Zum Schauen, Anprobieren und Kaufen

17. Januar 2019 - 8:47 | Iacov Grinberg

„Jagen und Fischen“ auf dem Messegelände Augsburg

Ich besuche die Messe „Jagen und Fischen“ nicht zum ersten Mal, war aber meist in Begleitung von Kindern und natürlich mit ihnen beschäftigt. Diesmal bin ich alleine und schaue mit Verwunderung an das Publikum. Einen Teil bilden zweifelsohne einfach Schaulustige – wie ich.

Es gibt viel zu sehen: Knapp 50 Rassen und Schläge unterschiedlicher Jagdbegleiter auf vier Pfoten. Hunde sind für Menschen immer attraktiv, erwachsene Hunde und Welpen begeistern auch denjenigen, die nie auf Jagd waren und dies auch nicht planen. Wenn die Tiere im Zentrum der Halle ihr Können demonstrieren, gibt es keine gleichgültigen Blicke.

Im großen Rundaquarium zieht die heimische Fischfauna ihre gemütlichen Runden und lässt so manche Schuppe glitzern. Die meisten Besucher kennen Fische in der Regel nur als Filet aus dem Supermarkt. Einige Kenner erklären den anderen Besuchern, was für Fische sie sehen.

Ganz im Mittelpunkt der Präsentation des Fischereiverbandes Schwaben e.V. steht die Wertach. Im Unterallgäu haben sich Naturschützer und Fischer zu den „Wertachfreunden Unterallgäu“ zusammengeschlossen und informieren die Besucher über ihr Zukunftskonzept zur Renaturierung. Das Projekt „Wertach vital“ bei Augsburg hat hierbei absolute Vorbildfunktion. Parallel dazu präsentiert das Wasserwirtschaftsamt Donauwörth, was dank „Wertach vital“ zwischen Bobingen und Augsburg bereits tatsächlich erreicht wurde. Der Fluss ist wieder erlebbar. Die Bevölkerung schätzt dies mittlerweile sehr.

Sehr viele Gäste dieser Ausstellung möchten nicht nur schauen, sondern auswählen, anprobieren, prüfen und kaufen. Gibt es so viele Jäger und Fischer? Und falls ja, warum? Die Zeiten, in denen der gefangene Fisch oder das erlegte Tier unentbehrlich waren, sind vorbei. Heute sind industrieller Fischfang und Viehzucht Hauptlieferanten unserer Ernährung. Wenn man die Ausgaben eines nicht beruflichen Fischers oder Jägers mit der Ersparnis durch die eigene Beute vergleicht, kommt man meist zu einem katastrophalen Ergebnis. Was treibt die Menschen dazu?

Manche behaupten, dass es zwei verschiedene Muster des Benehmens bei Menschen gibt: Sammler und Jäger. Ich habe mit vielen Fischer- und Jäger-Amateuren gesprochen, die in ihren Familien einen großen Streit über die Ausgaben für diese ihre leidenschaftliche Tätigkeit hatten. Ich kann bestätigen, dass sie, wenn sie vom Fischen oder Jagen zurückkehren, noch einige Tage davon beseelt sind: Sie haben ihren inneren Trieb befriedigt.

Falls Sie einen solchen Trieb verspüren, besuchen Sie diese Ausstellung! Sie sind in guter Gesellschaft! Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen – und Erfolg beim Fischen oder Jagen.

www.jagenundfischen.de

Weitere Positionen

17. Juni 2019 - 8:40 | Jürgen Kannler

»Positive und kreative Utopien zu entwickeln, bedeutet nicht Naivität, sondern praktische Vernunft« – tim-Direktor Karl B. Murr im Interview mit a3kultur

14. Juni 2019 - 14:04 | Patrick Bellgardt

Vom 14. bis 16. Juni steigt das Internationale Django Reinhardt Festival im Parktheater des Kurhauses Göggingen. Der Augsburger Vibraphon-Virtuose Wolfgang Lackerschmid gestaltet den Abschluss des Gipsy-Jazz-Events. Ein Interview

11. Juni 2019 - 10:48 | Renate Baumiller-Guggenberger

Auf einer Pressekonferenz im martini-Park präsentierte das Produktionsteam das Konzept und die Protagonisten ihr Stimmvermögen: Man darf sich freuen auf die Premiere von Andrew Lloyd Webbers Rockoper »Jesus Christ Superstar« am 29. Juni auf der Freilichtbühne.

don_pasquale_staatstheater augsburg_2019_foto_jan-pieter_fuhr_8265.jpg
11. Juni 2019 - 10:47 | Bettina Kohlen

Gaetano Donzettis Komische Oper »Don Pasquale« setzt auf konsequentes Liebesgewirr. Die Inszenierung am Staatstheater Augsburg ist in dieser Spielzeit nur noch kurz zu sehen, kommt aber in der nächsten Saison wieder auf die Bühne im martini-Park.

11. Juni 2019 - 10:27 | Renate Baumiller-Guggenberger

Der »Newcomer«-Tanzabend zeigt im Gaswerk neun Uraufführungen von und mit dem Ballett Augsburg.

11. Juni 2019 - 10:19 | Renate Baumiller-Guggenberger

Preisträgerkonzert mit Mozart, Tschaikowski und Elzbieta Sikora: Der 10. Internationale Violinwettbewerb Leopold Mozart fand seinen krönenden Abschluss im Kongress am Park und hinterließ ein glückliches und stolzes Leitungsteam.

10. Juni 2019 - 8:45 | Gast

Nach Umbau und Renovierung feiert die Kresslesmühle ihre Wiedereröffnung. Marion Buk-Kluger sprach mit dem zuständigen Referenten Reiner Erben über das, was bleibt, und Neuerungen, die dem ursprünglichen Zweck des Hauses als interkulturelle Begegnungsstätte dienen sollen.

Fotomontage: Susanne Thoma, Foto Haller: Fred Schöllhorn
6. Juni 2019 - 16:29 | Susanne Thoma

Pareaz e.V. hat zusammen mit dem Quartiersmangagement Oberhausen ein Projekt der kulturellen Kinder- und Jugendarbeit mit dem Titel »Bring' den Haller auf den Platz!« gestartet.

6. Juni 2019 - 10:12 | Dieter Ferdinand

Am 3./4. Juni brachte das Philharmonische Orchester des Staatstheaters Augsburg unter dem Motto »Idée Fixe« sein 7. Sinfoniekonzert zur Aufführung.

5. Juni 2019 - 14:49 | Renate Baumiller-Guggenberger

Die Augsburger Ballett- und Tanzakademie Daniel Záboj präsentierte als Jahresabschluss den Tanzabend »Body Talks five« im ausverkauften abraxas.