Kulturbeirat reloaded

Foto: Susanne Thoma
22. Januar 2016 - 10:30 | Susanne Thoma

Im September 2015 ging die erste Ära des Kulturbeirats zu Ende. Bis Januar 2016 hat es gedauert, bis der neue Beirat mit geänderter Geschäftsordnung an den Start gehen konnte.

Die Vorsitzenden sind Peter Bommas vom Kulturpark West und Korbinian Grabmeier, der sich selbst als »Kulturinteressierten« bezeichnet. Das Gremium, das den Stadtrat beraten und ein Scharnier zwischen Verwaltung und der Kulturszene sein soll, hat nun zehn statt 21 Mitglieder. Neu ist auch, dass fünf von ihnen in einer freien offenen Wahl von Kulturinteressierten und Bürgern der Stadt gewählt wurden. Dem Kulturbeirat gehören neben den beiden Vorsitzenden an: Prof. Andreas Kunert (Hochschule Augsburg), Juliane Votteler (Theater Augsburg), Jonas Mattejat (Stadtjugendring), Orhan Aykac (Runder Tisch der Religionen), Dr. Martha Schad (Stadtheimatpflegerin), Michael Grau (Kulturreferent der Moritzkirche), Christoph Smija (Verein für Raumpflegekultur) und Sebastian Lübeck (Veranstalter der Contemporallye). Elke Seidel vom Kulturamt ist Geschäftsführerin.

Gleich zwei Arbeitsgruppen hat sich der Kulturbeirat zu Beginn seiner Amtszeit gegeben. Die eine widmet sich der Frage, wie es mit dem Brechtfestival ab 2017 weitergehen soll. Die andere AG will Schwerpunktthemen erarbeiten, die im laufenden Prozess des Kulturentwicklungsplans relevant sind. Schon sehr bald sollen erste Ergebnisse entstehen, um sie bei der nächsten Beiratssitzung am 24. Februar zu besprechen und sie anschließend an den Kulturausschuss zu leiten. Das hat Tempo.

Weitere Positionen

15. April 2019 - 13:51 | Renate Baumiller-Guggenberger

Erneut alles aus Männerhand: Premiere des vierteiligen Ballettabends »Dimensions of Dance. Part 2« im martini-Park.

12. April 2019 - 11:40 | Bettina Kohlen

Augsburg, München und die Stauden: Diesmal empfehlen wir berühmte und weniger berühmte Kunst, dazu ein wenig Mode.

10. April 2019 - 10:17 | Janina Kölbl

Vom 20. bis 22. Juni findet das Modular Festival zum ersten Mal auf dem Gaswerkgelände statt.

8. April 2019 - 16:18 | Renate Baumiller-Guggenberger

Pippo Pollina, Werner Schmidbauer und Martin Kälberer dringen noch tiefer in den »Süden« ein: Umjubeltes Konzert im Kongress am Park mit »Süden II«.

Barbara Staudinger und Max Czollek - Foto: Susanne Thoma
6. April 2019 - 10:11 | Susanne Thoma

Das Jüdische Museum Augsburg Schwaben will die Vielfalt jüdischer Lebenswelten und die Bezüge zu aktuellen gesellschaftspolitischen Zuständen stärker präsentieren.

5. April 2019 - 12:05 | Renate Baumiller-Guggenberger

Die Vorteile liegen auf der Hand bzw. auch in den Tiefgaragen: Reizvolle Theater- und Konzerterlebnisse ganz ohne Parkplatz- oder Ticketstress gibt es mit mehr oder weniger kunstvollem Ambiente in Augsburgs Peripherie.

3. April 2019 - 9:57 | Jürgen Kannler

Der Städtetourismus boomt. Seine wirtschaftliche Bedeutung liegt vor dem Maschinenbau und Einzelhandel. Die Kultur spielt dabei die tragende Rolle. Ein Interview mit Tourismusdirektor Götz Beck.

1. April 2019 - 9:23 | Jürgen Kannler

Bertolt Brecht gehört zu Augsburg. In dieser Stadt wurde der Künstler im Februar 1898 geboren. Aber ist sie deshalb schon eine Brechtstadt?

1. April 2019 - 8:11 | Severin Werner

»Escape – Codename Clown«: Das Staatstheater inszeniert seinen fünften »Tatort Augsburg« in einer ehemaligen JVA.

29. März 2019 - 10:54 | Renate Baumiller-Guggenberger

David T. Littles Oper »JFK« feierte am Staatstheater Augsburg ihre europäische Erstaufführung und wird vom Publikum gefeiert.