Es werden alle Inhalte mit dem Tag "Theater/Bühne" angezeigt

Dies ist eine Liste aller Inhalte und Artikel, die mit dem Begriff "Theater/Bühne" gekennzeichnet sind. Es werden allerdings keine Termine aufgelistet. Für die Terminsuche klicken Sie bitte hier!

Typ: Nachricht

Less contact, contactless, ...?!

Beim performativen Parcours »contact(less)« im Hofgarten zeigt die Gruppe »performic« an drei Abenden ein Stationen-Ausdrucksspiel in Tanz, Schauspiel und Gesang.

Typ: Nachricht

Comeback der »Waisen«

Rasantes Psychodrama: Spielzeiteröffnung 2020/21 mit einer Wiederaufnahme am Sensemble Theater

Typ: Nachricht

Theatertag zum Spielzeitstart

Am Sonntag, 20. September, ab 10 Uhr eröffnet das Staatstheater Augsburg die Spielzeit 2020/21 mit einem Theatertag auf den Open-Air-Bühnen und im Theatergebäude des martini-Parks.

Typ: Nachricht

Winnetou auf Bayrisch

Die Süddeutschen Karl May-Festspiele in der Western-City Dasing präsentieren sich noch bis zum 13. September »mal ganz anders«.

Typ: Nachricht

»Der Alchimist« zum Auftakt

Das Diedorfer Theater Eukitea hat sein neues Programm für Herbst/Winter 2020/21 vorgestellt.

Typ: Nachricht

Neue Bühne für Künstler*innen

Brunnenhofbühne steht Freier Kulturszene kostenfrei zur Verfügung. Das Städtische Kulturamt übernimmt Nutzungsgebühr.

Typ: Position

Perspektivenwechsel, bitte!

Die Augsburger Politik ist nicht in der Lage, die Baukosten für den Umbau des alten Stadttheaters und den Neubau des Staatstheaters in seriöses Fahrwasser zu bringen. Die Neuabstimmung über das veraltete Konzept entschied die Schwarz-Grüne Rathausmehrheit für sich. Fest entschlossen, das Projekt voran zu treiben, wohin auch immer. Ein Kommentar von Jürgen Kannler

Typ: Position

Neue Debattenkultur? Fehlanzeige!

Der Stadtrat als Vollzugsorgan der Stadtregierung. Ein Gastbeitrag und Kommentar von Peter Bommas

Typ: Position

Ein »Jahrhundertprojekt« als Abenteuerspielplatz

Zur Sanierungsdebatte um das Staats- und Stadttheater. Ein Kommentar und Gastbeitrag von Peter Bommas.

Typ: Position

Neue Perspektiven, bitte!

Nur weil die Augsburger Stadtregierung nicht in der Lage ist, die Baukosten für den Umbau des Stadttheaters in seriöses Fahrwasser zu bringen, muss das noch nicht das Aus für das Sanierungsprojekt bedeuten. Von Jürgen Kannler

Seiten