Wachstum für alle

17. Juni 2020 - 9:05 | Gudrun Glock

a3regional-Buchempfehlung: Ina Sperl – »Der Boden: Das verboregene Universum zu unseren Füßen«

Genau genommen geht es in diesem Buch nicht einfach um den Boden unter unseren Füßen. Sondern um einen unvorstellbar reichen Kosmos an Bodenorganismen, der die Grundlage allen Lebens auf dieser Erde ist und somit eine der wertvollsten Ressourcen unseres Lebensraumes darstellt. Ina Sperl nimmt uns mit und eröffnet Einblicke in eine Welt von Milliarden Bakterien, Pilzfäden, Asseln, Würmern, Tausendfüßlern und Ohrenkneifern. Vernetzt, verzweigt und ständig im Austausch sind nicht nur wir Menschen, sondern auch all die Kleinstlebewesen.

Pro Kopf gehen durch die Versiegelung von Boden jährlich drei Tonnen fruchtbare Erde verloren. Die Population unter dem Boden ist um ein Vielfaches größer als die darüber und wenn alles gut funktioniert, generiert sie Wachstum. Es entsteht nährstoffreicher Humus und daraus letztlich Nahrung für alle. Das beschreibt die Autorin so anschaulich und spannend, dass man eigentlich sofort mit der Mistgabel losgehen mag, um sich in Natura anzusehen, was man im Alltag oft nicht registriert. Man merkt sofort, dieses Thema ist Sperls große Leidenschaft und ihre Devise ist: »Mehr Kompost, weniger graben«. Nicht ganz neu, aber hochaktuell!

Ina Sperl – »Der Boden: Das verboregene Universum zu unseren Füßen« 
Softcover, 192 Seiten
ISBN-13: 978-3-8338-7130-6

www.gu.de

 

Weitere Positionen

12. Mai 2021 - 11:30 | Jürgen Kannler

Das Prozedere zur Wahl der Kulturbeiratsmitglieder sollte endlich reformiert werden. Bei dieser Gelegenheit könnte auch die Zusammensetzung des Gremiums diskutiert werden. Ein Kommentar von Jürgen Kannler

11. Mai 2021 - 11:57 | Bettina Kohlen

Im zweiten Teil unserer Reihe geht es in den Westen des Campus der Universität Augsburg, der seit den 1990er-Jahren besiedelt wurde.

7. Mai 2021 - 14:09 | Anna Hahn

Auf der Freilichtbühne bröckelt das Gemäuer. Die Open-Air-Bühne am Roten Tor ist jedes Jahr ein Zuschauermagnet und wichtiges Aushängeschild der Kulturstadt Augsburg – aber warum lässt man sie dann so verkommen und warum wird sie nicht häufiger und vielseitiger genutzt?

7. Mai 2021 - 14:00 | Jürgen Kannler

Die Stadt Augsburg lässt die Freilichtbühne verkommen. Ein Kommentar von Jürgen Kannler

7. Mai 2021 - 9:12 | Thomas Ferstl

Freiluftkinos, Outdoor-Highlights und ein feministisches Stummfilmfestival aus Augsburg – Projektor, die a3kultur-Filmkolumne im Mai

5. Mai 2021 - 12:31 | a3redaktion

Open-Air-Sommer, Freilichtbühne, Kulturförderpreis, Welterbe – das sind die Themen im dritten Podcast-Interview mit Kulturreferent Jürgen Enninger. Jetzt online überall dort, wo es Podcasts gibt und hier im Audioplayer.

5. Mai 2021 - 11:18 | Renate Baumiller-Guggenberger

Die kanadische Pianistin Janina Fialkowska feiert am 7. Mai in ihrer Wahlheimat Neusäß den 70. Geburtstag. Noch in diesem Jahr erscheint ihre Biographie »A Note in Time«.

3. Mai 2021 - 10:04 | Jürgen Kannler

Open-Air-Sommer, Freilichtbühne, Kulturförderpreis, Welterbe – die Themen des dritten Teils der Gesprächsreihe zwischen Kultur­referent Jürgen Enninger und a3kultur-Herausgeber Jürgen Kannler

28. April 2021 - 13:53 | Jürgen Kannler

Kultur nach Corona – zurück an den Start oder wohin? Ein Kommentar von Jürgen Kannler

24. April 2021 - 11:22 | Patrick Bellgardt

Der Kulturbeirat der Stadt Augsburg wird neu gewählt. Im Interview mit a3kultur blickt der Vorsitzende des Gremiums, Korbinian Grabmeier, auf die Arbeit der letzten Jahre zurück.