Liebe kennt keine Grenzen

1. Oktober 2019 - 12:02 | Juliana Hazoth

Am vergangenen Sonntag feierte »Zwischen uns die Mauer« seine Augsburg-Premiere im Thalia Kino. Regisseur Norbert Lechner und Hauptdarstellerin Lea Freund stellten den Film persönlich vor.

Es ist Liebe auf den ersten Blick als die 17-jährige Anna den rebellischen Philipp kennenlernt. Doch ihre Liebe hat keine Zukunft, denn die beiden leben auf unterschiedlichen Seiten der deutsch-deutschen Grenze im Jahr 1986. Wahrhaben will Anna das nicht und so reist sie immer wieder zu Philipp in die DDR. Doch ihre Beziehung bleibt auch der Stasi nicht lange verborgen.

Die zahlreichen Kinogäste zeigten sich im anschließenden Filmgespräch mit Norbert Lechner und Lea Freund begeistert von der Authentizität des Films, viele erzählten von ihren persönlichen Erfahrungen. Besonderes Lob galt dabei den jungen Schauspielern, die die Emotionen der damaligen Zeit eindrucksvoll einfangen.

In der Verfilmung des gleichnamigen, autobiographischen Romans von Katja Hildebrand zeigt der Augsburger Filmemacher Norbert Lechner die Stimmung der 80er-Jahre im geteilten Deutschland. Die originalgetreuen Schauplätze und die musikalische Untermalung machen seinen Sinn für Details deutlich. Das, die herausragende Besetzung und die schlichte Erzählweise des Films zeigen, dass es keine laute Effekthascherei braucht, um Zuschauer emotional zu berühren und richtig gutes Kino zu machen.

»Zwischen uns die Mauer« läuft ab 3. Oktober im Kino.

Thema:

Weitere Positionen

14. Dezember 2019 - 8:01 | Jürgen Kannler

Christian Grünwald, mehrfach mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneter Koch, gehört seit vielen Jahren zu den konstanten Größen unserer Kulturregion. Ein Interview

14. Dezember 2019 - 6:30 | a3redaktion

Leseempfehlung 2019 – Nr. 18: Cat Person von Kristen Roupenian

13. Dezember 2019 - 6:30 | a3redaktion

Leseempfehlung 2019 – Nr. 17: Das Duell von Volker Weidermann

12. Dezember 2019 - 6:30 | a3redaktion

Leseempfehlung 2019 – Nr. 16: Das Quartett der Liebenden von Carlos Franz, übersetzt von Lutz Kliche

lustige witwe_staatstheater augsburg_foto_jan-pieter_fuhr_5561_klein.jpg
11. Dezember 2019 - 13:04 | Bettina Kohlen

Im martini-Park tanzt »Die lustige Witwe« über die Staatstheaterbühne. Leider bleibt die Inszenierung in konventioneller Nettigkeit stecken.

11. Dezember 2019 - 6:30 | a3redaktion

Leseempfehlung 2019 – Nr. 15: Die Familie von Andreas Meier

10. Dezember 2019 - 6:30 | a3redaktion

Leseempfehlung 2019 – Nr. 14: Amy und die geheime Bibliothek von Alan Gratz

9. Dezember 2019 - 11:40 | Martin Schmidt

Die sechs Mannen aus Augsburgs Country-Roots-Beat-Truppe Steve Train’s Bad Habits schießen eine neue Vinyl-Single aus der Hüfte.

9. Dezember 2019 - 6:30 | a3redaktion

Leseempfehlung 2019 – Nr. 13: Eine kurze Geschichte der Trunkenheit von Mark Forsyth

8. Dezember 2019 - 20:18 | Renate Baumiller-Guggenberger

Konstantin Wecker vereinnahmte seine Fans diesmal im Trio mit der Cellistin Fany Kammerlander und Jo Barnickel (Klavier), um endlich die ganze Welt zu poetisieren