Durchmischtes Quartier

Gasius Club, Foto: Susanne Thoma
14. März 2020 - 14:17 | Susanne Thoma

Gasius Worx bringt Kultur von unten auf das Gaswerk. Ein Beitrag von Susanne Thoma, Pareaz e.V.

Die städtebauliche aber auch mentale Insellage des Areals ist die wohl größte Herausforderung für eine erfolgreiche Entwicklung des Gaswerks als Kreativquartier. Bereits 2015 wurde bei der Planungswerkstatt richtig erkannt, dass eine Aktivierung der Industriebrache prozesshaft und nutzer*innenorientiert erfolgen muss, wenn die Mammutaufgabe Gaswerk gelingen soll.

Eigeninitiative

Zusammen mit den Gaswerksfreunden und dem Quartiersmanagement Oberhausen hat Pareaz e.V. (nachbarschaftliche Projekte) deshalb die Kulturinitiative Gasius Worx ins Leben gerufen. Wir tragen dazu bei, dass sich die Palette der Gestalter*innen am Areal erweitert sowie mehr Interaktion und Kommunikation entsteht. Das realisieren wir mit einfachen Formaten wie zum Beispiel dem Gasius Club, dem angesehene Kulturschaffende wie der Audiokünstler Gerald Fiebig, die Fotodesignerin Sigrun Lenk oder lokale Akteure wie der Landschaftspflegeverband und das Oberhauser Museumsstüble angehören. Uns alle verbindet die Begeisterung für das einzigartige industriekulturelle Erbe im Augsburger Norden.

Am 26. April laden wir Kulturinteressierte ein, unsere Initiative kennenzulernen. Wir zeigen ab 14 Uhr die interaktive mediale Installation »Auf den Spuren von Gasius - Schutzengel des Gaswerks« und freuen uns über kreative Gespräche und neue Ideen, wie wir das Areal beleben können. Wir sind überzeugt, wir brauchen neben kommerziellen auch nicht kommerzielle Nutzungen und vielfältige Optionen der Aneignung, damit das Gaswerk zu unserem Quartier wird. Platz für verschiedene Nachbarschaftsmilieus ist genug.

Weitere Infos: www.gasiusworx.de

Weitere Positionen

11. Juli 2020 - 7:09 | Juliana Hazoth

Lesend gegen Diskriminierung* – Ein erster Schritt ist es, sich zu informieren und zuzuhören. Lesebedarf – die a3kultur-Literaturkolumne

8. Juli 2020 - 7:09 | Bettina Kohlen

»Der Blaue Planet – The Blue Planet« – Zehn internationale Künstler*innen stellen im H2 – Zentrum für Gegenwartskunst ihre Fragen zum Zustand der Welt.

7. Juli 2020 - 9:10 | Renate Baumiller-Guggenberger

Selbst die Vögel jubilierten, tirilierten und frohlockten in den schönsten Tönen: Das Serenaden-Konzert der Augsburger Philharmoniker unter Leitung von Domonkos Héja im »Kunstrasen«-Programm des Staatstheaters betörte am Sonntagabend die rund 120 Hörer mit virtuos gespielten kammermusikalischen Pretiosen.

Ofenhaus und Behälterturm am Gaswerk
6. Juli 2020 - 8:29 | Susanne Thoma

Wie Kultureinrichtungen kreativ mit den aktuellen Anforderungen umgehen. Ein Podcast von Gasius Worx.

5. Juli 2020 - 10:33 | Bettina Kohlen

Die ehemalige Synagoge in Kriegshaber, Teil des Jüdischen Museums Augsburg Schwaben, wird aktuell zum Ort des Nachdenkens über die Sichtbarkeit bzw. Unsichtbarkeit der Frau im Judentum.

3. Juli 2020 - 11:19 | Renate Baumiller-Guggenberger

»Barbie, schieß doch!« feierte seine Premiere open air als Eröffnung der »Sensemble-Sommerwiese«.

3. Juli 2020 - 9:34 | Marion Buk-Kluger

Kabarett und Comedy auf der Messeflimmern-Autokinobühne – Lacherlebnisse fast wie vor der Corona-Zwangspause. Quergelacht – die a3kultur-Kabarettkolumne

1. Juli 2020 - 14:18 | Thomas Ferstl

Die Kinos sind zurück, unter anderem mit der Adaption eines Romans von Alfred Döblin. Projektor – die a3kultur-Filmkolumne

30. Juni 2020 - 14:08 | Renate Baumiller-Guggenberger

Premiere auf der Freilichtbühne: Der aus der Corona-Not geborene Gala-Abend als Alternative zum ursprünglich geplanten Musicalklassiker »Kiss me, Kate« sowie den Vorstellungen des wiederaufgenommenen »Herz aus Gold« überzeugte künstlerisch nicht in jedem Moment.

29. Juni 2020 - 11:22 | Iacov Grinberg

Die neue Ausstellung im Grafischen Kabinett enthält Objekte und Dokumente zur Vorgeschichte des heute glücklichen Schicksals des Schaezlerpalais.