Pop-Raketenstation-Aichach

8. August 2014 - 0:00 | Martin Schmidt

Das MMP Mute Music Promotion. Ein Porträt von Martin Schmidt

Bald seit 16 Jahren schlägt in Aichach in der schönen Adresse »Pfarrwiese« ein Pop- Herz mit den vier Herzkammern Passion, Networking, cooles Wissen und Professionalität: MMP ist eine Promotionagentur inklusive Musikverlag, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz agiert. Die Aichacher PR-Schwungschanze für Musikbücher, CDs, Videos, DVDs, Festivals und Tourneen wurde 1998 von Gerhard Zimmermann gegründet. Das war knapp zwei Jahre, nachdem er mit seiner damaligen Band Sandvic in Augsburg den »Band des Jahres 1996«-Titel holen konnte – und der er eine Tour zusammenbuchte.

Für den studierten Sozialpädagogen Zimmermann ist, wie er sagt, »Musik ein Lebensthema«. Als Promoter, aber eben auch als Privatperson ist er Anwalt, Stratege und Liebhaber in Sachen Musik. MMP ist mittlerweile ein Big Player insbesondere im Bereich Musikverlag – fast 1.500 Titel stehen im Portfolio, »darunter keine Verlagsleichen«, betont Zimmermann. Klar, dass MMP sich auch für die regionale Szene positioniert. Am Herzen liegen Zimmermann hier Bands, die eben nicht in der Nähe von Pop-Clustern wie Augsburg, München oder Ingolstadt angesiedelt sind und okayes Fahrwasser bekommen, sondern Musiker aus den ländlichen und damit oftmals PR-schwächeren Strukturgebieten. Davon profitieren Aichacher Ausnahmeformate wie das Sensational Skydrunk Heartbeat Orchestra oder wie jüngst im Juli das Cantona Music Festival in Scheyern. Zusammen mit Andreas Baierl (Cantona) und Kai Büschl (langjähriger Grafiker von Sportfreunde Stiller) betreibt Zimmermann die Merchandise-Agentur Printkings. Und die eigene Band ist da auch noch: Joe Leila. (msc)

www.mutemusicpromotion.de

Thema:

Weitere Positionen

20. Januar 2020 - 8:59 | Sarvara Urunova

Till Brönner und Dieter Ilg gastierten im Rahmen ihrer »Nightfall«-Tour im Kongress am Park.

18. Januar 2020 - 11:01 | Susanne Thoma

Viele Kommunen haben in den letzten Jahren verbindliche Regelungen für eine Beteiligung von Bürger*innen entwickelt. Sie haben erkannt, dass die Zusammenarbeit zwischen Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung für die Zukunftsfähigkeit des Gemeinwesens entscheidend ist.

15. Januar 2020 - 11:40 | Martin Schmidt

Die sechs Mannen aus Augsburgs Country-Roots-Beat-Truppe Steve Train’s Bad Habits schießen eine neue Vinyl-Single aus der Hüfte. Release-Konzert am 25. Januar!

13. Januar 2020 - 14:32 | Renate Baumiller-Guggenberger

Die deutschsprachige Erstaufführung »Bovary, ein Fall von Schwärmerei« machte als Cover-Version des Romans von Gustave Flaubert in der Brechtbühne im Ofenhaus die Langeweile zur Regiemethode und in jedem Fall Lust darauf, das Original wieder einmal zu lesen.

13. Januar 2020 - 9:33 | Sarvara Urunova

Der charismatische Pianist Tim Allhoff gastierte am 11. Januar im Jazzclub Augsburg.

Gospelkonzert Young Stage e.V.
10. Januar 2020 - 14:00 | Renate Baumiller-Guggenberger

In seinem traditionellen Dreikönigskonzert präsentierte sich der Ausbildungsverein Young Stage e.V. unter der Leitung von Sängerin Elisabeth Haumann erneut in der ausverkauften Ev. St. Ulrichskirche mit seinem mitreißenden Gospelkonzert »Joy to the World«.

Beethoven
8. Januar 2020 - 12:13 | Renate Baumiller-Guggenberger

Jetzt also auf nach Bonn … oder doch nach Wien? Wo feiert man standesgemäß den 250. Geburtstag des Komponisten Ludwig van Beethoven, der als Visionär gilt und das meiste, das vor ihm galt, radikal hinterfragte?

6. Januar 2020 - 11:42 | Thomas Ferstl

Eine kleine Vorschau und einige Highlights des frühen Kinojahres 2020. Projektor – die a3kultur-Filmkolumne

5. Januar 2020 - 8:48 | Iacov Grinberg

Die im Schaezlerpalais präsentierte Sonderausstellung »Kunstschätze der Zaren – Meisterwerke aus Schloss Peterhof« hat eine wesentliche politische Bedeutung.

2. Januar 2020 - 16:12 | Renate Baumiller-Guggenberger

Das neue Kabarettprogramm der Augsburger Puppenkiste setzt sich geistreich mit vergangenen und kommenden Tops und Flops der vielleicht »Goldenen 20er« auseinander. Die Premiere am Silvesterabend begeisterte das Publikum.