myDemokratie!

Illustration: Nontira Kigle
16. August 2018 - 11:03 | Susanne Thoma

»Weil du was bewegen kannst« lautet das Motto einer Aktion, die am 15. September in die »Lange Nacht der Demokratie« mit Musik, Theater, Medien, Chill-Out und Kreativem in der Neuen Stadtbücherei mündet.

Angesprochen sind Jugendliche, die sich für unsere Demokratie engagieren wollen. Weil es häufig an Zugängen und Ideen hierfür fehlt, hat der Bezirksjugendring Schwaben zusammen mit Pareaz e.V. und anderen Organisationen ein Bündnis gebildet, das die »Lange Nacht« ausgestaltet. Herausgekommen ist ein Format mit über 60 Programmpunkten von über 30 Gruppen. Die jungen Leute erwartet ein Bündel an Mitmach-Action wie Rappen, Basteln, Voten und Argumentieren. Die VHS bietet ein Speed-Dating mit Politikerinnen, der Kreisjugendring Augsburg Land organisiert einen »Anruf nach München« in Form einer Videobotschaft und OB Gribl veranstaltet zusammen mit der Moderatorin Eva Gold ein Demokratiequiz. Mit im Programm ist auch die Neuauflage einer Radio-Reese-Hörcollage mit der Rapperin Sophie Te, dem Poetry Slamer Alexander Ratschinskij und dem afghanischen Künstler Pouya. Ein besonderes Highlight ist ein Talk mit dem chinesischen Blogger Dejun Liu, der aufgrund seines Engagements für Meinungs- und Pressefreiheit in seinem Land politisch verfolgt wurde und ins Exil nach Deutschland geflohen ist.

Jugendpartizipation war den Veranstalter*innen nicht nur bei der Programmplanung, sondern auch bei der medialen Begleitung des Events wichtig. Deshalb haben sie das Projekt »myDemokratie!« aufgelegt. Ein interkulturelles Team von jungen Erwachsenen mit und ohne Fluchterfahrung bewirbt die »Lange Nacht« im Vorfeld mit einem Blog, Social Media Posts und einem extra gedrehten Videotrailer. Die Gruppe wird am 15. September live von der Veranstaltung berichten und einen Filmclip erstellen. a3kultur fungiert dabei als Medienpartner.

Lange Nacht der Demokratie, 15.9.2018, 18:30 bis 24 Uhr
Stadtbücherei Augsburg, Ernst-Reuter-Platz 1
Eintritt frei, ab 14 Jahren
Schirmherr: Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert

www.mydemokratie.de

Weitere Positionen

18. März 2019 - 9:17 | a3redaktion

Während das tim in »Mozarts Modewelten« eintaucht, beleuchtet das Diözesanmuseum St. Afra unter dem Titel »König, Bürger, Bettelmann« die Geschichte von Heilig Kreuz – ein Ort mit engen Verbindungen zur Familie Mozart.

14. März 2019 - 9:47 | Renate Baumiller-Guggenberger

Mit »Die 5ünf« feiert »jetztmusik – Die Augsburger Gesellschaft für Neue Musik« am 16. März im Glaspalast ihr Jubiläum.

13. März 2019 - 9:56 | Susanne Thoma

Der Kulturbeirat empfiehlt nachdrücklich, Tom Kühnel und Jürgen Kuttner als Leitungsteam des Brechtfestivals für drei Jahre zu verpflichten.

12. März 2019 - 9:14 | a3redaktion

a3kultur sprach mit sieben Menschen aus unserer Region über ihre Erfahrungen und Positionen zum Thema Gleichheit. Teil 7: Silke Klos-Pöllinger, DGB-Regionsgeschäftsführerin und Vorsitzende des DGB-Kreisverbands Augsburg

11. März 2019 - 17:14 | Iacov Grinberg

Die neue Ausstellung in der Kunsthalle des BBK im abraxas »Gesichte – Portraits & Visionen« zeigt die Arbeiten von drei KünstlerÜinnenn.

11. März 2019 - 9:05 | a3redaktion

a3kultur sprach mit sieben Menschen aus unserer Region über ihre Erfahrungen und Positionen zum Thema Gleichheit. Teil 6: Jürgen »NT« Endres, Booker bei der Kantine und Veranstalter der queer-straight-whatever-Partyreihe »Lovepop«

10. März 2019 - 9:55 | a3redaktion

a3kultur sprach mit sieben Menschen aus unserer Region über ihre Erfahrungen und Positionen zum Thema Gleichheit. Teil 5: Benjamin Stechele und Martin Spengler, Geschäftsführer des »Lab for Media Art« Lab Binær

9. März 2019 - 9:45 | a3redaktion

a3kultur sprach mit sieben Menschen aus unserer Region über ihre Erfahrungen und Positionen zum Thema Gleichheit. Teil 4: Barbara Friedrichs, Popkulturbeauftragte der Stadt Augsburg

8. März 2019 - 9:04 | a3redaktion

a3kultur sprach mit sieben Menschen aus unserer Region über ihre Erfahrungen und Positionen zum Thema Gleichheit. Teil 3: Tülay Ates-Brunner, Geschäftsführerin der Tür an Tür – Integrationsprojekte gGmbH

7. März 2019 - 9:34 | a3redaktion

a3kultur sprach mit sieben Menschen aus unserer Region über ihre Erfahrungen und Positionen zum Thema Gleichheit. Teil 2: Elisabeth Morhard, Kulturamtsleiterin der Stadt Bobingen und Organisatorin des Internationalen Bobinger Frauentags