Mord unterm Sternenhimmel

20. Dezember 2019 - 9:40 | Juliana Hazoth

Am 8. Dezember luden vier Krimiautor*innen in der stimmungsvollen Atmosphäre des S-Planetariums zu einer ganz besonderen Matinée für den guten Zweck.

Friedrich Glauser war ein Schweizer Schriftsteller, dessen gesamtes Leben von widrigen Umständen geprägt war. Trotzdem gilt er heute nicht nur als der erste deutschsprachige Krimiautor, sondern auch als einer der bedeutendsten. Zu Ehren seines Todestages am 8. Dezember 1938, wird deutschlandweit der Krimitag veranstaltet. Auch Augsburg nimmt daran teil und verbindet diese literarische Tradition mit einem guten Zweck. Die vhs veranstaltet in Kooperation mit dem S-Planetarium und dem Syndikat, der Vereinigung deutschsprachiger Krimiautor*innen eine Benefizlesung zugunsten von »einsmehr« e.V. Der Verein setzt sich für Menschen mit Down-Syndrom in Augsburg ein. Das aktuelle Projekt ist die Eröffnung eines Hotels, welches eben jenen einen festen Arbeitsplatz bietet und damit eine langfristige Zukunft sichert.

Zu dessen Unterstützung schlossen sich Angela Eßer (»Die Zeugin« aus »Mörderischer Gardasee«), Bernhard Jaumann (»Der Turm der blauen Pferde«), Wolfgang Kemmer (»Gut + Böse«) und Willibald Spatz (»Alpendöner«) zusammen und lasen unterm Sternenhimmel aus ihren Werken vor.

Wenn auch Sie »einsmehr« e.V. und deren Projekte unterstützen möchten, so finden Sie online weitere Informationen:
https://einsmehr.org
https://hotel-einsmehr.de

Thema:

Weitere Positionen

5. April 2020 - 10:49 | Jürgen Kannler

Um größten Schaden von unserer Gesellschaft abzuwenden, müssen nun auch in unserer Region Soforthilfeprogramme entwickelt werden. »Keine Zeit wie jede andere« – ein a3kultur-Bulletin zur Corona-Krise von Jürgen Kannler

4. April 2020 - 14:27 | Gast

Serie »75 Jahre Befreiung« – Teil 3: Amerikanifiziert in Bayern. Ein Gastbeitrag von Franz Dobler

2. April 2020 - 16:48 | a3redaktion

Die Versorgung der Menschen mit Literatur ist in Zeiten von Corona wichtiger denn je. a3kultur hat Buchhändler*innen aus der Region um Tipps gebeten und gefragt, wie sie mit der Krise umgehen. TEIL 1: Buchecke Diedorf

31. März 2020 - 11:00 | Gast

Serie »75 Jahre Befreiung« – Teil 2: Niederlage, Katastrophe, Befreiung oder gar »Stunde Null«? Ein Gastbeitrag von Dr. Karl Borromäus Murr

30. März 2020 - 11:47 | Gudrun Glock

Vor 45 Jahren wurde der Naturpark Augsburg Westliche Wälder e.V. gegründet. Das Naherholungsgebiet vor den Stadttoren Augsburgs soll den Bürger*innen die Natur wieder näherbringen. Gudrun Glock hat Eva Liebig, die stellvertretende Geschäftsführerin des Vereins, getroffen.

28. März 2020 - 16:33 | Patrick Bellgardt

In den frühen Morgenstunden des 28. April 1945 setzten amerikanische Soldaten der NS-Diktatur in Augsburg ein Ende. Start der neuen Serie auf a3kultur.de

27. März 2020 - 11:10 | Jürgen Kannler

Corona lehrt uns: Nichts ist wie es war. Unsere Gesellschaft ist verunsichert. Viele, gerade auch Kulturmacher, sind verzweifelt. Um die Krise in den Griff zu bekommen, braucht es verlässliche Strukturen und neue Wege. Wechsel bei Bürgermeistern und in Referaten kämen zur Unzeit.

24. März 2020 - 9:45 | Gast

Wie wird, was Brecht sagen, erzählen, beschreiben, abbilden und ändern wollte, umgesetzt, erläutert und verstanden? Gedanken zur Konzeption und Zukunft des Brecht-Preises und -festivals. Ein Gastbeitrag von Knut Schaflinger

23. März 2020 - 9:57 | Gast

Der Wald bot schon immer Schutz, war und ist ein schier unerschöpfliches Füllhorn an Nahrung und Leben. Seit Menschen ihn als Ressource entdeckten, musste er viel ertragen. Von Björn Kühnel

19. März 2020 - 8:04 | Thomas Ferstl

Der Gewinner des Kurzfilm-Oscars »The Neighbors’ Window« ist kostenlos auf den Streaming-Plattformen YouTube und Vimeo zu sehen.