Singen Sie!

28. November 2018 - 13:44 | Renate Baumiller-Guggenberger

In der Vorweihnachtszeit laden allüberall Konzerte zur Einstimmung auf die Festtage samt Jahreswechsel ein. Ganz klassisch! – eine Kolumne von Renate Baumiller-Guggenberger

Man tut gut daran, rechtzeitig Ausschau nach feinsinnigen wie professionellen Weihnachtskonzerten jenseits von Kitsch und Kommerz zu halten, wie sie natürlich auch in unserer Klassikregion stattfinden. Adventliche Motetten und der jubilierende Chorklang haben das Potenzial, uns aus der Hektik von Geschenke- und Konsumpflicht für kostbare Momente in die »stade Zeit« zu entführen. Atem holen, Klang genießen und im Innern wirken lassen … oder gleich wieder einmal selber singen!

Singen ist bekanntermaßen eine der ältesten Ausdrucksmöglichkeiten der Menschen. Die positiven Wirkungen des Musizierens mit der eigenen Stimme auf Körper, Geist und Seele beschäftigen und verblüffen die Wissenschaftler in jüngster Zeit verstärkt. Was sie ans Licht bringen, führt unweigerlich zu dem Schluss: Regelmäßiges Singen ist so gesund, dass es ärztlich verordnet werden sollte. Singen bringt uns wieder in Takt und das vegetative Nervensystem in Balance, optimiert die Atmung und damit das Gesamtbefinden! Schade, dass Singen auch schon aus den Klassenzimmern verdrängt wurde. Nicht umsonst heißt »E-motio« ja Herausbewegen. Starten Sie doch damit, in diesem Jahr endlich wieder die aus der Kindheit vertrauten Volksweisen schamfrei und heilsam dem geschmückten Weihnachtsbaum um die Nadeln zu trällern.

Wer zunächst noch lieber passiv lauschen will, dem sei wärmstens das traditionsreiche Dezemberkonzert »Ein Augsburger Weihnachtssingen« (Foto) von Albert Greiner und Otto Jochum ans Herz gelegt. Unter der Leitung von Wolfgang Ress findet das adventliche Großchor-Ereignis am Sonntag,  16. Dezember, um 11 Uhr im Goldenen Saal statt. Wer nicht so lange warten will, der sollte das »Werde Licht«-Konzert von Vox Augustana mit berührenden Motetten und expressiven Magnifikat-Vertonungen sowie englischen Carols besuchen und über die enorme stimmliche Präsenz des Chores staunen, den der Dirigent gemeinsam mit dem Bläserquintett vom Gymnasium St. Stephan dortselbst zu wahrlichen (Christian) »Meister«-Leistungen führt. Termin: Samstag, 1. Dezember, 20 Uhr.

Thema:

Weitere Positionen

18. Oktober 2019 - 9:57 | Jürgen Kannler

Das Modular Festival im Gaswerk macht Defizit im sechsstelligen Bereich. Die CSU-Fraktion plant eine Rettungsaktion – in eigener Sache. Ein Kommentar von Jürgen Kannler

16. Oktober 2019 - 14:30 | Bettina Kohlen

Es geht schon los, bevor es los geht: Im Foyer schiebt einer in Latzhosen muffig seinen Besen herum. Vorgeschichten und verschiedene Ebenen verbinden sich in André Bückers Inszenierung von Shakespeares »Der Sturm« zu einem sehenswerten Ganzen.

16. Oktober 2019 - 9:42 | Severin Werner

»Annabelle« im Sensemble Theater bedient Klischees und steigert sich zu einem aberwitzigen Streitgespräch über Kinder, Karriere und Gott.

14. Oktober 2019 - 12:37 | Juliana Hazoth

Große Theaterhäuser wie die Metropolitan Opera in New York oder das Royal Opera House London übertragen ihre Aufführungen in die Kinosäle der Welt.

12. Oktober 2019 - 10:18 | Iacov Grinberg

Das Sensemble Theater zeigt ab dem 16. November sein neues Stück »Heute Hiasl: Anklage und Verteidigung eines Wilderers«.

9. Oktober 2019 - 12:22 | Thomas Ferstl

Regisseur Todd Phillips widmet der Geschichte des Comic-Bösewichts und Batman-Gegenspielers einen eigenen Film: »Joker«. Projektor – die a3kultur-Filmkolumne

9. Oktober 2019 - 12:10 | Juliana Hazoth

Anlässlich des 10. Jahrestags der Eröffnung der neuen Stadtbücherei Augsburg fand am vergangenen Freitag eine Podiumsdiskussion zum Thema »Die Zukunft des Lesens im Zeitalter der Digitalisierung« statt.

Lebenszyklen
8. Oktober 2019 - 19:43 | Renate Baumiller-Guggenberger

Martin Grubinger im 1. Sinfoniekonzert mit den Augsburger Philharmonikern: Werke von Liszt, Fazil Say und Richard Strauss machten den Saisonauftakt im Kongess am Park zum einzigartigen Erlebnis

5. Oktober 2019 - 8:06 | Gast

Ganz neue Klangwelten bietet das 1. Sinfoniekonzert des Staatstheater Augsburg am 7. und 8. Oktober – mit Martin Grubinger am Schlagzeug. Ein Gastbeitrag von Julika Jahnke

Premiere Born in the GDR
4. Oktober 2019 - 12:54 | Renate Baumiller-Guggenberger

Dagmar Franz-Abbott inszeniert im Sensemble mit »Born in the GDR« einen sehr berührenden und verblüffend persönlichen musikalischen Abend mit ausgewählter Ost-Musik zum Mauerfall-Jubiläum.