Kein Aprilscherz(o)!

5. April 2019 - 12:05 | Renate Baumiller-Guggenberger

Die Vorteile liegen auf der Hand bzw. auch in den Tiefgaragen: Reizvolle Theater- und Konzerterlebnisse ganz ohne Parkplatz- oder Ticketstress gibt es mit mehr oder weniger kunstvollem Ambiente in Augsburgs Peripherie.

In unserer Region präsentieren seit vielen Jahr(zehnt)en unter anderem der Bürgersaal Stadtbergen, die Stadthallen in Neusäß und Gersthofen, das Parktheater-Juwel im Kurhaus Göggingen, die Singoldhalle Bobingen oder das jüngst umfassend renovierte Wittelsbacher Schloss Friedberg ein ambitioniertes und abwechslungsreiches Jahresprogramm.

Da findet sich offensichtlich auch die Klassik bestens vertreten mit Konzerten und Theater, ebenso wie diverse U-Musik-Formate, Kabarett und Comedy, Zaubershows und Faschingsbälle, Lesungen oder Fachvorträge. Viele Kulturbeflissene schätzen und nutzen dieses breit gefächerte Angebot. In den Hallen und Sälen schalten und walten trotz kommerzieller Zwänge manch clever agierende Kulturmanager*innen und stemmen den Spagat zwischen Anspruch und Auslastung.

Hinzuweisen wäre in diesem Zusammenhang etwa auf das Symphonieorchester Stadtbergen (Foto) unter der Leitung von Irene Anda, das im Bürgersaal am 7. April um 19 Uhr unter dem Motto »Filmmusik Live« Arrangements aus preisgekrönten Filmklassikern interpretiert. Weitere Infos unter: www.buergersaal-stadtbergen.de

Wer es etwas geheimnisvoller mag, der sollte unbedingt am 27. April um 19:30 Uhr mit der Mezzosopranistin Marie Giroux, dem Tenor Joseph Schnurr und der Pianistin Jenny Schäuffelen die musikalische Reise zu den schönsten Liebeserklärungen in Oper und Operette im Wittelsbacher Schloss antreten. Mehr dazu unter: www.wittelsbacher-schloss-friedberg.de

Und somit ist die Empfehlung, einfach mal einen kulturellen Abstecher in unsere Region zu wagen, komplett ernst gemeint und nicht als klassischer Aprilscherz(o) zu verstehen!

Thema:

Weitere Positionen

18. Oktober 2019 - 9:57 | Jürgen Kannler

Das Modular Festival im Gaswerk macht Defizit im sechsstelligen Bereich. Die CSU-Fraktion plant eine Rettungsaktion – in eigener Sache. Ein Kommentar von Jürgen Kannler

16. Oktober 2019 - 14:30 | Bettina Kohlen

Es geht schon los, bevor es los geht: Im Foyer schiebt einer in Latzhosen muffig seinen Besen herum. Vorgeschichten und verschiedene Ebenen verbinden sich in André Bückers Inszenierung von Shakespeares »Der Sturm« zu einem sehenswerten Ganzen.

16. Oktober 2019 - 9:42 | Severin Werner

»Annabelle« im Sensemble Theater bedient Klischees und steigert sich zu einem aberwitzigen Streitgespräch über Kinder, Karriere und Gott.

14. Oktober 2019 - 12:37 | Juliana Hazoth

Große Theaterhäuser wie die Metropolitan Opera in New York oder das Royal Opera House London übertragen ihre Aufführungen in die Kinosäle der Welt.

12. Oktober 2019 - 10:18 | Iacov Grinberg

Das Sensemble Theater zeigt ab dem 16. November sein neues Stück »Heute Hiasl: Anklage und Verteidigung eines Wilderers«.

9. Oktober 2019 - 12:22 | Thomas Ferstl

Regisseur Todd Phillips widmet der Geschichte des Comic-Bösewichts und Batman-Gegenspielers einen eigenen Film: »Joker«. Projektor – die a3kultur-Filmkolumne

9. Oktober 2019 - 12:10 | Juliana Hazoth

Anlässlich des 10. Jahrestags der Eröffnung der neuen Stadtbücherei Augsburg fand am vergangenen Freitag eine Podiumsdiskussion zum Thema »Die Zukunft des Lesens im Zeitalter der Digitalisierung« statt.

Lebenszyklen
8. Oktober 2019 - 19:43 | Renate Baumiller-Guggenberger

Martin Grubinger im 1. Sinfoniekonzert mit den Augsburger Philharmonikern: Werke von Liszt, Fazil Say und Richard Strauss machten den Saisonauftakt im Kongess am Park zum einzigartigen Erlebnis

5. Oktober 2019 - 8:06 | Gast

Ganz neue Klangwelten bietet das 1. Sinfoniekonzert des Staatstheater Augsburg am 7. und 8. Oktober – mit Martin Grubinger am Schlagzeug. Ein Gastbeitrag von Julika Jahnke

Premiere Born in the GDR
4. Oktober 2019 - 12:54 | Renate Baumiller-Guggenberger

Dagmar Franz-Abbott inszeniert im Sensemble mit »Born in the GDR« einen sehr berührenden und verblüffend persönlichen musikalischen Abend mit ausgewählter Ost-Musik zum Mauerfall-Jubiläum.