Klassik

Götterfunken – BTHVN2020

Renate Baumille...
8. Januar 2020
Beethoven

Vermutlich ist es egal, wohin man sich begibt oder ob man ganz einfach bleibt. All das, was Orchester und Opernhäuser, Solisten oder Kammermusikensembles ihm zu Ehren und mit Crossover-Potenzial in diesem Jahr veranstalten, dürfte weltumspannend, vielseitig und in jedem Fall hörenswert sein.

Als Schüler von Joseph Haydn kam der junge Klaviervirtuose aus seiner Geburtsstadt Bonn im Jahr 1792 nach Wien, wo er bis zu seinem Tod im Jahr 1827 blieb – hier feierte er Triumphe, hier stellte er sich dem Schrecken des Gehörverlusts. In Bonn wie in Wien also ist 2020 die Beethovenhölle los: Bereits 2016 fanden sich im Schulterschluss die Bundesrepublik Deutschland, das Land Nordrhein-Westfalen, der Rhein-Sieg-Kreis und die Bundesstadt Bonn zur Errichtung der gemeinnützigen »Beethoven Jubiläums GmbH« zusammen, die unter der Dachmarke BTHVN2020 kommuniziert und rund 300 Projekte mit Tausenden Veranstaltungen realisiert (www.bthvn2020.de).

Teil davon ist auch das »Beethoven Pastoral Project«, das im 7. Sinfoniekonzert der Augsburger Philharmoniker am 27. und 28. April 2020, inspiriert durch die Sinfonie Nr. 6, die Themen Beethoven und Umweltschutz samt einer Uraufführung von Tobias PM Schneid mit dem aktuellen Kunstförderpreisträger Evengy Konnov (Klavier) sowie dem Opern- und dem Philharmonischen Chor zusammenführt. Und wie bereits gemeldet lässt sich auch das Deutsche Mozartfest Augsburg zwischen dem 8. Mai und dem 14. Juni 2020 die überraschenden Querverbindungen zwischen den beiden Tontitanen nicht entgehen. Schweißtreibend wie ein echter Marathon dürfte das Projekt »Klaviersonaten als Zeugnisse einer genialen Entwicklung« sein, dem sich Studierende des LMZ ganzjährig mit der Aufführung sämtlicher Klaviersonaten Beethovens stellen. Der Startschuss fällt am 26. Januar 2020 um 19:30 Uhr im Konzertsaal – das krönende Finale findet an Beethovens Tauftag statt, dem 17. Dezember 2020, an dem Evgenia Rubinova als international bekannte Beethoveninterpretin die »Hammerklaviersonate« spielt (die sie bereits auf CD eingespielt hat) – ein Werk, das als nahezu unspielbar gilt.

Und nochmals zurück auf Anfang bzw. den Ausflug nach Wien: Die Staatsoper ebenso wie das Theater an der Wien (dort unter der Regie von Christoph Waltz!) widmen sich seiner einzigen Oper »Fidelio«. Ergänzende österreichische Beethovenschmankerln finden sich zum Beispiel unter musik2020.wien.info. Hinreichend Termine also, um die musikalischen Götterfunken und Beethoven als Weltbürger und Wegbereiter in die Moderne wahrzunehmen!

 

Weitere Positionen

27. September 2021 - 10:08 | Bettina Kohlen

Mit »Stiften gehen! Wie man aus Not eine Tugend macht« zeigt das Maximilianmuseum, wie sich das Leben der Menschen im Augsburg des 16. Jahrhunderts gestaltete.

21. September 2021 - 11:38 | Fabian Linder

Stadtkultur (mit)gestalten – aber wie? Im Textil- und Industriemuseum lud das Netzwerk »Degraux!« zur Diskussion. Ein erstes Talkexperiment zu den Ankerthemen wie Konsum & Partizipation, Leerstände und Zwischennutzung.

Ein Mann und eine Frau auf einem Sofa sitzend in ein Gespräch vertieft.
20. September 2021 - 12:14 | Sophia Colnago

Passend zur anstehenden Bundestagswahl sprechen Lisa McQueen und Jürgen Kannler in der aktuellen Folge von »Lisa & me« über Lokalpolitik und Sitzungen im Augsburger Rathaus.

16. September 2021 - 10:00 | Marion Buk-Kluger

Für den September können wir Kabarett- und Comedy-Fans (fast) aus dem Vollen schöpfen, denn es ist angerichtet. Quergelacht – die a3kultur-Kolumne von Marion Buk-Kluger im September.

15. September 2021 - 10:47 | Bettina Kohlen

Die erste Premiere der neuen Spielzeit des Staatstheaters setzt digitale Zeichen mit einer VR-Brillen-Produktion, dem Ballett »kinesphere«.

15. September 2021 - 10:34 | Sarvara Urunova

Das Festival »Mozart @ Augsburg« ging am Wochenende zu Ende. a3kultur-Autorin Sarvara Urunova besuchte das Konzert von Sebastian Knauer und Daniel Hope.

14. September 2021 - 13:38 | Sophia Colnago

»Lisa & me« ist die neue Podcastreihe von a3kultur: zwei Personen, ein Mikrofon und jedes Mal ein anderes Thema. Jürgen Kannler und Lisa McQueen im Talk. Hier anhören!

13. September 2021 - 16:06 | Anna Hahn

Ein Hotelzimmer, drei Frauen, ein gemeinsamer Plan – Das Staatstheater feierte Premiere und widmet sich dem Rape and Revenge-Genre.

12. September 2021 - 0:00 | Iacov Grinberg

Iacov Grinberg besucht ungern Wahlveranstaltungen. Für die von Ulrike Bahr (SPD) ausgerichtete Podiumsdiskussion zum Thema »Gut aufwachsen und zusammenleben in der Stadt« machte er eine Ausnahme. Eine Zusammenfassung.

10. September 2021 - 15:00 | Bettina Kohlen

Anlässlich des 500-jährigen Bestehens der Augsburger Fuggerei richtet eine Ausstellung des Diözesanmuseums St. Afra den Blick auf das Weltgeschehen der Zeit um 1521.