannler

Am Freitag startete das Brechtfestival mit einem in manchen Teilen neuen und frischen Bauplan. Besichtigung bis 23. Februar live und auf brechtfestival.de

16. Februar 2020 - 11:16 | Marion Buk-Kluger

Die finnisch-deutsche Thriller/Krimi-Serie »Arctic Circle – Der unsichtbare Tod« über einen rätselhaften Virus startet im ZDF. a3kultur sprach mit Hauptdarsteller Maximilian Brückner.

13. Februar 2020 - 19:26 | a3redaktion

Bei seiner traditionellen Jahrespressekonferenz stellte der Bezirk Schwaben sein Programm Kultur für 2020 vor. a3kultur präsentiert einen kleinen Einblick in das vielfältige Angebot.

12. Februar 2020 - 22:00 | Iacov Grinberg

Die Ausstellung »Pressefoto Bayern 2019« des Bayerischen Journalistenverbands (BJV) gastiert in der LEW Energiewelt am Augsburger Königsplatz.

11. Februar 2020 - 13:19 | Max Kretschmann

»Er ist vernünftig, jeder versteht ihn« – dieses Motto hat sich das Brechtfestival 2020 vom 14. bis 23. Februar auf die Fahnen geschrieben. Eine Programmauswahl

ausstellungsansichtlunaxa_fotodiskurs augsburg.jpg
10. Februar 2020 - 16:42 | Bettina Kohlen

Das Projekt Fotodiskurs von Christof Rehm in der Bergstraße ist immer wieder für überraschende Erlebnisse gut – aktuell ist es eine Rauminstallation.

10. Februar 2020 - 8:04 | Renate Baumiller-Guggenberger

Wegweisende Förderungen für junge Musizierende. Ganz klassisch – die a3kultur-Klassikkolumne

8. Februar 2020 - 7:42 | Thomas Ferstl

Projektor – die a3kultur-Filmkolumne im Februar mit »Bombshell« und »The Gentleman«

6. Februar 2020 - 14:11 | Feven Selemon

Fette Sounds, mitreißende Texte und eine euphorisierende Stimmung: Zu ihrem Tourabschluss gastierte FIVA am letzten Samstag in der Kantine Augsburg.