Wachstum für alle

17. Juni 2020 - 9:05 | Gudrun Glock

a3regional-Buchempfehlung: Ina Sperl – »Der Boden: Das verboregene Universum zu unseren Füßen«

Genau genommen geht es in diesem Buch nicht einfach um den Boden unter unseren Füßen. Sondern um einen unvorstellbar reichen Kosmos an Bodenorganismen, der die Grundlage allen Lebens auf dieser Erde ist und somit eine der wertvollsten Ressourcen unseres Lebensraumes darstellt. Ina Sperl nimmt uns mit und eröffnet Einblicke in eine Welt von Milliarden Bakterien, Pilzfäden, Asseln, Würmern, Tausendfüßlern und Ohrenkneifern. Vernetzt, verzweigt und ständig im Austausch sind nicht nur wir Menschen, sondern auch all die Kleinstlebewesen.

Pro Kopf gehen durch die Versiegelung von Boden jährlich drei Tonnen fruchtbare Erde verloren. Die Population unter dem Boden ist um ein Vielfaches größer als die darüber und wenn alles gut funktioniert, generiert sie Wachstum. Es entsteht nährstoffreicher Humus und daraus letztlich Nahrung für alle. Das beschreibt die Autorin so anschaulich und spannend, dass man eigentlich sofort mit der Mistgabel losgehen mag, um sich in Natura anzusehen, was man im Alltag oft nicht registriert. Man merkt sofort, dieses Thema ist Sperls große Leidenschaft und ihre Devise ist: »Mehr Kompost, weniger graben«. Nicht ganz neu, aber hochaktuell!

Ina Sperl – »Der Boden: Das verboregene Universum zu unseren Füßen« 
Softcover, 192 Seiten
ISBN-13: 978-3-8338-7130-6

www.gu.de

 

Weitere Positionen

29. November 2020 - 6:02 | Renate Baumiller-Guggenberger

Die Mitwirkung freiberuflicher Künstler*innen in Gottesdiensten ist mehr als eine »Notlösung«. Die Angebote, die von einigen Kirchen gemacht werden, unterstützen regionale Musiker*innen und bieten in dieser – coronabedingt besonders staden – Vorweihnachtszeit eine gute Möglichkeit, klassische Musik live zu genießen.

27. November 2020 - 11:29 | Patrick Bellgardt

Als Vorstand des BBK Schwaben Nord und Augsburg e.V. ist Norbert Kiening einer der wichtigsten Ansprechpartner für Künstler*innen in unserer Region. Die Große Schwäbische Kunstausstellung betreut er als Organisator und Jurymitglied. Ein Interview

26. November 2020 - 10:53 | Jürgen Kannler

Der Teil-Lockdown geht verschärft in die Verlängerung. Die Stimmung bei den Kulturmacher*innen sinkt in den Keller. Ein Kommentar von Jürgen Kannler

24. November 2020 - 15:33 | Jürgen Kannler

Die Politik behandelt Kulturschaffende wie lästige Verwandtschaft, die sich aushalten lässt. Ein Kommentar von Jürgen Kannler

20. November 2020 - 10:40 | Martin Schmidt

Während der Corona-Pandemie gewinnen Stadthallen in der Region eine neue Bedeutung: Ihre Größe und Kapazität erlaubt ein hohes Besuchervolumen bei Einhaltung der notwendigen Distanzregeln. Ein Blick auf die Hallenkultur.

16. November 2020 - 15:48 | Gast

Der Kunstführer »Universität Augsburg. Kunst am Campus.« wurde anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Universität in diesem Jahr neu aufgelegt.

13. November 2020 - 9:18 | Martin Schmidt

»Dämonenräumdienst«, der neue Gedichtband von Büchner-Preisträger Marcel Beyer

10. November 2020 - 13:07 | Jürgen Kannler

50 Jahre Universität Augsburg – Präsidentin Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel im Gespräch mit a3kultur-Herausgeber Jürgen Kannler

7. November 2020 - 10:47 | Renate Baumiller-Guggenberger

Eine »Rote Liste 2.0« des Deutschen Kulturrats zählt die durch Corona bedrohten Kulturprojekte auf. Der Bayerischen Kammerphilharmonie mit Sitz in Augsburg wird die »Kategorie 2« attestiert: »gefährdet«. Auch in Augsburg beteiligten sich Kulturschaffende an der Online-Aktion #sangundklanglos. Ein Kommentar

7. November 2020 - 8:27 | Gudrun Glock

a3regional-Buchtipp: »Apfelküche« von Madeleine und Florian Ankner