Theaterlandschaft der Zukunft – 12. Denkmalschutz

9. August 2016 - 7:33 | Jürgen Kannler

Der bestehende Plan, das Theater zu sanieren und in weiten Teilen neu zu bauen, steckt voller Tücken. Zwölf Diskussionsbeiträge zum Thema.

Bislang werden die Verantwortlichen aus Politik und Verwaltung einer zukunftsweisenden Entwicklung der gesamten Theaterlandschaft nicht gerecht. In zwölf Diskussionsbeiträgen bezieht die a3kultur-Redaktion dazu Position:

1. Namensänderung | 2. Freilichtbühne | 3. Dezentralisierung | 4. Theaterviertel | 5. Hierarchie | 6. Interimsspielstätten | 7. Großes Haus | 8. Zukunft | 9. Geld | 10. Werkstätten | 11. Bürgerbeteiligung | 12. DENKMALSCHUTZ

Jüngste Abrisskommandos auf dem Gelände des ehemaligen Gaswerks, auf dem alten Kerzen-Miller-Areal in der Georgenstraße oder beim Gärtnerhaus im Martinipark belegen: Der Schutz historisch wertvoller Bausubstanz ist in Augsburg Verhandlungssache. So auch beim Thea­ter, nur unter anderen Vorzeichen. Mit großem Aufwand, man spricht von rund 40 Millionen Euro, soll der Bühnenturm aus den 1950er-Jahren, der erst seit wenigen Monaten zum denkmalgeschützten Bereich des Stadttheaters gehört, saniert werden. Gleichzeitig wurde beim ehemaligen Gaswerk, immerhin ein Baudenkmal von europäischem Rang, ein kompletter Flügel des weltweit ersten Scheibengasbehälters platt gemacht. Im September feiert die Stadt den 100. Geburtstag des amputierten Ensembles. Eine klare Linie beim Denkmalschutz ist in Augsburg nicht zu erkennen.

Weitere Positionen

19. Mai 2019 - 8:14 | Jürgen Kannler

Christian Hutter ist Geschäftsführer von Salz und Silber und Chef der ersten Online-Galerie, die sich rein auf Dokumentarfotografie spezialisiert hat. Ein Interview

17. Mai 2019 - 8:05 | Renate Baumiller-Guggenberger

Mit der Neueinspielung der »Missa Solemnis« von Leopold Mozart positioniert sich die Bayerische Kammerphilharmonie im LEO 300-Jubiläum.

15. Mai 2019 - 13:23 | Dieter Ferdinand

Rainer Diekmann legt eine lesenswerte Dokumentation über das Sanierungsgebiet Ulrichsviertel vor. Das diesjährige Ulrichsfest findet am 6. Juli statt.

15. Mai 2019 - 12:28 | Dieter Ferdinand

Mit dem Vortrag »Der Holocaust in der Ukraine« setzte das Bukowina-Institut am 9. Mai die mit dem Jüdischen Museum Augsburg-Schwaben veranstaltete Reihe »Die europäische Dimension des Holocaust« fort.

15. Mai 2019 - 9:27 | Renate Baumiller-Guggenberger

Haydns »Die Schöpfung« wird in Ev. Heilig Kreuz im Rahmen des Deutschen Mozartfests zum atemberaubenden Original-Klangerlebnis.

13. Mai 2019 - 10:27 | Sarvara Urunova

Unter dem Titel »Father and son« fand am 11. Mai die Eröffnung des Deutschen Mozartfestes im Kleinen Goldenen Saal statt.

12. Mai 2019 - 9:28 | Iacov Grinberg

Im Rahmen der Europawoche veranstaltete Anmesty International am 8. Mai einen Vortrag. Carl Wilhelm Macke, Mitarbeiter des Vereins Journalisten helfen Journalisten e.V., sprach über Pressefreiheit in Europa.

11. Mai 2019 - 16:29 | Renate Baumiller-Guggenberger

Das Deutsche Mozartfest feiert vom 11. bis 26. Mai 300 Jahre Leopold Mozart und beleuchtet die Facetten von Wolfgang Amadés »Schöpfer«. Ein Programmüberblick

9. Mai 2019 - 12:58 | Renate Baumiller-Guggenberger

Vor dem Start des Deutschen Mozartfestes und inmitten des »Leo 300«-Jubiläums trafen wir den Leiter des Mozartbüros Simon Pickel, um mit ihm über aktuelle Baustellen, zukünftige Konzepte und die »Luft nach oben« zu plaudern.

9. Mai 2019 - 12:28 | Patrick Bellgardt

Sebastian Seidels »Frankenstein unlimited« feierte Uraufführung im Sensemble Theater.