Modular jedes Jahr!

7. Juni 2015 - 18:20 | Patrick Bellgardt

Ein großartiges Festival geht zu Ende – mit einer klar formulierten Forderung.

Gleich zur Eröffnung des dreitägigen Events am Donnerstagabend wurde die Richtung vorgegeben – zunächst in Person von Benni Benson. Der Augsburger Singer-Songwriter ließ es sich nicht nehmen im Rahmen seiner Laudatio zum Pop-Preis »Roy« das inoffizielle Motto des Festivals auszurufen: »Modular jedes Jahr!« Alles, was danach folgte, sollte diese Forderung unterstreichen: Eine spannende Neuauflage des Projekts »Puppet On A String«, ein ausverkaufter Kongress am Park, zwei Tage beste Festivalstimmung, abwechslungsreiche Workshops und starke Auftritte.

Während das Wetter 2013 nicht mitspielte, konnte sich das Publikum in diesem Jahr fast durchgehend über strahlenden Sonnenschein und Temperaturen um die 30 Grad freuen. Der einzige Wermutstropfen: Aufgrund einer Unwetterwarnung musste das letzte Open-Air-Konzert am Samstagabend (AnnenMayKantereit) abgebrochen werden. Zwar wurde die Augsburger Stadtmitte vom Gewitter letztendlich weitestgehend verschont, die aktuellen Ereignisse bei Rock im Park zeigen jedoch, dass die Sicherheit der Besucher immer an erster Stelle stehen sollte. Von daher: Vernünftig und richtig entschieden!

Insgesamt gebührt jedoch nicht nur dem Modular-Team um den neuen Festivalleiter Christoph Elwert ein großes Kompliment – über 200 Volunteers wirkten heuer bei der Durchführung mit, die kreative Truppe von Bring Your Own Elephant verwandelte in Zusammenarbeit mit vielen weiteren Initiativen einen Teil des Wittelsbacher Parks in einen wunderbar bunten Bazar, In Your Face machte mit mehreren Kunstwerken auf sich aufmerksam und der Skateboard- und BMX-Verein RAZED bot mit einer eigens aufgebauten Rampe sehenswerte Rollsportaction. Weitere Akteure der Augsburger Kulturszene halfen beim Booking, veranstalteten Workshops oder sorgten für die Aftershowpartys – Modular vernetzt.

Musikalisch hatte das Line-up je nach Vorliebe ohnehin diverse Highlights zu bieten. Besonders angetan haben es dem Autor dieser Zeilen die Auftritte von Benni Benson, The Whiskey Foundation, Okta Logue und Friska Viljor. Die wohl beste Stimmung herrschte wie zu erwarten bei den österreichischen Überfliegern von Wanda – »Amore« wohin man blickte. Und auch »Babo« Haftbefehl scheint es in Augsburg gefallen zu haben.

»Modular jedes Jahr«, wie es Benni Benson offensiv fordert, wäre nur zu begrüßen. Eine mehr als überzeugende Empfehlung haben die Festivalmacher mit ihrer diesjährigen Ausgabe jedenfalls abgegeben. Die Augsburger Jugend hat mitgespielt und ein deutliches Zeichen gesetzt. So bleibt es abzuwarten, wie lange das Biennale-Konzept diesem Druck standhalten kann.

www.modular-festival.de


Foto: Modular Festival

Thema:

Weitere Positionen

22. September 2020 - 14:02 | Bettina Kohlen

Die anwendungsorientierte Kunst der Illustration wird meist in einem eher kleinen Rahmen gezeigt. Ganz anders in Augsburg: Die »Schwabillu« im Glaspalast schöpft mit Fläche und Menge aus dem Vollen.

18. September 2020 - 12:31 | Bettina Kohlen

Im schwäbischen Donautal sind seit 2018 ungewöhnliche Bauten am Wegesrand zu entdecken: Sieben Kapellen werden es am Ende sein – dank der Initiative der Siegfried und Elfriede Denzel Stiftung.

17. September 2020 - 9:52 | Gudrun Glock

Das Beste aus der Region vereinen: Die Genossenschaft »Herzstück Horgau« fördert Gemeinschaft, Genuss und Kultur.

15. September 2020 - 14:34 | Gast

»Leus Tierleben« – die Herbst-Ausstellung der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg zeigt vom 16. September bis 6. November Werke des Augsburger Forschers Johann Friedrich Leu (1808–1882). Ein Gastbeitrag von Dr. Karl-Georg Pfändtner

14. September 2020 - 6:32 | Thomas Ferstl

Projektor – die a3kultur-Filmkolumne im September mit »The King’s Men: The Beginning« und »David Copperfield – Einmal Reichtum und zurück«

11. September 2020 - 9:15 | Iacov Grinberg

Wer steckt hinter den Straßennamen? Häufig sind keine erklärenden Schilder zu finden.

10. September 2020 - 13:30 | Gudrun Glock

a3regional-Buchtipp: »Asien vegetarisch. 120 Rezepte von Mumbai bis Peking« von Meera Sodha

7. September 2020 - 7:00 | a3redaktion

»Diversität« sollte längst eine Selbstverständlichkeit sein. Die Zukunft von Medien hängt davon ab. Ein Kommentar von Alfred Schmidt.

3. September 2020 - 6:43 | Bettina Kohlen

Buchtipp: »vorübergehend geschlossen«, ein Bildband des Fotografen Michael Schreiner

31. August 2020 - 6:10 | Renate Baumiller-Guggenberger

Lieber komplizierter gewordene Kulturangebote als gar kein Bühnenvergnügen. Ganz klassisch – die a3kultur-Klassik-Kolumne