Freude am Lesen – auch in Zukunft

9. Oktober 2019 - 12:10 | Juliana Hazoth

Anlässlich des 10. Jahrestags der Eröffnung der neuen Stadtbücherei Augsburg fand am vergangenen Freitag eine Podiumsdiskussion zum Thema »Die Zukunft des Lesens im Zeitalter der Digitalisierung« statt.

Es diskutierten Bernd Sibler (Bayrischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst), Prof. Dr. Klaus Zierer (Lehrstuhl für Schulpädagogik, Universität Augsburg), Peter Kosak (Leiter des Schulwerks der Diözese Augsburg) und Daniel Wirsching (Redakteur, Augsburger Allgemeine), die Moderation übernahm Dr. Ulrike Schaupp (Akademische Rätin an der LMU).

Von den neurologischen Vorgängen im Gehirn während des Lesens über erste eigene Leseerfahrungen mit Lucky Luke bis hin zur Frage, wie digitale Medien unser Leseverhalten verändern, wurden viele Punkte besprochen. Vor allem die Gegenüberstellung von digitalem und analogem Lesen wurde eingehend erläutert. Alle Gesprächspartner waren sich jedoch einig: Keine Art des Lesens hat eine Vorrangstellung. Zwar ist bewiesen, dass digitales Lesen oftmals dazu verführt, die Seiten schneller zu überfliegen, doch mit dem neuen Medium kommen auch neue Möglichkeiten. Die Diskutanten betonten einstimmig: Das Ziel sei es nicht, die unaufhaltsame Digitalisierung zu verteufeln, sondern einen bewussten und informierten Umgang zu lehren. Man müsse außerdem Wege finden, vor allem jüngeren Generationen den Spaß am Lesen näher zu bringen – Denn wer mit Lucky Luke beginnt, findet möglicherweise von ganz allein zum Zauberberg.

Am Freitag, 11.10.2019, von 19 bis 23 Uhr findet in der Stadtbücherei eine Autorenlesung statt. Bestsellerautorin Elke Heidenreich wird aus ihrem Buch »Alles kein Zufall« lesen. Anschließend folgt eine neue Ausgabe des Literarischen Salons. Veranstalter sind die Augsburger Allgemeine und die Stadtbücherei. Der Eintritt kostet 12 €, Tickets gibt es vor Ort und in der Buchhandlung am Obstmarkt.

Thema:

Weitere Positionen

31. Mai 2020 - 7:01 | Gast

Ein Ausblick auf den Kultursommer aus der Sicht des Kulturamts Augsburg

29. Mai 2020 - 9:42 | Martin Schmidt

Corona hat Augsburgs Livemusiker in digitale Existenzen verwandelt: zwischen Surrogat und Prekariat, zwischen Existenzangst und Künstlersozialkasse

27. Mai 2020 - 16:29 | Bettina Kohlen

Drei neue Ausstellungen in Augsburg machen Lust auf Kunst der Gegenwart – real und unmittelbar zu erleben in der Neuen Galerie im Höhmannhaus und im tim.

26. Mai 2020 - 8:59 | Gast

Für diese Woche plante das Sensemble Theater sein Jubiläumsprogramm zum 20-jährigen Bestehen. Mit der Corona-Krise kam alles anders als geplant. Ein Gastbeitrag vom Leiter des Hauses Sebastian Seidel

22. Mai 2020 - 12:39 | Marion Buk-Kluger

Für die sechsteilige Dokumentationsreihe »Terra X: Welten-Saga« bereiste Sir Christopher Clark UNESCO-Welterbestätten rund um den Globus. a3kultur sprach mit dem Historiker und Moderator zur Reihe und wie er in Zeiten des Nicht-Reisen-Könnens diese Arbeit bewertet.

20. Mai 2020 - 10:58 | Renate Baumiller-Guggenberger

Das Leopold-Mozart-Haus Augsburg lädt dazu ein, den »Mann von vielen Witz und Klugheit« zu entdecken.

19. Mai 2020 - 12:24 | Renate Baumiller-Guggenberger

»EigenSein« lautet das neue Spielzeit-Motto des Staatstheaters Augsburg. Im Livestream »Wetten, dass … wir spielen« wurde zur Primetime am Samstagabend der neue Spielplan für die Saison 2020/21 präsentiert, der die Lust »auf endlich wieder Theater live« kräftig anheizte.

15. Mai 2020 - 12:11 | a3redaktion

Metal und Beethoven, Jazz und 80er-Pop, Hip-Hop und Techno – selten war die a3kultur-Playlist auf Spotify so breit aufgestellt. Jetzt reinhören!

12. Mai 2020 - 13:36 | Thomas Ferstl

»Projektor«, die a3kultur-Filmkolumne, erklärt wie Sie von zu Hause aus Ihr Lieblingskino unterstützen können.

11. Mai 2020 - 14:17 | Renate Baumiller-Guggenberger

Alexander Schimpf hat Mozarts Klavierkonzerte KV 413–415 mit der Bayerischen Kammerphilharmonie eingespielt und zum herausragenden Hörerlebnis gestaltet.