Warmherzig in den Kinosommer

26. Juni 2019 - 13:00 | Thomas Ferstl

Der Juli ist bald da, die Temperaturen steigen und die Kinoleinwände zieht es hinaus an die frische Luft. Projektor – die a3kultur-Filmkolumne

Der Kinosommer 2019 hat wieder einiges an Freiluftlichtspiel zu bieten. Neben alten Bekannten wie dem Lechflimmern und dem Freiluftkino des Cineplex Aichach ist ein neues Oben-ohne-Kino in der Stadt. Beim »Sommer am Kiez« auf dem Helmut-Haller-Platz in Oberhausen gibt es jeden Donnerstag im Juli und August kultige Kinohits. Unterstützt wird das Festival dabei von Cineplex.

Vom 26. bis 28. Juli findet am Ende des Monats zum nun 42. Mal das Woodstock der regionalen Open-Air-Kinos statt, das Ballmertshofer Filmfest. Wie gewohnt wird es sportliche, musikalische, kulinarische und cineastische Schmankerl zu erleben geben, für die Abenteuerlustigen wie immer auch mit Zeltlagerromantik auf dem angeschlossenen Campingareal. Welche Highlights Sie dort sehen können und was sie im überdachten Kino diesen Monat noch geboten bekommen, erfahren Sie hier:

Die »Traumfabrik« (4. Juli, alle Kinos) muss nicht immer Hollywood sein. Im Sommer 1961 verliebt sich Komparse Emil (Dennis Mojen) im DEFA-Studio Babelsberg Hals über Kopf in die französische Tänzerin Milou (Emilia Schüle). Die beiden sind wie füreinander bestimmt. Doch dann werden sie durch die Grenzschließung am 13. August 1961 getrennt. Ein Wiedersehen scheint unmöglich, bis Emil einen waghalsigen Plan schmiedet: Mit einem eigenen ambitionierten Film will er seine Angebetete zurückgewinnen.

Martin Schreier erzählt eine magische Liebesgeschichte vor der Kulisse des ältesten Filmstudios der Welt und weckt Erinnerungen an andere Filmhommagen ans Kino wie »Singing in the Rain« oder »Hail, Caesar!«. Gleichzeitig ist das opulent ausgestattete Werk die erste Eigenproduktion der Studios Babelsberg nach über 20 Jahren.

Stellen Sie sich vor, Sie wachen nach einem Unfall in einer Welt auf, in der es die Beatles nie gegeben hat. Schrecklich, oder? Genau das passiert einem jungen Mann namens Jack (Himesh Patel) in »Yesterday« (11. Juli, CinemaxX, CineStar, Kinodreieck). Der ist allerdings gar nicht so unglücklich über die neue Situation. War er vorher ein erfolgloser Singer-Songwriter im englischen Seebad Clacton-on-Sea, steigt er nun mit den Songs der Fab Four, unterstützt durch Megastar Ed Sheeran als Produzent, in den Musikolymp auf. Doch wie kommt der frisch gebackene Superstar mit seinem unverdienten Ruhm zurecht und was wird aus ihm und Ellie (Lily James), die ihn in schweren Zeiten immer unterstützt hat?

Regisseur Danny Boyle inszenierte einen Film mit interessanter Prämisse und liebenswertem Cast, kratzt aber leider nur oberflächlich am Musikkatalog der Beatles. Abgearbeitet werden die großen Songs wie das titelgebende »Yesterday«, »Let it Be« oder »Hey Jude«. Wenig musikalischer Tiefgang also, aber dennoch ein charmanter Film, der in den Zeiten des Brexits ein rührendes Bild unserer Freunde von der Insel zeichnet.

Foto: Kann Emil (Dennis Mojen) in der »Traumfabrik« (4. Juli, alle Kinos) Milou (Emilia Schüle) mit einem Film zurückgewinnen?

Thema:

Weitere Positionen

17. September 2019 - 14:26 | Renate Baumiller-Guggenberger

Auch in die dritte Spielzeit startet Augsburgs Ballettdirektor Ricardo Fernando voller Tatendrang und Optimismus, mit sieben neuen Tänzern und einem bewegten Spielplan

15. September 2019 - 14:34 | Iacov Grinberg

In seiner Kunsthalle im abraxas zeigt der Berufsverband Bildender Künstler die Ausstellung »besSITZen – Objekt Stuhl«.

12. September 2019 - 14:34 | Renate Baumiller-Guggenberger

Ursula Anna Neuner feiert im Kulturhaus abraxas das 25-jährige Jubiläum ihrer »tanzwerkstatt«

11. September 2019 - 13:30 | lab binaer

Am Wochenende ging die Ars Electronica unter dem diesjährigen Motto »Out of the Box – The Midlife-Crisis of the Digital Revolution« zu Ende. Benjamin Stechele vom Augsburger Labor für Medienkunst LAB BINÆR berichtet für a3kultur vom Linzer Festival.

Freie Plätze
9. September 2019 - 10:25 | Gast

In einem Gastbeitrag fordert der Leiter des Augsburger Sensemble Theaters, Sebastian Seidel, einen großen kulturpolitischen Wurf für die freien darstellenden Künste.

9. September 2019 - 9:57 | Thomas Ferstl

Projektor – die a3kultur-Filmkolumne im September

23. August 2019 - 10:35 | Bettina Kohlen

Die Vergänglichkeit ist ein grundsätzlicher Bestandteil des Lebens, das einem permanenten Wandel unterliegt. Doch können wir nicht nur daneben stehen und unbeteiligt tun – Menschen gehören zu diesen Veränderungen, sind Teil, aber beeinflussen auch massiv. Was das mit Kunst zu tun hat? Viel. Diesmal in Augsburg und Bregenz.

22. August 2019 - 23:23 | Iacov Grinberg

Während der allgemeinen Ferienruhe hat die Galerie Krüggling uns Zuschauern eine neue Ausstellung beschert: Metamorphosis Floralis, welche die Arbeiten der Künstlerin Valeria Koxunov zeigt.

18. August 2019 - 18:13 | Martin Schmidt

Schneidemaschine, Jazz, Neues aus Noise – hochqualifizierte Verstöße gegen die allgemeine Pop-Verordnung. Das Augsburger Duo Schnitt legt das Album des Jahres vor. Eine Rezension von Martin Schmidt.

14. August 2019 - 9:08 | Patrick Bellgardt

Am 24. August gastiert Purple Schulz im Wittelsbacher Schloss in Friedberg. Die 80er-Jahre-Ikone präsentiert ihr neues Album »Nach wie vor« open air im Innenhof. Ein Interview