Positionen

31. Dezember 2021 - 9:00 | Jürgen Kannler | Politik & Gesellschaft

Der Stiftungsrat verlängert den Vertrag mit André Bücker. Kontinuität beim umstrittenen Theaterneubau scheint gesichert. Ein Kommentar von Jürgen Kannler

28. Dezember 2021 - 8:00 | Anna Hahn | Politik & Gesellschaft

Im Rahmen unserer Serie »Theater.Macht.Zukunft« sprachen wir mit Staatsintendant André Bücker über den Mythos des Intendanten als Feudalherrscher, die Machtverteilung am Staatstheater und seine Ziele.

17. Dezember 2021 - 11:57 | Dieter Ferdinand | Theater & Bühne

Im Martini-Park spielt das Staatstheater Augsburg die musikalische Satire »Moskau, Tscherjomuschki« von Dmitri Schostakowitsch.

30. November 2021 - 12:33 | Anna Hahn | Politik & Gesellschaft

a3kultur-Redakteurin Anna Hahn traf im Rahmen unserer Serie »Theater.Macht.Zukunft« die Intendantin des Landestheaters Schwaben Dr. Kathrin Mädler zum Gespräch über die Kommunikation zwischen Intendant*innen, Sexismus und aktuellen Anfeindungen vonseiten der AfD.

26. November 2021 - 18:00 | Anna Hahn | Theater & Bühne

Cornelia Funkes Erfolgsroman »Tintenherz« ist das aktuelle Familienmärchen zur Weihnachtszeit des Staatstheaters. Es ist spannend, düster, lustig und voller Liebe.

24. November 2021 - 8:00 | Juliana Hazoth | Theater & Bühne

Im dritten Anlauf gelang dem Staatstheater schließlich die Premiere von »Die Kunst des Wohnens« und begeisterte damit das Publikum.

23. November 2021 - 12:04 | Juliana Hazoth | Theater & Bühne

Das multimediale Theaterensemble Bluespot Productions bringt mit »WYZCK-20« einen Klassiker auf die Bühne, dessen zentrale Frage nach dem Wert des Menschen nie an Aktualität verliert.

22. November 2021 - 18:00 | Juliana Hazoth | Theater & Bühne

Regisseurin Lilli-Hannah Hoepner inszeniert in »Mary Page Marlowe« die Suche nach einem erfüllten und selbstbestimmten Leben.

17. November 2021 - 10:43 | Juliana Hazoth | Theater & Bühne

In »SUCHEN.SEX.SPRECHEN« geht es um das sexuelle Erbe verschiedener Generationen und die Sprache der Intimität. Selbsterklärtes Ziel: das Schweigen über Sexualität, Intimität und Körperlichkeit zu brechen.

16. November 2021 - 11:01 | Renate Baumiller-Guggenberger | Theater & Bühne

Das Publikum hielt den Atem an in einer gekonnt gemachten Theaterproduktion, die am Freitagabend in der Regie von Jörg Schur im Abraxas zu erleben war.

Seiten