Eine Reise zum Mond

ausstellungsansichtlunaxa_fotodiskurs augsburg.jpg
10. Februar 2020 - 16:42 | Bettina Kohlen

Das Projekt Fotodiskurs von Christof Rehm in der Bergstraße ist immer wieder für überraschende Erlebnisse gut – aktuell ist es eine Rauminstallation.

Für eine kurze Weile hat sich der Fotografie-Künstler mit der Konzept-Künstlerin Anja Güthoff zusammengetan, um die Besucher*innen in den Weltraum mitzunehmen. Güthoffs poetisch pragmatische Inszenierung korrespondiert mit märchenhaft anmutenden NASA-Fotografien ferner Galaxien, die Rehm aus den Weiten des Internet in den kleinen Pavillon geholt hat. Güthoff erschafft in dem ovalen Raum mit dem grau rauen Fußboden eine wunderbare Geschichte: Wir finden uns auf dem Mond wieder, die Rakete und das Mondauto stehen bereit. Wir erblicken seltsam schlaffe schwarze Löcher und müssen uns immer neu orientieren: Sind wir schon auf dem Mond gelandet oder machen wir uns erst noch auf den Weg? Im Hintergrund bringt sich jedenfalls ein sanft ramponierter flacher Mond in Erinnerung. Aus einer Vielzahl völlig alltäglicher Objekte erschafft Güthoff intelligent versponnene Assemblagen, die sie zu etwas überzeugend Neuem zusammenfügt, das gleichwohl nie seinen Ursprung verleugnet. Reflektiert, phantasievoll, mit hintersinnigem Witz – und hier genau am richtigen Ort. Leider nur bis nächsten Sonntag zu erleben, also schnell vorbeischauen.

Anfang März geht es im Fotodiskurs weiter mit Malerei von Werner Knaupp, die sich möglicherweise als ziemlich substantiell erweisen wird …

Abbildung: Blick in die Rauminstallation »luna X« von Anja Güthoff und Christof Rehm

luna X | bis 16. Februar
furor | 9. bis 29. März, Eröffnung 8. März 11 Uhr
Do bis So 17 bis 19 Uhr und nach Vereinbarung

www.fotodiskurs.info

Thema:

Weitere Positionen

10. April 2020 - 11:31 | Bettina Kohlen

Kunst erleben in Corona-Zeiten? Das machen wir nun verstärkt online, aber es bieten sich auch das gute alte Kunstbuch oder der Ausstellungskatalog an. Nicht vergessen dürfen wir die Kunst im öffentlichen Raum.

9. April 2020 - 11:07 | Gast

Serie »75 Jahre Befreiung« – Teil 4: Ganz Europa war in Bewegung. Ein Gastbeitrag von Dr. Maren Röger

8. April 2020 - 11:34 | Bettina Kohlen

Im schwäbischen Donautal sind seit 2018 kleine ungewöhnliche Bauten am Wegesrand zu entdecken: Sieben Kapellen werden es am Ende sein – dank der Initiative der Siegfried und Elfriede Denzel Stiftung.

6. April 2020 - 16:30 | a3redaktion

Die Versorgung der Menschen mit Literatur ist in Zeiten von Corona wichtiger denn je. a3kultur hat Buchhändler*innen aus der Region um Tipps gebeten und gefragt, wie sie mit der Krise umgehen. TEIL 2: Buchhandlung Platzbecker

5. April 2020 - 10:49 | Jürgen Kannler

Um größten Schaden von unserer Gesellschaft abzuwenden, müssen nun auch in unserer Region Soforthilfeprogramme entwickelt werden. »Keine Zeit wie jede andere« – ein a3kultur-Bulletin zur Corona-Krise von Jürgen Kannler

4. April 2020 - 14:27 | Gast

Serie »75 Jahre Befreiung« – Teil 3: Amerikanifiziert in Bayern. Ein Gastbeitrag von Franz Dobler

2. April 2020 - 16:48 | a3redaktion

Die Versorgung der Menschen mit Literatur ist in Zeiten von Corona wichtiger denn je. a3kultur hat Buchhändler*innen aus der Region um Tipps gebeten und gefragt, wie sie mit der Krise umgehen. TEIL 1: Buchecke Diedorf

31. März 2020 - 11:00 | Gast

Serie »75 Jahre Befreiung« – Teil 2: Niederlage, Katastrophe, Befreiung oder gar »Stunde Null«? Ein Gastbeitrag von Dr. Karl Borromäus Murr

30. März 2020 - 11:47 | Gudrun Glock

Vor 45 Jahren wurde der Naturpark Augsburg Westliche Wälder e.V. gegründet. Das Naherholungsgebiet vor den Stadttoren Augsburgs soll den Bürger*innen die Natur wieder näherbringen. Gudrun Glock hat Eva Liebig, die stellvertretende Geschäftsführerin des Vereins, getroffen.

28. März 2020 - 16:33 | Patrick Bellgardt

In den frühen Morgenstunden des 28. April 1945 setzten amerikanische Soldaten der NS-Diktatur in Augsburg ein Ende. Start der neuen Serie auf a3kultur.de