Kulturbeirat reloaded

Foto: Susanne Thoma
22. Januar 2016 - 10:30 | Susanne Thoma

Im September 2015 ging die erste Ära des Kulturbeirats zu Ende. Bis Januar 2016 hat es gedauert, bis der neue Beirat mit geänderter Geschäftsordnung an den Start gehen konnte.

Die Vorsitzenden sind Peter Bommas vom Kulturpark West und Korbinian Grabmeier, der sich selbst als »Kulturinteressierten« bezeichnet. Das Gremium, das den Stadtrat beraten und ein Scharnier zwischen Verwaltung und der Kulturszene sein soll, hat nun zehn statt 21 Mitglieder. Neu ist auch, dass fünf von ihnen in einer freien offenen Wahl von Kulturinteressierten und Bürgern der Stadt gewählt wurden. Dem Kulturbeirat gehören neben den beiden Vorsitzenden an: Prof. Andreas Kunert (Hochschule Augsburg), Juliane Votteler (Theater Augsburg), Jonas Mattejat (Stadtjugendring), Orhan Aykac (Runder Tisch der Religionen), Dr. Martha Schad (Stadtheimatpflegerin), Michael Grau (Kulturreferent der Moritzkirche), Christoph Smija (Verein für Raumpflegekultur) und Sebastian Lübeck (Veranstalter der Contemporallye). Elke Seidel vom Kulturamt ist Geschäftsführerin.

Gleich zwei Arbeitsgruppen hat sich der Kulturbeirat zu Beginn seiner Amtszeit gegeben. Die eine widmet sich der Frage, wie es mit dem Brechtfestival ab 2017 weitergehen soll. Die andere AG will Schwerpunktthemen erarbeiten, die im laufenden Prozess des Kulturentwicklungsplans relevant sind. Schon sehr bald sollen erste Ergebnisse entstehen, um sie bei der nächsten Beiratssitzung am 24. Februar zu besprechen und sie anschließend an den Kulturausschuss zu leiten. Das hat Tempo.

Weitere Positionen

17. Februar 2019 - 14:59 | Martin Schmidt

Soundblast »Glaspalast«: Augsburgs Indie-Label »Kleine Untergrund Schallplatten« (KUS) legt seine erste Compilation vor. Eine Rezension

12. Februar 2019 - 16:54 | Renate Baumiller-Guggenberger

Im 4. Sinfoniekonzert der Augsburger Philharmoniker wurde es mit Humperdinck, Kerschek und Bartók mehr als »Märchenhaft«.

anselm_kiefer_frauen_der_antike_erinnye_cornelia_2004_2006_gips_stacheldraht_natodraht_190_x_210_x_160_cm_onlinebild.jpeg
7. Februar 2019 - 8:25 | Bettina Kohlen

Im Augsburger Glaspalast, einem Industriegebäude von 1910, sind neben zahlreichen Büros auch einige Orte der Kunst zu finden. Darunter die Galerie Noah und das Kunstmuseum Walter, wo ab dem 9. Februar Werke von Anselm Kiefer präsentiert werden.

6. Februar 2019 - 8:47 | Jürgen Kannler

Am 8. und 9. Februar präsentieren die Absolvent*innen der Fakultät für Gestaltung an der Hochschule in Augsburg ihre Abschlussarbeiten bei der Werkschau 18/19. Ein Interview mit Dekan Daniel Rothaug

5. Februar 2019 - 12:24 | Dieter Ferdinand

Das Staatstheater Augsburg bringt im martini-Park die Oper »Werther« von Jules Massenet zur Aufführung.

5. Februar 2019 - 9:37 | Renate Baumiller-Guggenberger

Der vierteilige Tanzabend »Missing Link« feierte Premiere in der neuen Brechtbühne im Gaswerk.

5. Februar 2019 - 9:22 | Iacov Grinberg

Der Kreativmarkt, der in Augsburg am 2. und 3. Februar nun schon zum dritten Mal stattfand, bot allerhand Kreatives für Bastler.

Wolfgang Lettl_selbstportrait_2004
2. Februar 2019 - 18:06 | Bettina Kohlen

Die aktuelle Lettl-Ausstellung im Schaezlerpalais kam durch eine Entscheidung des Stadtrates zustande.

2. Februar 2019 - 9:04 | Jürgen Kannler

Ein Gespräch mit den Grandhotel Cosmopolis-Aktivistinnen Micha Kfir und Susa Gunzner-Sattler über Wege aus der Krise.

1. Februar 2019 - 12:30 | Martin Schmidt

Stefan Schulzkis neue CD »Chamber Music«: ein schillernder Klassik-Avantgarde-Crossover.