Vortrag/Workshop

myDemokratie!

Susanne Thoma
16. August 2018
Illustration: Nontira Kigle

Angesprochen sind Jugendliche, die sich für unsere Demokratie engagieren wollen. Weil es häufig an Zugängen und Ideen hierfür fehlt, hat der Bezirksjugendring Schwaben zusammen mit Pareaz e.V. und anderen Organisationen ein Bündnis gebildet, das die »Lange Nacht« ausgestaltet. Herausgekommen ist ein Format mit über 60 Programmpunkten von über 30 Gruppen. Die jungen Leute erwartet ein Bündel an Mitmach-Action wie Rappen, Basteln, Voten und Argumentieren. Die VHS bietet ein Speed-Dating mit Politikerinnen, der Kreisjugendring Augsburg Land organisiert einen »Anruf nach München« in Form einer Videobotschaft und OB Gribl veranstaltet zusammen mit der Moderatorin Eva Gold ein Demokratiequiz. Mit im Programm ist auch die Neuauflage einer Radio-Reese-Hörcollage mit der Rapperin Sophie Te, dem Poetry Slamer Alexander Ratschinskij und dem afghanischen Künstler Pouya. Ein besonderes Highlight ist ein Talk mit dem chinesischen Blogger Dejun Liu, der aufgrund seines Engagements für Meinungs- und Pressefreiheit in seinem Land politisch verfolgt wurde und ins Exil nach Deutschland geflohen ist.

Jugendpartizipation war den Veranstalter*innen nicht nur bei der Programmplanung, sondern auch bei der medialen Begleitung des Events wichtig. Deshalb haben sie das Projekt »myDemokratie!« aufgelegt. Ein interkulturelles Team von jungen Erwachsenen mit und ohne Fluchterfahrung bewirbt die »Lange Nacht« im Vorfeld mit einem Blog, Social Media Posts und einem extra gedrehten Videotrailer. Die Gruppe wird am 15. September live von der Veranstaltung berichten und einen Filmclip erstellen. a3kultur fungiert dabei als Medienpartner.

Lange Nacht der Demokratie, 15.9.2018, 18:30 bis 24 Uhr
Stadtbücherei Augsburg, Ernst-Reuter-Platz 1
Eintritt frei, ab 14 Jahren
Schirmherr: Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert

www.mydemokratie.de

Weitere Positionen

21. September 2021 - 11:38 | Fabian Linder

Stadtkultur (mit)gestalten – aber wie? Im Textil- und Industriemuseum lud das Netzwerk »Degraux!« zur Diskussion. Ein erstes Talkexperiment zu den Ankerthemen wie Konsum & Partizipation, Leerstände und Zwischennutzung.

Ein Mann und eine Frau auf einem Sofa sitzend in ein Gespräch vertieft.
20. September 2021 - 12:14 | Sophia Colnago

Passend zur anstehenden Bundestagswahl sprechen Lisa McQueen und Jürgen Kannler in der aktuellen Folge von »Lisa & me« über Lokalpolitik und Sitzungen im Augsburger Rathaus.

16. September 2021 - 10:00 | Marion Buk-Kluger

Für den September können wir Kabarett- und Comedy-Fans (fast) aus dem Vollen schöpfen, denn es ist angerichtet. Quergelacht – die a3kultur-Kolumne von Marion Buk-Kluger im September.

15. September 2021 - 10:47 | Bettina Kohlen

Die erste Premiere der neuen Spielzeit des Staatstheaters setzt digitale Zeichen mit einer VR-Brillen-Produktion, dem Ballett »kinesphere«.

15. September 2021 - 10:34 | Sarvara Urunova

Das Festival »Mozart @ Augsburg« ging am Wochenende zu Ende. a3kultur-Autorin Sarvara Urunova besuchte das Konzert von Sebastian Knauer und Daniel Hope.

14. September 2021 - 13:38 | Sophia Colnago

»Lisa & me« ist die neue Podcastreihe von a3kultur: zwei Personen, ein Mikrofon und jedes Mal ein anderes Thema. Jürgen Kannler und Lisa McQueen im Talk. Hier anhören!

13. September 2021 - 16:06 | Anna Hahn

Ein Hotelzimmer, drei Frauen, ein gemeinsamer Plan – Das Staatstheater feierte Premiere und widmet sich dem Rape and Revenge-Genre.

12. September 2021 - 0:00 | Iacov Grinberg

Iacov Grinberg besucht ungern Wahlveranstaltungen. Für die von Ulrike Bahr (SPD) ausgerichtete Podiumsdiskussion zum Thema »Gut aufwachsen und zusammenleben in der Stadt« machte er eine Ausnahme. Eine Zusammenfassung.

10. September 2021 - 15:00 | Bettina Kohlen

Anlässlich des 500jährigen Bestehens der Augsburger Fuggerei richtet eine Ausstellung des Diözesanmuseums St. Afra den Blick auf das Weltgeschehen der Zeit um 1521.

10. September 2021 - 10:00 | Juliana Hazoth

Die Lyrik, so Dichter Knut Schaflinger, hat es nirgendwo einfach, doch in Augsburg noch weniger. Ein Gespräch mit dem Mitorganisator der Langen Nacht der Poesie.