Brechtfestival 2019: Bertolt Brecht und zwei Wissenschaftler

brechthaus

Brechtfestival 2019: Bertolt Brecht und zwei Wissenschaftler

2. März 2019 - 11:00

Brechthaus

„Dichter der Landschaft“ gegen „Asphaltliteraten“: Eine Grundsatzdebatte der Jahre um 1930 In den 1920er Jahren entwickelte sich Berlin zu einer weltweit ausstrahlenden Metropole der Moderne und zugleich zu einem „Schlachtfeld“ der Ideologien. Die Fokussierung auf Berlin führte in ebendiesen Jahren zum einen zu einer vielfachen künstlerischen Reflexion der Großstadt als Lebensraum; zum anderen zu einer intensiven Debatte über das Verhältnis von Metropole und Provinz. Die Entwicklung der modernen Großstadtliteratur und der Streit über die kulturelle Bedeutung von Groß- und Kleinstädten werden in diesem Vortrag anhand prägnanter Textbeispiele rekapituliert und erörtert.