Echo:Kammer:Musik

1. Februar 2019 - 12:30 | Martin Schmidt

Stefan Schulzkis neue CD »Chamber Music«: ein schillernder Klassik-Avantgarde-Crossover.

Die vielen Seiten des Augsburger Komponisten Stefan Schulzki: Klassik, Neue Musik, Avantgarde, Electronica, Filmmusik, Kunstlied … Seine neue CD »Chamber Music« (NEOS Music) ist für ihn seine »bisher persönlichste Veröffentlichung«; das vor Kontrasten nahezu berstende, gleichzeitig strikt kohärente Album widmet sich ausschließlich seiner eigenen Musik. Und geht in die Vollen, wandert von Chamber zu Chamber, von Soundtrack über Musique concrète bis Romantik und (Post-)Moderne. Ein Parforceritt in Inspiration, Variation und Virtuosentum. Das erste Stück, über 20 Minuten lang und lapidar »Klavierkonzert« betitelt, öffnet, mäandernd, Resonanzen an Arvo Pärts »Alina« und Morton Feldman, an Michael Pisaro, Luigi Nono und Sun Ra zugleich.

»Politisches Lied 2011« (Länge: stattliche 8:30 Minuten) sammelt popmusikalische Sprengsel aus Pop und NDW, baut Rockismen ein, um alles mit Chanson und Kunstlied dadaesk kollidieren zu lassen. Dazu das atmosphärische, klavierbasierte, opereske Singstück »Erlkönig«. Dann, auch: Spoken Word, elektronisches Klangsplitting, bis Schulzki im über 11-minütigen »Drei Epigramme nach Bertolt Brecht« sogar EBM-ähnliche Elemente einflicht. »Chamber Music« ist dräuend bis träumend, von expressiv bis impressionistisch. Von virtuos bis neckisch, von Hochgefühl bis Avantgarde. »Chamber Music« ist 17 Jahre Schulzki, seine Schaffenssphären eingefangen von insgesamt 27 Interpreten (zum Teil in Ensembles) und letztendlich vom Komponisten selbst. Ab dem 15. Februar auch auf allen gängigen Streaming-Portalen verfügbar.

www.neos-music.com
www.stefanschulzki.com

Thema:

Weitere Positionen

Fotomontage: Susanne Thoma, Foto Haller: Fred Schöllhorn
19. Juni 2019 - 16:29 | Susanne Thoma

Pareaz e.V. hat zusammen mit dem Quartiersmanagement Oberhausen ein Projekt der kulturellen Kinder- und Jugendarbeit mit dem Titel »Bring' den Haller auf den Platz!« gestartet.

17. Juni 2019 - 8:40 | Jürgen Kannler

»Positive und kreative Utopien zu entwickeln, bedeutet nicht Naivität, sondern praktische Vernunft« – tim-Direktor Karl B. Murr im Interview mit a3kultur

14. Juni 2019 - 14:04 | Patrick Bellgardt

Vom 14. bis 16. Juni steigt das Internationale Django Reinhardt Festival im Parktheater des Kurhauses Göggingen. Der Augsburger Vibraphon-Virtuose Wolfgang Lackerschmid gestaltet den Abschluss des Gipsy-Jazz-Events. Ein Interview

11. Juni 2019 - 10:48 | Renate Baumiller-Guggenberger

Auf einer Pressekonferenz im martini-Park präsentierte das Produktionsteam das Konzept und die Protagonisten ihr Stimmvermögen: Man darf sich freuen auf die Premiere von Andrew Lloyd Webbers Rockoper »Jesus Christ Superstar« am 29. Juni auf der Freilichtbühne.

don_pasquale_staatstheater augsburg_2019_foto_jan-pieter_fuhr_8265.jpg
11. Juni 2019 - 10:47 | Bettina Kohlen

Gaetano Donzettis Komische Oper »Don Pasquale« setzt auf konsequentes Liebesgewirr. Die Inszenierung am Staatstheater Augsburg ist in dieser Spielzeit nur noch kurz zu sehen, kommt aber in der nächsten Saison wieder auf die Bühne im martini-Park.

11. Juni 2019 - 10:27 | Renate Baumiller-Guggenberger

Der »Newcomer«-Tanzabend zeigt im Gaswerk neun Uraufführungen von und mit dem Ballett Augsburg.

11. Juni 2019 - 10:19 | Renate Baumiller-Guggenberger

Preisträgerkonzert mit Mozart, Tschaikowski und Elzbieta Sikora: Der 10. Internationale Violinwettbewerb Leopold Mozart fand seinen krönenden Abschluss im Kongress am Park und hinterließ ein glückliches und stolzes Leitungsteam.

10. Juni 2019 - 8:45 | Gast

Nach Umbau und Renovierung feiert die Kresslesmühle ihre Wiedereröffnung. Marion Buk-Kluger sprach mit dem zuständigen Referenten Reiner Erben über das, was bleibt, und Neuerungen, die dem ursprünglichen Zweck des Hauses als interkulturelle Begegnungsstätte dienen sollen.

6. Juni 2019 - 10:12 | Dieter Ferdinand

Am 3./4. Juni brachte das Philharmonische Orchester des Staatstheaters Augsburg unter dem Motto »Idée Fixe« sein 7. Sinfoniekonzert zur Aufführung.

5. Juni 2019 - 14:49 | Renate Baumiller-Guggenberger

Die Augsburger Ballett- und Tanzakademie Daniel Záboj präsentierte als Jahresabschluss den Tanzabend »Body Talks five« im ausverkauften abraxas.