Und das Tanzbein wurde geschwungen!

19. November 2019 - 13:25 | Max Kretschmann

Wer es am 17. November noch geschafft hat, eine Karte für das 25-jährige Jubiläumskonzert der Revelling Crooks zu ergattern, der kann bestätigen: Es war bombastisch und zu recht ausverkauft!

Doch bevor die Crooks (Foto) die Neue Kantine zum Donnern und Beben gebracht haben, ließen Steve Train und seine Bad Habits es sich nicht nehmen, die Menge auf ihre eigene Weise anzuheizen. Mit bluesigen Grooves, Country und Rockabilly sorgten sie schon im Vorfeld für ein gut gelauntes und schön warm getanztes Publikum.

Als dann der Main Act spätabends, dicht gedrängt die Bühne bestieg, ließen sich die Fans nicht lange bitten. Schon vom ersten Song an befand sich die Menge in einem Hüpf- und Tanzrausch, der bis zum Ende nicht abklingen wollte, während es weiter Offbeats hagelte. Zwischenzeitlich unterstützten immer mal wieder Gastmusiker die Jubilare auf der Bühne, wie etwa Attila Topalczai von Attila & Friends, der die Fans mit einem Irish-Folk-Intermezzo beglückte. Zum bersten gefüllt, kam die Neue Kantine schon fast ein wenig zu klein daher, als einige der Heißblütigeren beschlossen, in der Mitte einen Pogo zu eröffnen. Insgesamt war es aber ein Abend, bei dem jeder auf seine Kosten kam: Er war lang, laut und voll von guter Laune und alten Freunden – wie man sich das zum 25-Jährigen wünscht. (Max Kretschmann)

Thema:

Weitere Positionen

11. Juli 2020 - 7:09 | Juliana Hazoth

Lesend gegen Diskriminierung* – Ein erster Schritt ist es, sich zu informieren und zuzuhören. Lesebedarf – die a3kultur-Literaturkolumne

8. Juli 2020 - 7:09 | Bettina Kohlen

»Der Blaue Planet – The Blue Planet« – Zehn internationale Künstler*innen stellen im H2 – Zentrum für Gegenwartskunst ihre Fragen zum Zustand der Welt.

7. Juli 2020 - 9:10 | Renate Baumiller-Guggenberger

Selbst die Vögel jubilierten, tirilierten und frohlockten in den schönsten Tönen: Das Serenaden-Konzert der Augsburger Philharmoniker unter Leitung von Domonkos Héja im »Kunstrasen«-Programm des Staatstheaters betörte am Sonntagabend die rund 120 Hörer mit virtuos gespielten kammermusikalischen Pretiosen.

Ofenhaus und Behälterturm am Gaswerk
6. Juli 2020 - 8:29 | Susanne Thoma

Wie Kultureinrichtungen kreativ mit den aktuellen Anforderungen umgehen. Ein Podcast von Gasius Worx.

5. Juli 2020 - 10:33 | Bettina Kohlen

Die ehemalige Synagoge in Kriegshaber, Teil des Jüdischen Museums Augsburg Schwaben, wird aktuell zum Ort des Nachdenkens über die Sichtbarkeit bzw. Unsichtbarkeit der Frau im Judentum.

3. Juli 2020 - 11:19 | Renate Baumiller-Guggenberger

»Barbie, schieß doch!« feierte seine Premiere open air als Eröffnung der »Sensemble-Sommerwiese«.

3. Juli 2020 - 9:34 | Marion Buk-Kluger

Kabarett und Comedy auf der Messeflimmern-Autokinobühne – Lacherlebnisse fast wie vor der Corona-Zwangspause. Quergelacht – die a3kultur-Kabarettkolumne

1. Juli 2020 - 14:18 | Thomas Ferstl

Die Kinos sind zurück, unter anderem mit der Adaption eines Romans von Alfred Döblin. Projektor – die a3kultur-Filmkolumne

30. Juni 2020 - 14:08 | Renate Baumiller-Guggenberger

Premiere auf der Freilichtbühne: Der aus der Corona-Not geborene Gala-Abend als Alternative zum ursprünglich geplanten Musicalklassiker »Kiss me, Kate« sowie den Vorstellungen des wiederaufgenommenen »Herz aus Gold« überzeugte künstlerisch nicht in jedem Moment.

29. Juni 2020 - 11:22 | Iacov Grinberg

Die neue Ausstellung im Grafischen Kabinett enthält Objekte und Dokumente zur Vorgeschichte des heute glücklichen Schicksals des Schaezlerpalais.