Queergroup, Peergroup, Bierkrug!

2. August 2017 - 8:14 | Martin Schmidt

Im Rahmen des Friedensfestes 2017 wollen sich auch das Büro für Popkultur und das Friedensbüro dem Thema Geschlecht, Sex und Gender widmen – und schenken Augsburg eine süße Torte Popdiskurs und queere Live- und Clubmusik

Dazu spielt am Samstag, 5. August, das queere Kombinat Boiband im City Club (22 Uhr). Spielen ist gut und wortwörtlich: Ihr Auftritt ist Konzert, Aufruf und Performance zugleich. Selbstbeschreibung der Band: »Boy mit I steht für die Problematisierung von Mannsein als Penis-Talent, für einen nachträglich erworbenen Stimmbruch, für die Selbstverständlichkeit schwangerer Daddies, für die Effeminisierung des Abendlandes und für die Gründung einer Stiftung, um Begrüßungsgeld an Trans*leute zu verteilen.« Take this, Geschlechterrolle.

Boiband bestehen aus Hans Unstern, Tucké Royale und Black Cracker. Unstern kennt man noch solo von seinem brillanten 2010er Lyrik-Consciousness-Chanson »Paris«. Tucké Royale ist Performance-Künstler und Initiator des »Zentralrats der Asozialen« (#Google ist dein Freund). Zu diesen zwei Songwritern stieß dann der Hip-Hop-Artist Black Cracker hinzu, der Beats und Sounds kreiert und so das unkonventionelle Soundkleid vollendet: Live treffen digitale Beats vom Laptop auf selbst gebaute Harfen, Gitarre und Percussion auf den quer-queeren Gesangswechsel zwischen Unstern und Royale. Wave, Pop, Beats, theatralische, freie Uneindeutigkeit. Nach dem Konzert (ab 23 Uhr) heißt es Party mit DJ Mary Maude (Candy Club München) und DJ NT (Lovepop Augsburg). Queergroup, Peergroup, Bierkrug!

Thema:

Weitere Positionen

13. Juli 2018 - 12:30 | Dieter Ferdinand

Die syrisch-orthodoxe Gemeinde in Augsburg feiert am 15. August das 20-jährige Bestehen ihrer Marienkirche.

11. Juli 2018 - 9:34 | Renate Baumiller-Guggenberger

Das 20. Open-Air-Festival »Konzerte im Fronhof« präsentiert vom 20. bis 22. Juli hochkarätige Stamm- und Stargäste in einem Jubiläumsprogramm, das »zaubert und flötet«, Mozart, Bruch und Beethoven, aber auch Jazz und Weltmusik vereint.

5. Juli 2018 - 8:42 | Patrick Bellgardt

17 Jahre lang leitete Benigna Schönhagen das Jüdische Kulturmuseum Augsburg-Schwaben. In dieser Zeit entwickelte sich das Haus zu einer überregional renommierten Institution.

4. Juli 2018 - 8:09 | Gino Chiellino

Für seine Kolumne »Deutsch richtig und gut« hat Gino Chiellino Begriffe gesucht, die er paarweise umschreibt, um zu zeigen, wie er sie anders versteht als seine Gesprächspartner. Der 20. Teil der Serie.

3. Juli 2018 - 15:14 | Julian Stech

André Bückers Mut hat sich ausgezahlt: Standing Ovations bei der Uraufführung des mit Spannung erwarteten Fugger-Musicals »Herz aus Gold« auf der Freilichtbühne.

3. Juli 2018 - 0:56 | Iacov Grinberg

Am 3. Juli wurden in Anwesenheit von vielen Beteiligten und Pressevertretern die »Rathaus-Taschen« vorgestellt.

2. Juli 2018 - 9:22 | Renate Baumiller-Guggenberger

Literarisch-komödiantischer Theaterabend um Lust und Leid der Liebe: Das Sensemble feiert mit der Produktion »Herz über Kopf 2.0« sein Freilichtjubiläum am Jakoberwallturm.

29. Juni 2018 - 8:27 | Thomas Ferstl

Projektor – die a3kultur-Filmkolumne präsentiert Kino oben ohne.

27. Juni 2018 - 8:22 | Julian Stech

Am 30. Juni feiert das Theater Augsburg die Uraufführung des Fugger-Musicals »Herz aus Gold« auf der Freilichtbühne am Roten Tor. Wenige Wochen zuvor war beim Produktionsteam eine große Vorfreude zu spüren auf ein Stück, »bei dem das Proben erst am Tag der Premiere beendet ist«.

26. Juni 2018 - 12:35 | Bettina Kohlen

Im Augsburger Maximilianmuseum wird bis zum Herbst kunstvoll und opulent die Bedeutung des Wassers für die Stadt zur Schau gestellt.