Humor und Tiefe

2. Dezember 2017 - 8:04 | Janina Kölbl

Freie Theater im Porträt: Theater Fritz und Freunde

Das Theater Fritz und Freunde besteht seit dem Jahr 2000 als professionelles und mobiles Kinder- und Erwachsenentheater. Neben den festen Schauspielern Christian Beier, Fabio Esposito und »Fritz und Freunde«-Gründer Fritz Weinert besteht das Ensemble derzeit aus vier freien Schauspieler*innen sowie fünf freien Regisseur*innen.

Weinert sammelte über viele Jahre Erfahrungen im Kindertheaterbereich. Der Schauspieler und Komödiant nahm an zahlreichen Theater-, Clownerie- und Improvisationsfortbildungen teil und ließ sich unter anderem von der Commedia dell’Arte und Dichtern wie Shakespeare bei seinem Schaffen inspirieren. Im Mittelpunkt der Inszenierungen stehen vor allem die Spielfreude und der unmittelbare Kontakt zum Publikum. Das Theater Fritz und Freunde bietet seinen Zuschauern Stücke mit Humor und Tiefe. Zum Repertoire gehören unter anderem Kindertheaterklassiker, interaktive Märchen aus alten Zeiten sowie Werke für Erwachsene.

Spielstätten sind vor allem das Kulturhaus abraxas in Augsburg und das Schloss Blumenthal in Aichach mit jährlich bis zu 50 Auftritten. Das Ensemble gibt zudem mehr als 100 Gastspiele im Jahr, vor allem im süddeutschen Raum. Neben großen Bühnen zählen auch Kindergärten, Schulen, Mittelalterfeste und Theaterfestivals zu den Zielen der Truppe. Fritz und Freunde ist Teil des Zusammenschlusses der freien Theater in Augsburg und erhält eine städtische Förderung von 20.000 Euro pro Jahr.

Unter dem Titel »Ox und Esel« ist zur Vorweihnachtszeit eine außergewöhnliche Fassung des Krippenspiels im Kulturhaus abraxas zu sehen. Das Theaterstück von Norbert Ebel erzählt eine vergnügliche Geschichte über Menschlichkeit und Freundschaft für kleine und große Zuschauer ab 5 Jahren. Fritz Weinert wird dabei von seinem Kooperationspartner Matthias Fischer (Märchenzelt) unterstützt. Die Regie führt Caroline Ghanipour. Im Schloss Blumenthal präsentiert das Theater Fritz und Freunde »Pettersson und Findus« (6. Januar, 15 Uhr) und »Der kleine Prinz« (6. Januar, 20 Uhr).

www.theaterfritzundfreunde.de

Foto: Fritz Weinert (Theater Fritz und Freunde) und Matthias Fischer (Märchenzelt) sind bereit für die Weihnachtszeit: Das gemeinsam präsentierte Stück »Ox und Esel« feierte am 18. November Premiere im Kulturhaus abraxas. Weitere Termine: 3. (11, 15 und 17 Uhr), 4. (9 und 10:30 Uhr, für Kindergärten und Schulen), 5. (9 und 10:30 Uhr, für Kindergärten und Schulen), 15. (20 Uhr), 22. (15 Uhr), 23. (15 und 17 Uhr) und 27. Dezember (15 und 17 Uhr).

Weitere Positionen

schwaebische kunstausstellung Augsburg 2018_foto bettina kohlen
18. Dezember 2018 - 8:04 | Bettina Kohlen

Seit 1949 demonstriert die »Große Schwäbische Kunstausstellung« jährlich, wie es um die Kunst in der Region bestellt ist.

12. Dezember 2018 - 12:16 | Jürgen Kannler

Mit Tilo Grabach gewinnt das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg einen hervorragenden Wissenschaftler und erfolgreichen Ausstellungsmacher. Und Augsburg hat das Nachsehen. Ein Porträt

zauberfloete_staatstheater augsburg 2018_foto_jan-pieter fuhr
8. Dezember 2018 - 14:18 | Bettina Kohlen

Drei Damen in Blaumann sitzen in einem engen Technikraum und stricken emsig an einer gewaltigen Schlange. So geht es los mit der Zauberflöte, dem Opern-Dauerbrenner, den das Staatstheater Augsburg jetzt zeigt.

8. Dezember 2018 - 8:04 | Patrick Bellgardt

Lange bevor der Serienhit »Babylon Berlin« ein ungeahntes Interesse an der Weimarer Republik entfachte, sorgte Max Raabe für eine musikalische Renaissance der Zwanziger- und Dreißigerjahre. Ein Interview

6. Dezember 2018 - 10:36 | Dieter Ferdinand

Das Jüdische Kulturmuseum Augsburg-Schwaben setzte am 27. November seine Reihe »Die europäische Dimension des Holocaust« mit dem Vortrag über Italien fort.

5. Dezember 2018 - 9:24 | Thomas Ferstl

Projektor, die a3kultur-Filmkolumne im Dezember

4. Dezember 2018 - 10:50 | Susanne Thoma

Wie kann man die Grundlagen demokratischer Meinungsbildung lebendig und begreifbar machen? Ganz klar: Durch die verantwortungsbewusste Teilhabe an politischen Entscheidungen.

3. Dezember 2018 - 15:18 | Iacov Grinberg

Ausstellung »Petit Fours. Kleine Besonderheiten der bildenden Kunst und Kunstschmuck« in der Maxgalerie

3. Dezember 2018 - 15:08 | Michael Friedrichs

Was beim Jubiläum 500 Jahre Luther/Cajetan leicht übersehen wird.

29. November 2018 - 9:48 | Martin Schmidt

Das Buch »Potzblitz« versammelt Lieblingserklärungen an die Popmusik. Der Mitherausgeber und Augsburger Musiker Sebastian Schwaigert klopfte bei Musiker-Prominenz und Freunden nach Berichten, Beichten und Erinnerungen an.