Liebe geht durch den Magen

7. Juli 2014 - 6:00 | Patrick Bellgardt

Das Sensemble Theater präsentiert mit »Gatte gegrillt« eine höchst amüsante und zugleich bitterböse Sommerkomödie.

Eigentlich kann sich Kenneth glücklich schätzen. Seit zehn Jahren ist der leidenschaftliche Elvis-Fan mit Hilary verheiratet. Nicht nur die Kochkünste seiner Frau sind unübertroffen, auch der Haushalt wird von ihr perfekt geführt. Okay, zugegeben, im Bett könnte es besser laufen und ein paar Falten weniger im Gesicht der Angetrauten wären auch nicht schlecht …

Für Kenneth scheint das Eheleben – abgesehen von der ausgezeichneten Verköstigung – langsam, aber sicher seinen Reiz zu verlieren. Es kommt, wie es kommen muss: Auf einer Party lernt der unverbesserliche Schwerenöter die attraktive und wesentlich jüngere Blondine Laura kennen. Eine rasante Dreierbeziehung nimmt ihren Lauf. Dass die Geliebte außer einem knackigen Hintern und ein paar Kilo weniger nicht viel zu bieten hat, scheint den Macho anfangs nicht sonderlich zu stören.

Unter dem Titel »The Woman Who Cooked Her Husband« feierte Debbie Isitts schwarze Komödie 1991 in England Uraufführung. Von Zuschauern und Kritikern gleichermaßen begeistert aufgenommen, wurde das Stück schnell zum Exportschlager. Im Sommertheater am Jakoberwallturm ist nun eine überarbeitete Wiederaufnahme der Sensemble-Produktion aus dem Jahr 1999 zu sehen.

Sebastian Seidel setzt »Gatte gegrillt« mit minimalen Requisiten und schrillen Kostümen wunderbar überspitzt in Szene. Das ausgelassen aufspielende Dreiergespann Catalina Navarro Kirner (Hilary), Kerstin Becke (Laura) und Jörg Schur (Kenneth) verkörpert die betrogene Ehefrau, die leichtgläubige Geliebte sowie den gehetzten Fremdgänger mit viel Witz und Selbstironie. Nicht zuletzt verleihen diverse Tanzeinlagen (Choreographie: Marcelo Santos) dem Abend – passend zum Elvis-Soundtrack – einen ganz besonderen Unterhaltungswert. Bitterböse und zugleich höchst amüsant verspricht »Gatte gegrillt« sommerlich-leichten Theatergenuss vom Feinsten. (pab)

Ob sich Kenneth schließlich für den Sex mit Laura oder Hilarys Kochkünste entscheidet und wie man den Gatten schonend zubereitet, erfahren Sie am 1., 2., 7., 8. oder 9. August beim Sommertheater am Jakoberwallturm. Der Beginn ist jeweils um 20:30 Uhr. Bei schlechtem Wetter findet die Vorstellung im Sensemble Theater statt.

www.sensemble.de

Weitere Positionen

17. September 2019 - 14:26 | Renate Baumiller-Guggenberger

Auch in die dritte Spielzeit startet Augsburgs Ballettdirektor Ricardo Fernando voller Tatendrang und Optimismus, mit sieben neuen Tänzern und einem bewegten Spielplan

15. September 2019 - 14:34 | Iacov Grinberg

In seiner Kunsthalle im abraxas zeigt der Berufsverband Bildender Künstler die Ausstellung »besSITZen – Objekt Stuhl«.

12. September 2019 - 14:34 | Renate Baumiller-Guggenberger

Ursula Anna Neuner feiert im Kulturhaus abraxas das 25-jährige Jubiläum ihrer »tanzwerkstatt«

11. September 2019 - 13:30 | lab binaer

Am Wochenende ging die Ars Electronica unter dem diesjährigen Motto »Out of the Box – The Midlife-Crisis of the Digital Revolution« zu Ende. Benjamin Stechele vom Augsburger Labor für Medienkunst LAB BINÆR berichtet für a3kultur vom Linzer Festival.

Freie Plätze
9. September 2019 - 10:25 | Gast

In einem Gastbeitrag fordert der Leiter des Augsburger Sensemble Theaters, Sebastian Seidel, einen großen kulturpolitischen Wurf für die freien darstellenden Künste.

9. September 2019 - 9:57 | Thomas Ferstl

Projektor – die a3kultur-Filmkolumne im September

23. August 2019 - 10:35 | Bettina Kohlen

Die Vergänglichkeit ist ein grundsätzlicher Bestandteil des Lebens, das einem permanenten Wandel unterliegt. Doch können wir nicht nur daneben stehen und unbeteiligt tun – Menschen gehören zu diesen Veränderungen, sind Teil, aber beeinflussen auch massiv. Was das mit Kunst zu tun hat? Viel. Diesmal in Augsburg und Bregenz.

22. August 2019 - 23:23 | Iacov Grinberg

Während der allgemeinen Ferienruhe hat die Galerie Krüggling uns Zuschauern eine neue Ausstellung beschert: Metamorphosis Floralis, welche die Arbeiten der Künstlerin Valeria Koxunov zeigt.

18. August 2019 - 18:13 | Martin Schmidt

Schneidemaschine, Jazz, Neues aus Noise – hochqualifizierte Verstöße gegen die allgemeine Pop-Verordnung. Das Augsburger Duo Schnitt legt das Album des Jahres vor. Eine Rezension von Martin Schmidt.

14. August 2019 - 9:08 | Patrick Bellgardt

Am 24. August gastiert Purple Schulz im Wittelsbacher Schloss in Friedberg. Die 80er-Jahre-Ikone präsentiert ihr neues Album »Nach wie vor« open air im Innenhof. Ein Interview