Es werden alle Inhalte mit dem Tag "Theater/Bühne" angezeigt

Dies ist eine Liste aller Inhalte und Artikel, die mit dem Begriff "Theater/Bühne" gekennzeichnet sind. Es werden allerdings keine Termine aufgelistet. Für die Terminsuche klicken sie bitte hier!

Typ: Position

Das Leben wohnt im Herzen

Premiere des Familienstücks »Momo« nach dem Roman von Michael Ende im martini-Park

Typ: Position

Das schlüssige Ganze

Ein Gespräch mit Musiktheaterchef Georg Heckel über die neue Spielzeit am Theater Augsburg.

Typ: Position

Das Warten hat ein Ende

André Bückers Mut hat sich ausgezahlt: Standing Ovations bei der Uraufführung des mit Spannung erwarteten Fugger-Musicals »Herz aus Gold« auf der Freilichtbühne.

Typ: Position

Daumen hoch

Patrick Wengenroth inszenierte als Leiter des Brechtfestivals die Musikrevue »Die Welt ist schlecht! und ich bin: Brecht!«.

die laecherliche finsternis_theater augsburg
Typ: Position

Den Bach runter

Das Theater Augsburg beginnt die neue Spielzeit mit »Die lächerliche Finsternis« von Wolfram Lotz – und geht damit baden.

Typ: Position

Den Spiegel vorgehalten

Molières Komödie »Tartuffe« wurde am 15. August im griechischen Theater Heretsried aufgeführt.

jedermann
Typ: Nachricht

Der Bayerische Jedermann

Zum 20-jährigen Jubiläum der Stadthalle Gersthofen kommt vom 7. bis 9. August das Spiel vom Sterben des reichen Mannes zur Aufführung.

Typ: Nachricht

Der Frieden hat seinen Preis

Die Oper »Letzte Nacht«, von Patrick T. Schäfer zum Reformationsjubiläum 2017 komponiert, feiert am 18. Juni um 21 Uhr Uraufführung in der St. Anna Kirche.

Typ: Nachricht

Der illuminierte Bauer

Am 5. Juli um 19 Uhr kommt die schwäbische Mundart-Rarität aus dem 18. Jahrhundert im Kreuzgarten des Klosters Thierhaupten auf die Bühne.

Der Jazzdirigent
Typ: Nachricht

Der Jazz war nicht totzukriegen

Anlässlich des 70. Jahrestages des Kriegsendes erinnert das FaksTheater Augsburg gemeinsam mit der Band »Swing tanzen verboten« an jene Zeit, als Swing und Jazz in Deutschland den Stempel der »entarteten Kunst« tragen mussten.

Seiten