Zeit verwandelt

12. September 2019 - 14:34 | Renate Baumiller-Guggenberger

Ursula Anna Neuner feiert im Kulturhaus abraxas das 25-jährige Jubiläum ihrer »tanzwerkstatt«

»Zeit verwandelt« nennt die zeitgenössische Tänzerin, ganzheitliche Tanzpädagogin und Buchautorin (zuletzt erschien »Ein staunendes O« – Expressive Arts Projekte 2017) Ursula Anna Neuner die Performance, die am 16. November im Kulturhaus abraxas zum Jubiläum ihrer »tanzwerkstatt« gezeigt wird. Im September feiert sie gemeinsam mit ihren Schüler*innen – die älteste Tänzerin in der Compagnie ist 75 Jahre! – und vielen Gästen den 25. Geburtstag ihrer vielseitigen und außergewöhnlichen »tanzwerkstatt«. Den Anfang macht die Fotografieausstellung mit Arbeiten von Siegfried Stiller und Frauke Wichmann (Vernissage am 19. September, 19 Uhr), der ein Vortrag samt videodokumentiertem Rückblick (16. September, 19 Uhr) und ein Workshop, der sich dem Thema »Zeit erleben und gestalten« (23. September, 19 Uhr) widmet, folgen.

Ursula Anna Neuner gibt seit Jahrzehnten ihre Begeisterung für Tanz und schöpferisches, künstlerisches Gestalten an interessierte Menschen jeglichen Alters und an Multiplikatoren, vor allem in pädagogischen, sozialen und therapeutischen Arbeitsfeldern weiter. Die Jahresfortbildung »Tanz & Expressive Arts & Pädagogik« vermittelt eine ganzheitliche Tanz- und Kunstpädagogik. Mit ihrer »tanzwerkstatt« hat sie erfolgreich ein individuelles Profil etabliert. Erfüllt blickt sie auf die intensive Zeit, in der sie sich vielen persönlichen und beruflichen Herausforderungen stellen musste, die sie immer gewinnbringend nutzte, um ein stabiles Netzwerk zu knüpfen. Tanzen bedeutet für sie, sich mit Leib und Seele wahrzunehmen, lebendig zu sein, Lebensenergie aufzutanken. In der Tanzimprovisation als Kunstform kann sich der Mensch in seiner Befindlichkeit und im künstlerischen Gestalten zum Ausdruck bringen. Wer wie Neuner so voller Dynamik, Hingabe und Leidenschaft, oft experimentell, immer kreativ und insbesondere interdisziplinär arbeitet, begibt sich automatisch auf die Suche nach Menschen, die diesen Prozess begleiten und bereichern. Ihre Choreografien offenbaren die spirituelle Dimension und das Wunder frei fließender und ganzheitlich gedachter Bewegungen. Sie spiegeln sinnlich Emotionen und universal berührende, relevante Themen und gehen damit in die Tiefe.

Wir gratulieren Ursula Anna Neuner an dieser Stelle zum Jubiläum und wünschen weiterhin den langen Atem und die Flügel der Tanzbegeisterung, die sie und die »tanzwerkstatt« in die Zukunft tragen!

www.tanzwerkstatt-augsburg.de

Weitere Positionen

9. November 2019 - 11:35 | Gast

»Ich war schon immer ein Freund von ›unpassenden‹ Instrumenten«, schreibt Moritz Eggert in seinem Gastbeitrag zur »Silly Symphony«, die am 14. November beim Festkonzert zu Leopold Mozarts 300. Geburtstag uraufgeführt wird.

9. November 2019 - 10:19 | Sarvara Urunova

Das Musical »Atlantis« gastierte am 8. November in der Stadthalle Gersthofen.

8. November 2019 - 12:53 | Iacov Grinberg

In der Werkstattgalerie Krüggling ist eine neue Ausstellung von Markus Wülbern »Schöne neue Schöpfung« zu sehen.

7. November 2019 - 11:30 | Juliana Hazoth

Zum 300. Geburtstag von Leopold Mozart widmen sich zahlreiche Wissenschaftler und Autoren ihm und seinem Wirken. Eine Übersicht aktueller Bücher zum Thema

7. November 2019 - 11:02 | Dieter Ferdinand

Das Staatstheater Augsburg zeigt wieder das Schauspiel »Judas« der niederländischen Dramatikerin Lot Vekemans.

6. November 2019 - 10:24 | Renate Baumiller-Guggenberger

Optimierte Akustik im martini-Park und Gian Carlo Menottis »Der Konsul« als Herzstück: Operndirektor Daniel Herzog blickt zuversichtlich auf die Musiktheater-Spielzeit 2019/20.

4. November 2019 - 9:58 | Gast

Die Galerie MZ zeigt noch bis zum 23. November eine spannende Gegenüberstellung des Künstlers Jonas Hafner und des Kunsttheoretikers John Ruskin.

4. November 2019 - 9:41 | Sarvara Urunova

Pünktlich zu Allerheiligen, wenn Themen rund um die Ewigkeit stark präsent sind, lud das Ensemble Más Que Tango zum traditionellen Konzert ins tim ein, diesmal unter dem Motto »Paradies«.

4. November 2019 - 7:47 | Thomas Ferstl

Projektor: Die a3kultur-Film-Kolumne im November

4. November 2019 - 7:29 | Iacov Grinberg

Die diesjährigen Klapps – PuppenSpielTage im Kulturhaus abraxas sind vorbei. Das Festival hat Liebhaber von Puppenspiel reichlich verwöhnt.