Made For Two: Kammertanzabend

Made For Two: Kammertanzabend

22. Februar 2020 - 19:30

Brechtbühne im Gaswerk

Historisch ist das Grand Pas de deux der Höhepunkt vieler Choreografien. Hier vereinen sich die beiden Solist*innen zur Klimax der Handlung, die Figuren treten in den intensiven Austausch miteinander und die Tanzpartner*innen zeigen solistisch wie auch im Zusammenspiel ihr ganzes tänzerisches Können. Losgelöst von Handlungszusammenhängen erfreut sich das Publi­kum weltweit bei Galas immer wieder an diesen tänzerischen Zwiegesprächen.

Spätestens im zeitgenössischen Tanz wird das Pas de deux, das Duett, zu einer eigenständigen Form, in der die Konzentration auf das komplexe Zusammenspiel ganze Kosmen erschafft. Denn in diesen Momenten der tänzerischen Begegnung zweier bewegter Körper erzählen sich ganze Dramen im Kleinen. So können Choreograf*innen sowie Tänzer*innen mit höchster Präzision ihr Können zum Besten geben und ihren Zuschauer­*innen tiefe Einblicke in hoch emotionale Momente geben, wie zwei Tänzer*innen, Choreograf*in und Musik in Dialog miteinander treten.

So entsteht ein Abend, der die spezielle Intimität und besondere Atmosphäre der brechtbühne im Gaswerk aufgreift. Dabei lässt das Programm, bestehend aus einer Vielzahl solcher Momentaufnahmen und Kurzgeschichten aus der Hand unterschiedlichster Choreograf*innen, eine abwechslungsreiche Vorstellung erwarten, in der die Tänzer*innen des Ballett Augsburg erneut ihre stilistische Flexibilität und ihr hohes technisches Können unter Beweis stellen. Freuen Sie sich auf einen Abend, der von den starken Persönlichkeiten der Tänzer*innen geprägt wird und stilistisch von in Spitzenschuhen bis zu barfuß getanzten Nummern reicht.

Themen: Theater/Bühne