Sigrun Lenk: Kunst aufgespürt ...

Sigrun Lenk: Kunst aufgespürt ...

20. Januar 2020 - 8:30

Abraxas

Kunst aufgespürt – die Sicht der Fotografin Sigrun Lenk auf Gaswerk, Textilviertel und Reese-Areal
Was ist Kunst? Wo findet Kunst statt? Oft folgen wir herkömmlichen Sichtweisen, dabei kann ein anderer Blickwinkel neue Dimensionen erschließen. Die Fotokünstlerin Lenk betrachtet Baustellen nicht nur von deren dokumentarischer Seite, sondern sucht in der Sanierung und Umgestaltung nach besonderen Lichtblicken und künstlerischen Momenten. Manche davon entstehen und vergehen wieder. Sie sind nur für einen kurzen Augenblick oder wenige Tage sichtbar. Andere begleiten die Renovierung bis zur Fertigstellung des Gebäudes.
Bei der Vernissage am Donnerstag, 9. Januar 2020 um 19.30 Uhr spricht Gerald Fiebig, Leiter des Kulturhauses abraxas. Es musiziert die Bernd Bauer Blues Band aus München. Während der Vernissage findet zusätzlich zur Ausstellung eine Bildershow statt.

Veranstaltungsort: Ballettsaal im Kulturhaus abraxas
Vernissage: Do, 9.1. um 19.30 Uhr
Ausstellungsdauer: Fr 10.1. bis Do 20.2.2020
Öffnungszeiten der Ausstellung: Mo 13.30–16.30 Uhr, Di–Do 8.30–12.30 Uhr und 13.30–16:30 Uhr, Fr 8.30–12.30 Uhr und zu Veranstaltungen im abraxas Theater
Eintritt: frei
Info: www.fotodesign-lenk.de